Seite 7: Fazit

Insgesamt ist das Sony Ericsson arc S als Design-Telefon zu beschreiben. Kaum ein anderes Smartphone hat eine so außergewöhnliche Optik und liegt so gut in der Hand. Es ist aber auch nicht von der Hand zu weisen, dass das Gerät mit deutlich veralteter Hardware läuft. In der Preisregion um 300 Euro gibt es sogar schon Geräte wie das HTC Evo 3D (zum Hardwareluxx-Test), die neben einer höheren Auflösung, einem Dual-Core-Prozessor und mehr Speicher auch noch 3D-Funktionalität mitbringen. Hier sollte Sony Ericsson noch etwas an der Preisschraube drehen. Denn wer nicht gerade ein Smartphone mit genau diesem Design sucht, wird wohl weniger auf das Xperia arc S achten.

Positive Aspekte des Sony Ericsson Xperia arc S:

  • Design, Gewicht
  • Android 4.0 Update (folgt)
  • ordentliche Kamera

Negative Aspekte des Sony Ericsson Xperia arc S:

  • Preis/Leistung
  • Plastikgehäuse = Fingerabdruckmagnet
  • keine Frontkamera