Seite 4: Testsystem, Stromverbrauch, Lautstärke und Temperatur

Testsystem:
  • Intel Core2 Quad QX9770, 4x 3,2 @ 4x 3,80 GHz
  • Gigabyte EP45T-UD3P
  • G.Skill F3-12800CL7D-4GBHZ CL7-7-7-18
  • Windows Vista Home Premium 64 Bit
  • ATI Catalyst 9.7
stromverbrauch_idle

stromverbrauch_last

Obwohl sich unsere beiden Test-Grafikkarten im 2D-Betrieb heruntertakten, ziehen sie noch immer mehr Strom aus der Steckdose, als vergleichbare NVIDIA-Karten. Grund hierfür ist der GDDR5-Videospeicher. Während sich der Chip auf 240 MHz herunterfährt, bleibt der Speicher davon unbeeindruckt und arbeitet weiterhin mit seinen 1050 MHz. Ob AMD den Fehler irgendwann einmal ausmerzen kann, bleibt abzuwarten. Unter Last liegen beide Testprobanden hingegen auf RV790-typischem Niveau.

Auch in Sachen Lautstärke teilt sich der Gesamteindruck. Während die beiden Karten im Windows-Betrieb kaum aus dem geschlossenen Gehäuse herauszuhöhren sind und damit deutlich leiser, als die Referenzkarten zu Werke gehen, dreht der Radiallüfter unter Last hingegen deutlich auf, sodass es für Silent-Fans schon als störend bezeichnet werden kann. Für den Gamer, welcher mit Headset seine Spiele genießt, ist die Lautstärke allerdings nicht bedenklich.

temp_idle

temp_last

Auch die Temperaturen können sich sehen lassen. So klettern diese im 2D-Betrieb nicht über die 60-°C-Marke. Unter Last zeigt das Thermometer 78 bzw. 76 °C an.