Seite 1: Bunte Lichter und mehr: Das EVGA XR1-Capture-Device im Test

evga xr1 100

Mit dem wachsenden Interesse der Bevölkerung an Videoplattformen wie YouTube oder Twitch steigt auch die Zahl der Menschen, die den Beruf Content-Creator ausüben und die genannten Portale mit Inhalten versorgen. Dies wiederum sorgt für eine erhöhte Nachfrage nach entsprechenden Gerätschaften, mit denen sich bequem Videos erstellen lassen. Neben internen Lösungen erfreuen sich die sogenannten externen Capture-Devices immer größerer Beliebtheit. Mit der XR1 präsentiert der Hersteller EVGA ein externes USB-3.0-Gerät, mit dem sich Aufnahmen sogar ganz ohne PC direkt auf einer SD-Karte speichern lassen. Wie gut dies in der Praxis tatsächlich funktioniert, erfahrt ihr in unserem Test des EVGA XR1.

Ob Gamer, Content Creator oder Power-User, laut dem Hersteller soll sich die USB-Capture-Box für alle Gruppen eignen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Live-Bild direkt von einem PC oder einer Konsole gestreamt werden soll. Die XR1 kann auch direkt mit einer Digitalkamera verbunden werden. Somit lassen sich Webkonferenzen, Meetings oder Vorträge direkt übertragen. Gerade durch die zahlreichen Homeoffice-Nutzer sind die Preise für Webcams in der Vergangenheit drastisch gestiegen. Wer bereits eine entsprechende Kamera sein Eigen nennt, kann diese in Kombination mit der XR1 problemlos nutzen und im Vergleich zum Kauf einer neuen Webcam entsprechend sparen.

Aber auch Power-User sollen auf ihre Kosten kommen. Hier dienen gleich mehrere XR1-Boxen als Interface, um diverse Kameras mit dem Aufnahme-PC zu verbinden. Dies könnte zum Beispiel bei Live-Übertragungen interessant sein, wenn man eine Szene aus mehreren Blickwinkeln (Multi-Angle) abbilden möchte.

Die EVGA XR1 ermöglicht Aufnahmen mit 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde und leitet das Bildsignal in derselben Qualität an das Ausgabegerät weiter. Durch HDMI-Pass-Through können Auflösungen bis zu 2160p@60fps latenzfrei an ein Ausgabegerät übertragen werden.

Das Capture-Device wird per USB 3.0 mit dem Computer verbunden und ist für die Nutzung mit der Open-Source-Software OBS vom Hersteller zertifiziert worden. Auf der Oberseite befindet sich ein großer Regler, mit dem die Steuerung der Audio-Mixes, Lautstärke und der ARGB-Beleuchtung möglich ist. Zudem gibt der Button bei einer Betätigung ein entsprechendes haptisches Feedback. Außerdem lassen sich die adressierbaren RGB-LEDs als Lautstärkeanzeige nutzen. Diverse Beleuchtungseffekte können ebenfalls dargestellt werden.

Technische Spezifikationen

  • Maße: 130 x 32,9 x 86,4 mm (L x H x T)
  • Gewicht: 159 g
  • Farbe: Schwarz
  • Anschlüsse:
  • 1x HDMI 2.0 In (bis 4K @60Hz)
  • 1x HDMI 2.0 Out
  • 1x 3,5-mm-Klinke (4-Pol Mic-In/Audio-Out)
  • 1x USB 3.0 Typ C
  • 1x Console Party Link
  • Input: 480p / 576p / 720p / 1080p / 1440p / 2160p@60fps
  • Pass Through: 480p / 576p / 720p / 1080p / 2160p@60fps
  • Advanced Pass Through: 720p / 1080p / 1440p@120fps
  • Unterstützte Auflösung Aufnahme: max. 1080p @60fps
  • Format: RAW

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen