Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

alles

Uns erreichte das Mechatron in der Variante mit Window. Aerocool bietet auch bei der Window-Variante seitliche Lüfterplätze an, die allerdings dafür sorgen, dass die Kunststoffscheibe von Luftschlitzen und Montagebohrungen durchbrochen wird. Bei Bedarf können wahlweise ein 200-mm-Lüfter oder zwei 120- bzw. 140-mm-Lüfter nachgerüstet werden.

alles

Neben dem großen 200-mm-Lüfter in der Front verbaut Aerocool werkseitig noch ein 120-mm-Modell an der Rückwand. Darunter gibt es drei Schlauchdurchführungen für die Nutzung einer externen Wasserkühlung.

alles

Das Mechatron wird auf vier Kunststofffüße gestellt, die das Gehäuse kaum vom Boden entkoppeln dürften. Positiver fällt der magnetisch haftende Staubfilter für den Netzteillüfter und den optionalen Bodenlüfterplatz auf. Der Filter kann zur Reinigung seitlich unter dem Gehäuse hervorgezogen werden.