Seite 5: Innerer Aufbau (2)

alles

Das Kabelmanagement wurde nicht nur durch die Schaffung eines Kabelkanals optimiert. Zusätzlich sorgen beim Define R5 nun einige Klettverschlüsse für Ordnung - eine Lösung, die wir bisher vor allem von den Phanteks-Gehäusen kennen.

alles

Schon beim Define R4 gab es zwei 2,5-Zoll-Laufwerksplätze am Tray. In der aktuellen Revision wurden diese Laufwerksplätze noch einmal überarbeitet. Die SSDs oder kleinformatigen Festplatten werden nicht mehr direkt mit dem Tray, sondern mit einem Laufwerksträger verschraubt. Der Verbund wird dann einfach mit einer Rändelschraube am Tray befestigt. 

alles

Die Montage des Testsystems war auch im jüngsten Define-Modell völlig unkompliziert. Der schmale Kabelkanal setzt ein etwas sorgsameres Verlegen der Kabel voraus, erweist sich aber als praxistauglich.