1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. News - Software
  6. >
  7. News - Spiele
  8. >
  9. DLCs nicht inbegriffen: Company of Hereos 2 kostenlos erhältlich

DLCs nicht inbegriffen: Company of Hereos 2 kostenlos erhältlich

Veröffentlicht am: von

company of heroes 2

An den ersten Teil reicht Company of Hereos 2 nach Ansicht von vielen Kritikern und Spielern nicht heran, dennoch gilt der Mitte 2013 erschienene Echtzeitstrategietitel als einer der besseren. Wer sich trotz der Qualität nicht zum Kauf bewegen ließ, kann nun kostenlos in den Genuss des Spiels kommen. Noch bis Samstagabend läuft eine entsprechende Aktion im Humble Store.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Aktion ist ein kostenloses Humble-Bundle-Konto sowie ein Steam-Account. Letzterer ist erforderlich, da Company of Hereos 2 nach wie vor nur über Steam heruntergeladen und gespielt werden kann.

Allerdings steht lediglich das Hauptspiel kostenlos zur Verfügung, für alle Zusatzinhalte muss weiterhin bezahlt werden; im Humble Store werden fast alle derzeit rabattiert angeboten. Interessant dürften die DLCs aber in erster Linie nur für diejenigen seien, die an Mehrspielerschlachten interessiert sind. Denn die wesentlichen Einzelspielerbestandteile sind bereits im Hauptprogramm enthalten, die Erweiterungen beinhalten in erster Linie nur Zusatzmissionen. Wer Wert auf diese legt, sollte allerdings zur sogenannten Master Collection greifen. Die beinhaltet alle sieben DLCs und wird derzeit für 9,99 Euro angeboten.

Das von Relic Entertainment entwickelte Company of Hereos ist ein taktisch orientiertes Echtzeitstrategiespiel, das die Ostfront des Zweiten Weltkriegs als Kulisse nutzt. Neben der Einnehmen von strategischen Punkten für die Gewinnung von Ressourcen steht vor allem die realistische Berechnung von Sichtlinien und Wetter im Mittelpunkt.

Angesichts des Alters des Titels fallen die Systemanforderungen inzwischen sehr moderat aus. Für die Windows-Version werden unter anderem ein Intel Core 2 Duo mit 2 GHz, 2 GB RAM, eine NVIDIA GeForce 8800 GT oder eine AMD Radeon HD 2900XT sowie 30 GB Speicherplatz und Windows Vista (32 Bit) verlangt. Mac-Nutzer müssen über einen Intel-Prozessor mit 1,8 GHz, 4 GB RAM, 35 GB Speicherplatz, eine NVIDIA GeForce GT 640M oder eine AMD Radeon M290 sowie OS X 10.10.3 verfügen. Wer hingegen Linux oder SteamOS verwendet, benötigt ein System mit einem 2,6 GHz schnellen Intel Core 2 Duo, 4 GB RAM, 35 GB Speicherplatz sowie eine GPU der NVIDIA-GeForce-600-Reihe.