Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

alles

Auch das Seitenteil ist geschlossen - schließlich soll das New Soprano als Silent-Gehäuse punkten. Beide Seitenteile werden mit Rändelschrauben am Gehäuse fixiert, sie lassen sich nach dem Lösen der Schrauben leicht abnehmen.

alles

Der zweite vormontierte Lüfter ist ein 120-mm-Modell an der Rückwand, das mit 1000 U/min arbeitet. Aber die Rückwand hält auch drei Schlauchdurchführungen bereit, wenn die Luftkühlung durch eine externe Wasserkühlung ersetzt werden soll. Nicht alltäglich ist die Montage der Erweiterungskarten. Die Rändelschrauben werden nicht im Gehäuseinneren verschraubt, sondern rückwandig.

alles

Das New Soprano steht auf silbernen HiFi-Füßen. Eine weiche Gummiauflage sorgt für Entkopplung. Bemerkenswert ist der große Staubfilter für den Lüfter des Netzteils und den optionalen Bodenlüfterplatz. Der Filter kann zur Reinigung einfach nach hinten herausgezogen werden.