Seite 1: ASUS Splendid MA3850M

Mit der Splendid MA3850M von ASUS erreichte uns ein echtes Kuriosum, denn hierbei handelt es sich nicht um eine herkömmliche Grafikkarte. Ein MXM-Modul wird auf eine spezielle Platine gesteckt, mit einem Kühler versehen und schon hat ASUS eine stromsparende Grafikkarte mit mobiler GPU im Programm. Das Einsatzgebiet sieht ASUS dank Splendid-HD-Technologie vor allem im Bereich der Video- und Foto-Bearbeitung und in kleinen Gehäusen - oder aber wo einfach der Stromverbrauch ein ausschlaggebender Faktor ist.

Zu Beginn wollen wir uns aber die technischen Daten der ASUS Splendid MA3850M einmal näher anschauen:

Von der Standard-ATI-Radeon-HD-3850 unterscheidet sich ASUS' Splendid MA3850M nur durch leicht veränderte Taktraten, die aber nur wenige Megahertz darunter liegen. Zwar sind ATIs Mobility-Radeon-GPUs grundsätzlich in der Lage im CrossFire zu arbeiten, laut Aussage von ASUS ist dies mit der Splendid MA3850M aber nicht möglich.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der folgenden Seite wollen wir uns die Grafikkarte einmal näher anschauen.