Seite 1: MSI Clutch GM70 im Test - wahlweise kabelgebundene oder kabellose Maus

msi clutch gm70 logo

Die Clutch GM70 stellt die Spitze der MSI Gaming-Mäuse dar. Entsprechend üppig und vielversprechend wurde sie ausgestattet. Ein hochauflösender High-End-Sensor, austauschbare Seitenteile und Topcover und die Möglichkeit, zwischen kabellosem und kabelgebundenem Betrieb werden mit MSIs Mystic Light-RGB-System garniert. Ungewöhnlich für ein Top-Modell ist zudem, dass die Clutch GM70 für Rechts- und Linkshänder geeignet ist. Doch kann MSIs Flaggschiff-Maus auch als Gesamtpaket überzeugen?

Um Spieler nicht nur mit Grafikkarten und Mainboards versorgen zu können, hat MSI mittlerweile eine breite Palette an Gaming Gear im Angebot. Besonders groß ist die Auswahl bei den Eingabegeräten. In zwei separaten Tests werden wir den aktuellen Top-Modellen auf der Zahn fühlen: Der mechanischen Tastatur Vigor GK80 und der Gaming-Maus Clutch GM70. Wir beginnen mit dem Test zur Maus.  

MSI nutzt nicht nur für die Verpackungen ein ähnliches Design. Der Hersteller stellt insgesamt sicher, dass seine Top-Produkte optisch harmonieren. Dafür passt nicht nur das Design, sondern auch das Beleuchtungssystem zueinander. Beide Eingabegeräte unterstützen MSIs RGB-Standard Mystic Light. Ihre Beleuchtung kann entsprechend über die Mystic Light-Software miteinander synchronisiert werden. 

In High-End-Eingabegeräte gehören die möglichst besten Bauteile. MSI spendiert der Clutch GM70 dann nicht nur einen hochauflösenden PixArt PMW-3360-Sensor, sondern auch langlebige Omron-Switches. Dazu lässt sich die Maus recht flexibel nutzen. So bietet die weitgehend symmetrisch geformte Maus auf beiden Seiten zwei Daumentasten und kann nicht nur mit der rechten, sondern auch mit der linken Hand genutzt werden. Damit aber nicht genug: Topcover und Seitenteile haften magnetisch und lassen sich einfach austauschen. Dazu lässt MSI dem Nutzer die Wahl, ob er die Clutch GM70 mit USB-Kabel oder drahtlos mit einem USB-Dongle nutzt. Und schließlich verspricht MSIs Gaming Center auch noch vielseitige Anpassungsmöglichkeiten auf Softwareebene.

So viel Flexibilität will allerdings erst einmal bezahlt werden. In unserem Preisvergleich ist MSIs Top-Maus aktuell ab 149 Euro lieferbar. Damit gehört sie zu den teuersten High-End-Mäusen am Markt.  

Technische Daten & Lieferumfang

Für den stattlichen Preis bekommt der Käufer aber auch einen gewissen Gegenwert. Die Clutch GM70 wird so nicht nur in einer besonders großen Originalverpackung, sondern auch mit viel Zubehör ausgeliefert. MSI verpackt das gleich in drei Ebenen. 

Der Maus liegen zwei verschiedene Sets an Seitenteilen, eine Ersatz-Topplate und eine praktische Transporttasche bei. Zur Anbindung kann wahlweise ein 2 m langes Kabel oder ein kompakter USB-Dongle genutzt werden. Und schließlich darf auch eine Anleitung nicht fehlen. 

Technische Daten - MSI Clutch GM70

Sensortyp: optisch, PixArt PMW-3360
Auflösung: bis zu 18.000 DPI
Mausgeschwindigkeit: max. 250 ips
Mausbeschleunigung: max. 50 g
Abtastrate: anpassbar, bis zu 3.000 Hz kabelgebunden, bis zu 1.000 Hz kabellos
Switches: Omron, 50 Millionen Betätigungen
Zusätzliche Tasten: 2 = linke Seite, 2 = rechte Seite, 1= Topcover; zusätzliche Funktionstasten unterhalb der Maus
Design & Features: für Rechts- und Linkshänder geeignet, Seitenteile und Handablage austauschbar
Gleitfüße: 5 (2 an den magnetischen Seitenteilen)
Kabel: 2,0 m lang, abnehmbar, geflochten
Abmessungen: 125 x 66 x 39 mm (L x B x H)
Gewicht: 129 g (ohne magnetische Anbauteile), etwa 156 g mit schmalen Seitenteilen und Topcover
Preis: 149 Euro