Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

alles

Das Mechatron macht seinem Namen alle Ehre und erinnert an einen Kampfroboter aus einem Science Fiction-Universum. Hinter der rauen Schale verbirgt sich ein 226 x 502 x 534 mm großer Midi-Tower aus 0,6 mm dickem Stahlblech. Dank der eher geringen Materialstärke liegt das Gewicht des Gehäuses bei 6 kg.  

alles

 

Die Front bietet nicht nur ein gewagtes Design, sondern hinter Mesh zum einen drei Einschübe für optische Laufwerke (eine Blende für ein 3,5-Zoll-Laufwerk liegt bei) und einen 200-mm-Frontlüfter. Der Lüfter wird im Betrieb von roten LEDs beleuchtet. Staubfilter vor dem Lüfter und hinter den Mesh-Blenden sollen ein Zustauben des Gehäuseinneren verhindern. Um diese Filter zu reinigen, muss die Front erst demontiert werden.

alles

Die Bedienelemente und das I/O-Panel wurden hingegen im vorderen Bereich des Deckels platziert. Seitlich findet man die großen Power- und Resetschalter, in der Mitte hingegen zwei USB 3.0-Ports und Audiobuchsen.