> > > > Test: Sony Ericsson Xperia arc S (inkl. Video)

Test: Sony Ericsson Xperia arc S (inkl. Video)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Benchmark-Ergebnisse

SunSpider JavaScript Benchmark

b1

Alle Benchmarks werden bei uns über WLAN durchgeführt, sodass die Messergebnisse durch schlechten Mobilfunkempfang nicht beeinträchtigt werden. Zunächst betrachten wir den "SunSpider"-Benchmark, der dank fünfmaliger Wiederholung ein reproduzierbares Ergebnis hervorruft. Bei dem in der Klammer angegebenen Kürzel und der Nummer handelt es sich um das Betriebssystem, das sich zum Zeitpunkt des Tests auf dem jeweiligen Gerät befunden hat. Das in diesem Test behandelte Gerät findet sich an erster Stelle des Diagramms.

RightWare Browsermark

b2

Natürlich wird auch der Browsermark-Test per WLAN durchgeführt. Dieser Test beansprucht das Smartphone sowohl auf JavaScript als auch HTML-Ebene. Je höher der Wert, desto besser ist die Performance auf dynamischen Internetseiten. Auch hier gilt: Bei dem in der Klammer angegebenen Kürzel und der Nummer handelt es sich um das Betriebssystem, das sich zum Zeitpunkt des Tests auf dem jeweiligen Gerät befunden hat. Das in diesem Test behandelte Gerät findet sich an erster Stelle des Diagramms.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1366
Das letzte Sony Ericsson im Test?
#2
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5848
Bitte sprech doch nicht immer von "Plastik" das hört sich so unprofessionell an...

Lackierter Kunststoff bzw. galvanisierter Kunststoff hört sich deutlich seriöser an
#3
customavatars/avatar170099_1.gif
Registriert seit: 16.02.2012
Sachsen
Matrose
Beiträge: 11
Plastikgehäuse = Fingerabdruckmagnet ----> nur beim schwarzen, das weiße ist super da sieht man gar keinen Fingerabdruck :D
#4
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Plastik nenne ich es, weil es sich so anfühlt. Es unterscheidet sich in der Haptik z.B. stark vom Nokia Lumia 800, welches mir in der Hinsicht sehr gut gefallen hat.

Und Relam, danke für die Info. Hatten leider nur das Schwarze da was dann doch etwas stärker anzieht ;)
#5
Registriert seit: 27.04.2012

Matrose
Beiträge: 1
Also eins verstehe ich irgendwie nicht?! In den jeweiligen Benchmarks belegt es jeweils den dritten Platz, wo nicht drauf eingegangen wird. In etwa zur gleichen Zeit kam das Galaxy S Plus auf den Markt, wo die Hardware( außer dem Amoled- Display) wirklich nix besonderes ist. Aber beim Arc S wird von veralteter Hardware gesprochen. Auf einer anderen Plattform überschreitet es beim sogenannten Vellamo- Benchmark als erstes Gerät überhaupt die 1000 Punkte- Grenze. Sony Ericsson stattet ihre aktuellen Smartphones mit der Android 4.0- Software aus, für viele sehr wichtig, aber wird ebenfalls nicht positiv erwähnt! Während Samsung( habe selbst jahrelang das Omnia i900 besessen und war sehr zufrieden damit) im Quartal gefühlte 10 Geräte auf den Markt bringt und deren Update komplett vernachlässigt, werden die Geräte immer hochgelobt, obwohl z.B. das erwähnte Galaxy S Plus noch nicht einmal ein Foto- geschweige denn Blitzlicht besitzt! Vorteile werden dezent im Hintergrund gehalten, Nachteile besonders hervorgehoben. Ich glaube so was nennt man gute Lobby- Arbeit der Hersteller!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]