Seite 10: Fazit

Datenträger wie die Patriot PXD m.2 PCIe Type-C External SSD in einem Fazit zusammenzufassen, geht meist mit der Redewendung "kommt darauf an" einher. Denn letztlich kommt es bei einem Allrounder tatsächlich darauf an, was man damit macht. Klammern wir die schwachen Benchmarks des iometer an dieser Stelle aus, handelt es sich bei unserem Testkandidaten um eine generell sehr schnelle SSD, die in einigen praxisnahen Anwendungen und Tätigkeiten durchaus rennomierte interne SSDs überholt. Sequenzielle Transferraten, ein vergleichsweise groß dimensionierter maximaler SLC-Cache und vor allem eine starke Kopiergeschwindigkeit gehören sicherlich zu den Stärken der PXD m.2 PCIe Type-C External SSD.

Auch in den Anwendungsbenchmarks konnte uns der Massenspeicher überzeugen. Dies dürfte auch Konsolenbesitzer freuen, die nach einer Möglichkeit suchen, ihren internen Speicher zu erweitern. Ebenso dürften hier User von Notebooks und Tablets mit fest verbauten Datenträgern von einer hohen Alltagsleistung profitieren.

Dem entgegen stehen durchschnittliche Ergebnisse aus unserem Belastungstest. Vor allem dass beispielsweise die Seagate BarraCuda Fast SSD geringere Latenzen aufweist, trübt ein wenig den Gesamteindruck. Ob das allerdings für Interessenten eine Rolle spielt, ist ein weiterer Fall von "kommt darauf an".

Abseits der inneren Werte kann uns die Patriot PXD m.2 PCIe Type-C External SSD in jedem Fall überzeugen. Das Gehäuse wirkt hochwertig verarbeitet, ist dabei jedoch noch kompakt und mit 35g auch sehr leicht. Durch die Möglichkeit, die SSD unabhängig ihrer korrekten Bezeichnung auch mit USB-A zu verwenden, ergibt sich hier ein attraktiver, nützlicher Massenspeicher, der in der Tasche oder auf dem Schreibtisch eine gute Figur macht.

Sollten sich die ersten Einträge im Preisvergleich bestätigen, wird das 1-TB-Modell einen Straßenpreis von etwa 180 Euro besitzen. Damit läge die Patriot PXD etwa 30 Euro über der Seagate BarraCuda Fast SSD, bietet jedoch auch je nach Anwendung eine (deutlich) höhere Leistung. Wir zücken daher gerne unseren Preis/Leistungs-Award.

Positive Aspekte der Patriot PXD m.2 PCIe Type-C External SSD

  • Hohe Kopierleistung
  • Starke Alltagsleistung bei Anwendungen
  • Hochwertiges, optisch ansprechendes Gehäuse
  • 35 Gramm leicht

Negative Asprekte der Patriot PXD m.2 PCIe Type-C External SSD

  • Nur durchschnittliche Latenzen
  • Kein Temperatursensor