Seite 5: Fazit

Mit dem AS-302T bringt ASUSTOR ein grundsolides NAS, was durchaus seinen Platz im Wohnzimmer finden kann. Mit HDMI-Ausgang und Fernbedienung ist man hier bestens gerüstet. Um das NAS möglichst leise zu halten sollte man auf laufruhige Festplatten zum Beispiel aus der RED-Serie von Western Digital setzen, sonst gesellt sich zum Filmton immer ein Festplattenrauschen. Das NAS selbst ist kaum hörbar, der temperaturgesteuerte Lüfter leistet gute Dienste.

Auf der Softwareseite gefällt uns der ADM 2 gut - die Ersteinrichtung geht schnell, Einstellungen sind schnell gemacht und auch optisch kann das System überzeugen. Das XBMC-Mediacenter funktioniert ruckelfrei, bei Bedarf können über Plug-Ins noch weitere Features hinzugefügt werden. In Verbindung mit der Fernbedienung erhält man ein gut vom Sofa aus bedienbares Mediacenter. Auf Seiten der Hardware holt ASUSTOR aus dem kleinen Intel Atom-Prozessor alles was geht, was sich in den Benchmarks auch zeigt.

ASUSTOR AS-302T

ASUSTOR hat mit dem AS-302T sehr vieles richtig gemacht. Angefangen beim soliden und schicken Gehäuse, über die ansprechende Software bis hin zur Hardware, die zwar vielleicht nicht mehr die Neueste ist, aber dafür noch relativ viel Leistung bietet. Die AiData-App könnte zumindest auf dem iPhone noch ein Update ohne Grafikfehler und mit Support für mehr Dateiformate bekommen. Gut gefallen hat uns die AiMaster-App, mit der die Verwaltung des NAS wirklich einfach wird. Über den Preis lässt sich wie immer streiten. 300 Euro sind eine Stange Geld und natürlich könnte man dafür auch in Eigenregie ein kleines NAS selber bauen. Allerdings muss man dann auf die Apps verzichten, hat kein Webinterface, Timemachine-Support wird schwierig und beim Energieverbrauch muss man schon sehr genau planen um so niedrig zu bleiben. Für Einsteiger ist das AS-302T in jedem Fall sein Geld wert.

Positive Aspekte des ASUSTOR AS-302T

  • sehr ansprechendes Design
  • gutes Webinterface
  • solide Übertragunggeschwindigkeiten
  • sehr gute HTPC-Funktionalitäten
  • gute Smartphone-Apps
  • niedriger Energieverbrauch

Negative Aspekte des ASUSTOR AS-302T

  • Netzteillüfter könnte noch etwas leiser sein