Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Seitenteil scheint auf den ersten Blick geschlossen zu sein. Doch wie schon bei der Front verbergen sich hier ebenfalls Lüfterplätze hinter einer unscheinbaren Abdeckung.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Nach einem leichten Druck auf die Markierung löst sich auch dieser Schallschutz-Deckel. Dahinter können optional zwei 120- oder 140-mm-Lüfter montiert werden. Ein Staubfilter ist genauso vorhanden wie Gummidurchführungen, die für eine Entkopplung der Lüfter sorgen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das gleiche Spiel gibt es auch beim Deckel.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein Druck, und die gedämmte Abdeckung löst sich. Hier können zwei weitere 120- oder 140-mm-Lüfter entkoppelt verbaut werden, alternativ lässt sich auch ein 240er-Radiator unterbringen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Boden bietet einen weiteren optionalen Lüfterplatz, allerdings nur im 120-mm-Format. Ein langer Staubfilter deckt sowohl den Lüfterplatz als auch den Lufteinlass des Netzteils ab, er kann zu Reinigung leicht nach hinten entnommen werden. Das Gehäuse steht auf Gummifüßen und wird dadurch von der Standfläche entkoppelt.

Auffällig sind vier Rändelschrauben im vorderen Bereich des Bodens. Sie sichern den unteren der beiden modularen Festplattenkäfige.