Seite 1: Exklusivtest: Lamptron Fan-Controller FC10

lamptron fc10_teaser_kleinImmer wieder kommen Produkte, die Elemente aus früheren Jahrzehnten aufgreifen und neu interpretieren. Classic, Retro oder auch Vintage wie es auf neudeutsch gern bezeichnet wird.  Auch der Hersteller Lamptron portiert in seiner neuesten Lüftersteuerung, dem Fan-Controller FC10, Bauteile von früher in die digitale Computerwelt.

Seit jeher versteht sich Lamptron als Lieferant für die vielfältigsten Produkte aus dem Bereich Modding. So gehören Lüftersteuerungen ebenso wie Kaltlicht-Kathoden in das Portfolio des Herstellers.

Bei der neuesten Kreation, dem Fan-Controller FC10 ließ man sich etwas Besonderes einfallen, denn statt eines herkömmlichen LC- oder VF-Displays für die Anzeige, kommen sogenannte Nixie-Röhren zum Einsatz und lassen den FC10 wie ein Röhrenverstärker für Audiophile erscheinen. Auf weitere Regler, Schalter oder Knöpfe wird verzichtet.

lamptron fc10_review_02_

Doch zuerst einen Blick auf das Zubehör. Neben der Lüftersteuerung befindet sich eine illustrierte Anleitung, eine Funk-Fernbedienung, vier 50 cm lange 3-Pin-Kabel für Lüfter, vier 50 cm Folien-Temperatursensoren und ein 4-Pin-Stromadapterkabel im Karton. Letzteres ist, wie auch die Lüfterkabel, mit schwarzem Sleeve überzogen. Jenes ist allerdings nicht vollkommen blickdicht, wie man es von hochwertigem Sleeve gewohnt ist. Zukünftig will Lamptron alle Produkte mit Kabeln mit Sleeve ausstatten.