1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. News - Consumer Electronics
  6. >
  7. News - Konsolen
  8. >
  9. Xbox-Spiele sollen künftig auch per App auf dem Smart-TV landen

Xbox-Spiele sollen künftig auch per App auf dem Smart-TV landen

Veröffentlicht am: von

xbox one logoErst vor wenigen Wochen erschien Microsofts neue Xbox-Generation, die Xbox Series X und die Xbox Series S. Xbox-Chef Phil Spencer kündigte jetzt in einem Interview gegenüber The Verge an, die den Kauf einer solchen Konsole schon bald unnötig machen sollen. Ähnlich wie bei xCloud, dem Xbox-Streaming-Dienst für mobile Geräte, der sich allerdings noch ganz am Anfang befindet, soll mittelfristig eine ähnliche Anwendung Einzug auf gängige Smart-TV-Systemen halten. 

Damit wäre es möglich, ähnlich zu Streaming-Diensten, wie beispielsweise Netflix, einfach die Smart-TV-App der Xbox zu starten, um dann aus über 100 Spielen eines auszuwählen. Dafür würde statt einer Konsole, nur ein kompatibler Controller, ein Smart-TV und ein Abonnement des Xbox Games Pass Ultimatenötig seien. Dieser kostet momentan ungefähr 12,50 Euro pro Monat. Die Spiele werden, ähnlich zu beispielsweise Google Stadia direkt von den Microsoft-Servern zuhause auf den TV gestreamt, wodurch keine eigene Hardware zum Abspielen erforderlich ist.

Für Fans einer eigenen Heimkonsole, die Sorge haben, dies könnte das Ende der Xbox bedeuten, gibt Spencer allerdings Entwarnung: So sagt er, dass er fest davon ausgehe, dass dies nicht die letzte Konsole von Microsoft sei und er die Zukunft eher in einem hybriden Zusammenspiel aus Cloud-Gaming und eigener Gaming-Hardware sehen würde. So sollen Spieler stets die Möglichkeit bekommen, eine eigene Xbox kaufen zu können. 

Einen kleinen Vorgeschmack, wie das System funktionieren könnte, bietet zudem der bald auch auf den neuen Konsolen der Series X und S erscheinende xCloud-Dienst. Dieser ermöglicht es Spielern, Spiele vor dem eigentlichen Download auszuprobieren, etwa in Form einer Demo-Version, die auf die Xbox gestreamt wird.