1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. News - Consumer Electronics
  6. >
  7. News - Konsolen
  8. >
  9. Sony bestätigt: PlayStation 5 wird VRR-Support per Software-Update erhalten

Sony bestätigt: PlayStation 5 wird VRR-Support per Software-Update erhalten

Veröffentlicht am: von

sonyInzwischen ist Sonys PlayStation 5 weltweit verfügbar. Zum Start fehlen aber nach wie vor wichtige Funktionen, wie etwa die Möglichkeit, den Speicher selbständig mit einer M.2 SSD zu erweitern oder aber der fehlende VRR-Support. Die Funktion würde es der Konsole ermöglichen, die Bildfrequenz eines Fernsehers, an die des Spiels anzupassen. Die Xbox Series X bietet dieses Feature bereits ab Werk. 

In der umfangreichen FAQ von Sony zur neuen PlayStation, versprach der Konzern die Funktion möglichst bald via Software-Update nachzureichen. So heißt es wörtlich: "PS5 hardware supports Variable Refresh Rate (VRR) through HDMI 2.1. After a future system software update, PS5 owners will be able to use the VRR feature of compatible TVs when playing games that support VRR". Eine genaue Zeitangabe gibt es zu dem Versprechen aber nicht.

Momentan ist davon auszugehen, dass die überwiegende Mehrheit der erscheinden PS5-Spiele VRR unterstützen wird. Dies gilt insbesondere für solche, die einen 120 Hz-Modus bieten. Hier wären beispielsweise DIRT 5, Destiny 2 und auch Devil May Cry 5: Special Edition zu nennen. Was jedoch nicht aus dem FAQ hervorgeht, ist die Frage, ob es sich bei der auf 32 Gbit/s beschränkte HDMI 2.1-Bandbreite lediglich um ein Software-Problem handelt oder ob die Xbox auch nach eines Updates von Seiten Sonys Vorteile in Sachen VRR haben wird.