Seite 6: Fazit

Leider war es uns nicht möglich, die passende Enterprise NAS SA3600 für den Artikel als Testgerät zu erhalten, somit konnten wir nicht die 23 % an Mehrleistung nachvollziehen, von denen Synology spricht. Das soll aber gar nicht negativ klingen. Zum einen arbeiteten die Festplatten sehr gut mit unserer RackStation RS820RP+ zusammen und ergaben eine sehr schnelle Storage-Lösung. Mit um die 250 MB/s sequenzieller Transferrate gehören die Synology HAT5300 zu den schnellsten Luft-gefüllten Festplatten - genau wie ihr Hardware-Zwilling, die Toshiba MG06A. Zum anderen laufen die HAT5300 auch ein wenig außer Konkurrenz. Die Festplatten sind für die Geräte von Synology zertifiziert und sollen ausdrücklich nicht in anderen Geräten Verwendung finden. Die Idee alles aus einer Hand zu bieten, findet sich bei größeren Serverdistributoren wie Dell oder HP wieder und verbessert die Kompatibilität und Reaktionsgeschwindigkeit bei Problemen. 

Aus diesem Grund fällt auch eine Bewertung des Preises im Vergleich mit unseren üblichen Testprobanden schwer. Der Aufpreis gegenüber der normalen MG06A beträgt zum Zeitpunkt des Artikel 67 %. Wer jetzt glaubt, dies sei ein hoher Aufpreis, der täuscht sich. Nimmt man einen kleinen Tower Server von Dell, wie den Poweredge T340, und konfiguriert dort eine einzige 8 TB Festplatte zum Basisangebot, steigt der Preis um 754 Euro zzgl. Steuern. Dieser Vergleich ist zwar auch nicht ganz zutreffend, da bei Dell ganz spezielle Service-Verträge mit entsprechender Reaktionszeit möglich sind. Missioncritical mit Reaktionszeiten im Stundenbereich wäre hier der entsprechende Suchmaschinenbegriff für Interessierte. 

Dennoch soll dieses Beispiel, dem nicht Enterprise-IT-kundigen Leser, vor Augen führen, dass es auch bei der Synology HAT5300 weniger um den Preis der einzelnen Festplatte geht, sondern dass Zertifizierung sowie Bevorratung von Ersatzteilen aus einer Hand bei der Kalkulation eine große Rolle spielen. Bei der Aufnahme elektrischer Leistung und der Messung des Schalldrucks konnte die HAT5300 weniger überzeugen. Bedenkt man aber ihr Anwendungsgebiet im Bereich Enterprise, so besitzt sie nun mal keine Optimierungen für leisen Betrieb und Sparsamkeit.

Zum Abschluss bleibt zu sagen: Ein Einblick in diese Gattung von Festplatten ist auf jeden Fall interessant. Die HAT5300 ist eine gute Enterprise HDD und macht Lust auf mehr. Vielleicht ist es Synology ja möglich, auch Testsamples mit Helium-Füllung bereitzustellen? Wer also eine entsprechende RackStation betreiben möchte, welche der neuen Zertifizierung unterliegt, kommt nicht um die HAT5300 herum. Für alle anderen ist die HAT5300 aufgrund ihres Preises und der Einschränkung auf zertifizierte Synology Geräte keine Wahl.

Positive Aspekte der Synology HAT 5300 8 TB

  • sehr gute sequentielle Übertragungsrate für eine luftgefüllte Festplatte
  • zertifizierte Kompatibilität und direkte Unterstützung von und durch den Hersteller

Negative Aspekte der Synology HAT 5300 8 TB

  • nur für Synology-Geräte
  • deutliches Leerlaufgeräusch
  • hoher Verbrauch im Leerlauf

Preise und Verfügbarkeit
Synology HAT5300 8 TB
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 524,00 EUR