Seite 6: Im Detail (3) - Kamerafunktionen

alles

Es gibt zwar im Smartphone- und Tabletsegment einige wenige beachtliche Lichtblicke in Bezug auf die Kameraleistung - besonders hervorzuheben ist hier das Nokia 808 PureView (zum Test) - in aller Regel sind die integrierten Kameras aber bestenfalls für Gelegenheitsbilder geeignet. Das gilt auch für die rückseitige Kamera des neuen Galaxy-Tablets. Das 5-MP-Modell wird bei ungünstigen Lichtverhältnissen von einer kleinen LED-Fotoleuchte unterstützt.

alles

Die vordere 1,9-MP-Kamera ist vor allem für Videochats nützlich. Zwischen beiden Kameras kann im Android Foto-Programm einfach und schnell hin- und hergewechselt werden.

alles
alles

Bei Tageslicht aufgenommene Bilder bieten für Tablet-Verhältnisse eine passable Qualität. Bei schwachem Licht sorgt die LED-Fotoleuchte für eine brauchbare Ausleuchtung von näher gelegenen Objekten. Die Bilder wirken dann aber unnatürlich. Etwas störend fällt die relativ lange Zeitdauer auf, die die Kamera zum Fokussieren benötigt - und das selbst bei guten Lichtverhältnissen.

Die rückseitige Kamera kann nicht nur Schnappschüsse machen, sondern auch Videos aufzeichnen. Die maximale Auflösung liegt dabei bei 1280 x 720 Bildpunkten.

Testvideo der rückseitigen Kamera des Samsung Galaxy Tab Note 10.1 Alternative YouTube-Version

Die Videoqualität ist im HD-Setting zumindest für kleine Gelegenheitsvideos ausreichend, aber natürlich nicht umwerfend.