Seite 1: ZOTAC ZBOX PI320 Pico im Test - Mini-PC im Smartphone-Format

zotac zbox pico pi320-teaser

Den kompletten Rechner samt des eigenen Betriebssystems und der eigenen Software in der Hosentasche mit zu Freunden nehmen und am Fernseher anschließen? Das geht mit der ZOTAC ZBOX PI320 Pico. Sie ist nicht viel größer als ein Smartphone, sollte dank eines aktuellen "Bay Trail-T"-Prozessors aber durchaus in der Lage sein, alle nötigen Office-Arbeiten und Multimedia-Anwendungen ruckelfrei auf den Bildschirm zu bringen. Wie sich der Mini-PC in Sachen Leistung, Lautstärke und Ausstattung schlägt, erfährt man in diesem Test.

Es ist schon irgendwie witzig: Während Apple sein neues iPhone 6 Plus auf Phablet-Größe aufbläst, schrumpft ZOTAC seine ZBOX-Systeme auf ein immer noch kleineres Format. Die ZOTAC ZBOX PI320 Pico ist mit Abmessungen von 115 x 66 x 19,2 mm nicht viel größer als ein aktuelles Smartphone, besitzt aber ausreichend schnelle Hardware, um Software unter Windows 8.1 in einer ausreichenden Performance auf das Display zu bringen. Damit eignet sich der kleine Mini-PC nicht nur dazu, um seine Urlaub-Fotos und -Videos auf dem eigenen Rechner in der Hosentasche zu Freunden, Familie und Bekannten zu bringen. Aber auch als kleiner Desktop-Rechner hinter dem Fernseher ist er geeignet - Steam-In-Home-Streaming sei Dank, denn auch dafür soll die kleine ZBOX gemacht worden sein.

Auch bei den Ausstattungs-Merkmalen gibt es eine kleine Änderung: Während es die meisten ZBOX-Systeme bislang in einer Plus-Version mit vorinstalliertem Arbeits- und Massenspeicher oder aber als reine Barebone-Version gibt, gibt es die Pico-Reihe bislang nur als Komplett-System. Bei der ZOTAC ZBOX PI320 Pico sind das 2.048 MB DDR3L-Arbeitsspeicher sowie ein 32 GB großer eMMC-Speicher. Das Betriebssystem ist bereits ebenfalls vorab installiert. In unserem Fall ist das Windows 8.1N mit Bing in der 32-Bit-Fassung. Ob es auch andere Versionen gibt, bleibt abzuwarten. Auf Rückfrage teilte uns ZOTAC mit, lediglich noch einen Ableger mit 64 GB Speicher und einer größeren Anzahl an USB-Schnittstellen zu planen.

Hersteller und Bezeichnung ZOTAC ZBOX PI320 Pico
Straßenpreis ca. 189 Euro
Homepage www.zotac.com/de
Gehäuse  
Abmessungen 115 x 66 x 19,2 mm (LxWxH)
Prozessor Intel Atom Z3735F
Grafikkarte Intel HD Graphics
Massenspeicher 32 GB eMMC
Arbeitsspeicher 2.048 DDR3L, 1.333 MHz, CL9-9-9-24
Anschlüse

1x HDMI
1x LAN (RJ45)
3x USB 2.0
1x 3,5 mm Audio

Sonstiges MicoSD-Cardreader, WiFi (802.11n), Bluetooth 4.0

Wie sich die ZOTAC ZBOX PI320 Pico in Sachen Performance, Leistungsaufnahme und Lautstärke schlägt, erfährt man auf den nachfolgenden Seiten.