> > > > ASUS N43J: Multimedianotebook mit Spielequalitäten

ASUS N43J: Multimedianotebook mit Spielequalitäten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Sound, Akkulaufzeit, Temperaturentwicklung

Akkulaufzeit:

Akku_load

Akku_load

Eine starke Hardware bringt jedoch einen klaren Nachteil mit sich: die geringe Akkulaufzeit. Das ASUS N43J hält es im Leerlauf nur 130 Minuten ohne Steckdose aus. Nach gut zwei Stunden ist der Nutzer also gezwungen eine Steckdose aufzusuchen. Damit belegt das aktuelle Modell den letzten Platz. Doch unter Last wendet sich das Blatt. Hier kann das N43J punkten und hält einige Minuten länger durch - verglichen mit seinen beiden Kontrahenten.

Temperaturentwicklung:

temp_oberseite

temp_unterseite

Die Temperaturentwicklung auf der Oberseite ist gut. Im linken Bereich fällt auf, dass dieser etwas wärmer gegenüber der rechten Seite ist. Die Handballenauflage ist selbst unter Last nur angenehm warm. Auf maximal 27,1 °C heizt sich diese auf. Auch die Unterseite des N43J ist relativ kühl. Damit lässt sich das Notebook durchaus auch ein paar Minuten länger auf den Oberschenkeln nutzen. Auch der Temperatursprung auf der Unterseite ist im normalen Bereich.

Geräuschentwicklung:

geraeusch_idle

geraeusch_last

Die sehr geringen Temperaturen im Leerlauf gehen natürlich auf Kosten der Geräuschentwicklung. Das N43J ist deutlich lauter, verglichen mit seinem Vorgänger. Im Leerlauf fällt auf, dass der Lüfter jederzeit zu hören ist. Störend ist er keineswegs, jedoch leicht hörbar. Unter Last ist das aktuelle ASUS jedoch deutlich leiser als die anderen beiden Modelle. In Sachen Kühlung hat ASUS wieder einmal gute Arbeit geleistet. Würde der Hersteller die Drehzahl im Leerlauf noch etwas optimieren so könnte die Geräuschentwicklung bestimmt noch reduziert werden. Leicht höhere Temperaturen könnte der Nutzer sicherlich verschmerzen.