Seite 5: Die Connectivity

 

Bei all der Tablet-Optimierung sollte nicht vergessen werden, dass es sich beim Vaio Duo um ein waschechtes Ultrabook handelt und entsprechend deutlich höhere Ansprüche an die Anschlussausstattung gestellt werden, als es im Tablet-Segment üblich ist – auch das erklärt natürlich die höhere Bauform.

Sony Vaio Duo

Auf der linken Seite des Gehäuses gibt es einen VGA-Anschluss sowie einen SD-Card-Reader bzw. einen MemoryStick-Reader.

Sony Vaio Duo

Auch die Rückseite des Sony Vaio Duo ist nicht frei von Buchsen. Neben dem Strom-Anschluss gibt es an dieser Stelle auch den RJ45-Port. Damit die Bauform allerdings nicht zu hoch wird, ist dieser als Klappversion ausgeführt. Wie üblich kommt es auch dieses Mal zu Problemen, wenn der Stecker abgezogen werden soll, denn dann kann es leicht zum Verhaken kommen.

Sony Vaio Duo

Auf der rechten Seite gibt es die beiden obligatorischen USB-Anschlüsse, die beide den 3.0-Standard vorweisen können. Direkt hinter den beiden Buchsen sitzt ein HDMI-Port, sodass auch für die digitale Bildausgabe gesorgt wäre. Auch den Hauptschalter hat Sony hier platziert, was nachvollziehbar ist, sollte dieser doch auch im Tablet-Modus nutzbar sein.