QNAP QSW-M408-4C - 10GbE Managed Switch im Einsteigersegment

Veröffentlicht am: von

qnap qsw m408 4c 001 791e2146bf7644db901d6e5e919f0095Der taiwanesische Hersteller QNAP bietet mit der QSW-M408-4C einen Layer 2 Web Managed 10-GbE SFP+/RJ45 Switch an, welcher eine kompakte Bauweise zum günstigen Preis mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche kombinieren soll. Wie sich das Topmodell der M400-Serie schlägt, wollen wir uns in diesem Test genauer anschauen. 

Das QNAP QSW-M408-4C Switch bietet insgesamt vier 10-Gigabit-Ethernet SFP+ / RJ45 Kombi-Ports und acht 1-Gigabit-Ethernet-Ports, welche Übertragungsgeschwindigkeiten von 10 Gbit, 5 Gbit, 2,5 Gbit, 1 Gbit, 100 Mbit unterstützen. 

» zur Galerie

Das kompakte Gehäuse des QSW-M408-4C mit seinem 90 Grad drehbaren Stromanschluss ist bestens für die Aufstellung im Büro geeignet. Lediglich das Lüfterlager trübt den Gesamteindruck etwas. Denn dieses hört man bei geringer Drehzahl aus dem Gehäuse heraus. 


Technische Daten:

HerstellerQNAP
ModelQSW-M408-4C
Anzahl Ports12
1-Gigabit-Ethernet8 RJ45
10-Gigabit-Ethernet4 SFP+ / RJ45 Kombi-Ports (10Gbit / 5Gbit / 2,5Gbit / 1Gbit / 100Mbit)
Besonderheiten1 Konsolenport, Reset-Knopf, Web Managed
Maße (HxBxT)42,5 mm x 290 mm x 127 mm
Standards
IEEE 802.3 Ethernet
IEEE 802.3u 100BASE-T
IEEE 802.3ab 1000BASE-T
IEEE 802.3bz 2.5G/5G BASE-T
IEEE 802.3an 10G BASE-T
IEEE 802.3z 1000BASE-SX/LX
IEEE 802.3ae 10G FIBER
IEEE 802.3x Full-Duplex Flow Control
IEEE 802.1Q VLAN Tagging
IEEE 802.1w RSTP
IEEE 802.3ad LACP
IEEE 802.1 AB LLDP
IEEE 802.3az Energy Efficient Ethernet
IEEE 802.1p Class of Service
Preisca. 364 Euro

Der aktuelle Straßenpreis der QNAP QSW-M408-4C liegt bei ca. 364,00 Euro. Dafür bekommt der Nutzer ein einfach zu bedienendes 10-Gigabit-Ethernet-Switch ohne Onlinezwang. 

Ein alternativer Netzwerkswitch ist schwer zu empfehlen, da die Anzahl und Geschwindigkeiten der Ports stark vom Nutzerverhalten abhängig sind. Je nach Anspruch variieren die Preise zwischen 259 Euro für ein Netgear MS510TX-10 bis und 4.512 Euro für ein ZyXel XS3800-28-ZZ0101F. 


Das Betriebssystem auf der QNAP QSW-M408-4C Switch nennt sich QSS: QNAP Switch System und ist eine intuitiv zu bedienende klickbare Weboberfläche, welche sofort auf Mauseingaben reagiert. Alle relevanten Informationen werden übersichtlich in Echtzeit auf der Seite "Overview" dargestellt.

» zur Galerie

Der einfachste Weg, damit der Nutzer sich mit dem QSW-M408-4C Switch verbinden kann, führt über das im Download-Portal auf der QNAP Homepage zu findende Tool Qfinder. Das kostenlose Programm wird für Windows, Mac, Ubuntu (64-bit/ 32-bit) und als Add-On für den Chrome-Browser angeboten. Die Vorteile des Tools liegen darin, dass man auf den ersten Blick sieht, ob die Firmware aktualisiert werden muss und das Passwort wird für den ersten Log-In angezeigt. 

Bei QNAP ist standardmäßig als Benutzer "admin" und die MAC-Adresse als Passwort einzugeben. 

» zur Galerie

Nachdem man nun das Standard-Passwort eingegeben hat, wird man aufgefordert dies in ein eigenes Passwort zu ändern und wird dann auf die Übersichtsseite weitergeleitet. 

» zur Galerie

Die Weboberfläche ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Im linken Bereich sind die klickbaren Icons mit Klartexten versehen. Sobald ein Menüpunkt angewählt wird, ändert sich die Ansicht der Übersicht in den entsprechend ausgewählten Abschnitt. Die Sprache lässt sich auf Englisch oder Taiwanesisch einstellen. 

» zur Galerie

Unter dem Menüpunkt "Port Management" wird übersichtlich die Belegung und Konfiguration der einzelnen Ports dargestellt. Es ist auf den ersten Blick zu sehen, mit welcher Übertragungsgeschwindigkeit der entsprechend aktive Port derzeit genutzt wird. Zusätzlich kann anstatt des Port Status auch ausgewählt werden, ob der Nutzer den VLAN-(Virtual Local Area Network)-Status, LAG-(Link Aggregation)-Status, oder den Datentransfer der als 3-Minuten-Historie anzeigen möchte.

Jeder Port kann einzeln konfiguriert werden. Mit einem Klick auf "Setting Guide" im rechten Bereich, wird Schritt-für-Schritt erklärt, wie der gewünschte Port eingestellt werden kann. 

» zur Galerie
» zur Galerie

Unter dem Menüpunkt "VLAN" kann ein Virtuelles Netzwerk innerhalb der QSW-M408-4C Switch erstellt werden, damit zum Beispiel ein bestimmter Teil des Datenverkehrs mit anderer Priorität "getrennt" vom restlichen Netzwerk übertragen werden kann. Dies kann aus Leistungs- oder Sicherheitsaspekten Sinn machen.

» zur Galerie

Link Aggregation, also das bündeln der physischen LAN-Schnittstellen kann grundsätzlich für zwei Anwendungsfälle gewählt werden:

Die QNAP QSW-M408-4C Switch beherrscht das standardisierte LACP (Link Aggregation Control Protocol) IEEE 802.3ad.

» zur Galerie

Das RSTP (Rapid Spanning Tree Protocol) dient dazu, dass bei einem Ausfall die Netzwerkpfade zu einem anderen Switch realisiert werden. 

» zur Galerie

Das LLDP (Link Layer Discovery Protocol) bietet die Möglichkeit, Informationen von denen an der QSW-M408-4C angeschlossenen Geräten zu sammeln. Dadurch können zum Beispiel Fehler schneller erkannt werden. 

» zur Galerie
» zur Galerie

Mit IGMP (Internet Group Management Protocol) wird der Datenstrom effizient an den richtigen Teilnehmer geleitet. Normalerweise werden die Datenpakete an alle aktiven Ports gesendet, was zu einem erhöhten  Datenaufkommen führt. Wenn IGMP Snooping aktiviert ist, werden die Daten zum Beispiel von einer IP-Kamera direkt zum Aufnahmeziel geleitet, was wiederum den Datenverkehr im Switch reduziert. 

» zur Galerie

Die ACL (Access Control List) ist sozusagen die Zutrittskontrolle. Damit kann gesteuert werden, welche IP- oder MAC-Adresse über welchen Port Zugang zum Ziel-Port hat.  

Zum Beispiel soll Rechner A nur über den aktiven Port 3 mit dem NAS auf Port 11 kommunizieren können. Rechner B hingegen kann über den aktiven Port 4 mit dem NAS auf Port 9 und Port 11 Daten austauschen. 

» zur Galerie

Mit QoS (Quality of Service) können der Datenstrom priorisiert und Ressourcen für bestimmte Nutzer reserviert werden. Sobald eine LAG (Link Aggregation Group) gebildet wurde, können nur noch Prioritäten, aber keine Klassifizierung der IP-Pakete oder Service durchgeführt werden. 

» zur Galerie
» zur Galerie

Unter System Settings findet man aktuell Informationen zum Switch Namen, der individuell geändert werden kann, MAC-Adresse, IP-Adresse, Laufzeit und installierte Firmware Version. 

» zur Galerie

Die IP-Adresse kann selbstverständlich an die eigene Struktur daheim angepasst werden.  

» zur Galerie

Auch das Passwort lässt sich im Nachgang wieder ändern. Wie heutzutage üblich, muss erst das aktuelle Passwort eingegeben werden, damit nicht aus Versehen ein falsche Passwort hinterlegt wird und das gesamte Gerät im schlimmsten Fall zurückgesetzt werden muss. 

» zur Galerie

Die ausgewählte Zeitzone kann automatisch über einen Zeitserver oder manuell synchronisiert werden. 

» zur Galerie

Unter Backup & Restore bietet die QNAP QSW-M408-4C Switch die Möglichkeit, die gesamten Einstellungen in einer Konfigurationsdatei abzuspeichern. Diese lässt sich zwar mit einem Editor öffnen und theoretisch bearbeiten, aber die Register sind nicht in Klartexten benannt und somit nicht eindeutig zuordenbar. 

Des Weiteren kann über die Weboberfläche das Passwort oder das gesamte Switch auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. 

» zur Galerie

Unter Firmware Update kann online nach einer Aktualisierung gesucht und installiert werden.  

Die aktuelle Firmware bei unserem Test war vom 24.07.2020.

» zur Galerie

Sobald die sechs Schrauben auf der Unterseite gelöst und die weißen Gehäusedeckel abgenommen hat, bekommt einen Einblick auf die Innereien der QNAP QSW-M408-4C. 

Die Hauptplatine sitzt in einem verzinkten stabilen Blechrahmen.

» zur Galerie

Als erstes fällt einem der massive Aluminium-Kühler mit seinem 60mm-PWM-Lüfter auf. Der Lüfter stammt von der Firma SUNTAI und hat die Bezeichnung 6015BMV-M18 (Teilenummer ND206015MBPA03). Dieser ist doppelt Kugelgelagerter und hat eine Nennspannung von 12 VDC mit einer Leistungsaufnahme von 3,96 W. Die maximale Drehzahl beträgt 4.600 Umdrehungen pro Minute und der maximale Volumenstrom liegt bei 30,79 m³/h. 

» zur Galerie

Die Kühlung muss auch großzügig ausgelegt sein, da vor allem die vier 10-Gigabit-Controller und der interne Netzwerk-Hub ordentlich Abwärme erzeugen. In der QNAP QSW-M408-4C sind vier Marvell Alaska 88X3310 Ethernet Transceiver, ein Marvell Alaska 88E1680 8-fach Ethernet Controller und ein Marvell Prestera 98DX3236 als interne Ethernet Switch verbaut. 

» zur Galerie

Der 4GB NAND Speicher (29F4G08ABAEA) und der Arbeitsspeicher (9JP47 D9SHD) stammen beide von Micron und werden ebenfalls aktiv mitgekühlt. 

» zur Galerie

Die Firma QNAP hat mit der QSW-M408-4C ein preislich attraktives Netzwerkswitch für den Heimanwender oder kleine Unternehmen im Angebot, das optisch ansprechend ist und mit einer kompakten Bauform aufwarten kann. Softwareseitig wird dem QNAP-Switch-System ein leicht zu bedienendes Betriebssystem bereitgestellt. Mit wenigen Klicks ist auch für den nicht so versierten Anwender schnell mal eine Link Aggregation Group oder Access Control List konfiguriert. Das System reagiert sehr schnell auf die Eingaben.  

Den einzigen Kritikpunkt unseres Testmusters: das Lüfterlager rattert leicht. Der Lüfter für sich, ist sehr leise. Vermutlich liegt hier ein Defekt vor.

Ein Austausch des Lüfters gegen ein anderes Modell ist nur mit Verlust der Garantie und Bastelarbeit möglich. Die Drehzahlregelung funktioniert nur mit 4-Pin-PWM-Lüftern. Bei 3-Pin-Lüftern steht immer die maximale Drehzahl an. 

» zur Galerie

Die 2020er-Generation der QNAP-QSW-M400- Netzwerkswitche hinterlassen einen durchweg positiven Eindruck. Preislich bewegt sich das kleinste Modell, das QSW-M408S bei ca. 210 Euro, bietet dafür aber auch nur acht 100, bzw. 1.000Base-T  und vier SFP+ Anschlüsse. Für ca. 287  Euro bekommt man mit dem QSW-M408-2C acht RJ-45 1-GbE, zwei RJ-45 mit fünf Geschwindigkeiten (100, 1.000, 2.5G, 5G, 10GBase-T) und vier SFP+-Anschlüssen. Unser Testmuster, das QSW-M408-4C bietet acht RJ-45 1-GbE und vier 10-Gigabit-Ethernet SFP+ / RJ45 Kombi-Ports, welche bei Verwendung der RJ-45 Ports fünf Übertragungsgeschwindigkeiten 10 Gbit, 5 Gbit, 2,5 Gbit, 1 Gbit, 100 Mbit unterstützen zu einem Preis von 364 Euro. 

Wie bereits eingangs erwähnt, ist eine Switch-Empfehlung schwierig, da es auf die eigenen Bedürfnisse ankommt. 

Positive Aspekte QNAP QSW-M408-4C:

Negative Aspekte QNAP QSW-M408-4C:

Preise und Verfügbarkeit
QNAP QSW-M400 Desktop Gigabit Managed Switch, 8x RJ-45, 4x RJ-45/SFP+ (QSW-M408-4C)
362,45 Euro Nicht verfügbar Nicht verfügbar