Seite 4: ATELCO 4gamez!-PC im Detail (2)

ATELCO 4gamez!

Das Cougar Evolution bietet einen schwarz lackierten Innenraum. Passend zur Firmenfarbe gibt es orangefarbene Akzente. Der Gehäuseinnenraum ist durchaus zeitgemäß. Es gibt sowohl werkzeuglose Montagemechanismen für Erweiterungskarten, optische Laufwerke und 3,5-Zoll-Festplatten als auch ein Kabelmanagement. ATELCO hat das Kabelmanagement beim Zusammenbau des 4gamez!-Komplettsystem genutzt und die Kabelstränge ordentlich verlegt.

ATELCO 4gamez!

Der Core i7-Prozessor wird von einem Scythe Katana 3 gekühlt. Der Slip Stream 92 PWM-Lüfter bleibt zwar im Leerlauf angenehm leise, allerdings dürfte der Kühler bei der Kühlleistung nicht mit aktuellen großformatigen Towerkühlern mithalten. Obwohl der Intel-Prozessor mit seinem freien Multiplikator zum Übertakten einlädt, setzt der von ATELCO genutzte Kühler enge Grenzen. Nach dem Blick auf die Lasttemperaturen bei regulärer Taktfrequenz haben wir gleich auf jeden Übertaktungsversuch verzichtet. Wenn auch die Kühlleistung des Prozessorkühlers nicht überragend ist, so besteht zumindest kein Zweifel daran, dass die Komponenten im Areal um den Sockel gut gekühlt werden. Gleich drei Gehäuselüfter im 120-mm-Format sorgen für Luftaustausch. Im Betrieb leuchten in allen Gehäuselüftern rote LEDs auf - die Gamer-Ausrichtung  wird so noch einmal unterstrichen.

ATELCO 4gamez!

In der Praxis dürfte den meisten Spielern aber die Grafikkarte wichtiger sein als die Lüfterbeleuchtung. Die verbaute Gigabyte GeForce GTX 770 WindForce 3X OC gehört zu den schnellsten Single-GPU-Grafikkarten. Damit die Abwärme der übertakteten GK104-GPU bewältigt werden kann, verbaut Gigabyte einen wuchtigen Kühler mit gleich drei 75-mm-Lüftern. Am MSI-Mainboard ermöglichen freie PCI- und PCIe-Slots das Nachrüsten von weiteren Erweiterungskarten. Da der zweite PCIe x16-Slot aber eigentlich nur ein PCIe 2.0 x4-Slot ist, eignet sich das Mainboard allerdings nicht für Setups mit mehreren Grafikkarten.

ATELCO 4gamez!

Zur Stromversorgung dient ein Cougar Power 700-Netzteil. Das überdimensionierte 700 Watt-Netzteil ist 80 PLUS Bronze-zertifiziert - seine Effizienz ist also auf einem soliden, aber nicht herausragenden Niveau.

ATELCO 4gamez!

Die 1 TB große Western Digital-Festplatte wird durch dünne Gummiringe vom Gehäuse entkoppelt. Das Caviar Green-Modell dreht aber ohnehin nur mit 5400 U/min und bleibt akustisch insgesamt sehr unauffällig.

ATELCO 4gamez!

Der Blick hinter den Mainboardtray zeigt das Kabelmanagement im Einsatz.