Seite 7: Systemmontage

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Obwohl das Deckel-Segment eigentlich viel Platz bietet, sitzen Mainboard und Netzteil knapp übereinander. Gut zu erkennen ist, dass der CPU-Kühler kaum höher als der genutzte kleine Boxed-Kühler sein darf. Da es in diesem Gehäuseteil keine Möglichkeiten für Kabelmanagement gibt, fällt es entsprechend schwer, Kabel sauber zu verlegen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wesentlich komfortabler geht es im unteren Bereich zu. Es gibt genug Raum, um auch sperrige Mainboards und Netzteile unterzubringen. Das vorhandene Kabelmanagement erfüllt seinen Zweck. Die Anschlusskabel für die Hot-Swap-Einschübe lassen sich allerdings nicht versteckt verlegen, weil die Laufwerksmontage natürlich nicht wie sonst üblich um 90 Grad gedreht erfolgt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Beim Blick auf beide Systeme wird noch einmal deutlich, wie unterschiedlich die beiden Segmente in Bezug auf Kabelmanagement und Platzverhältnisse ausfallen. Allerdings sollten die dargestellten Einschränkungen bei einem anspruchsloseren Mini-ITX-System in den meisten Fällen zu verschmerzen sein.