Raid Guide und Praxis  
31. Januar 2001 - Dennis Bode

 

Raidcontroller - Einführung :

Hier stellen wir Ihnen ein paar auf dem deutschen Markt oft erhältliche IDE-Raidcontroller vor. Diese Controller haben eines gemeinsam : Sie basieren alle auf der UltraDMA/100-Technologie, haben aber Vorgänger mit UltraDMA/66-Schnittstelle. Auch diese Controller sind noch erhältlich, teilweise sind bei schnellen Platten jedoch schon Leistungseinbußen zu merken, da die effektiv bei einer UltraDMA/66-Schnittstelle erreichbaren 56 MB/s durch das Raid von zwei Festplatten bereits überschritten werden.

Die meisten Raidcontroller für IDE-Festplatten basieren auf drei Chips, welche in unterschiedlicher Ausführung gebraucht werden :

Promise PDC 20265 (nur Raid 0), als PDC 20265R mit Raid 0 und 1, als PDC 20267 mit Raid 0,1 und 0+1 :

Der Highpoint HPT370 :

unterstützt Raid 0, 1 und 0+1, der Highpoint-Chip wird aber auch gerne als "nur" UltraATA/100-Chip eingesetzt.

Der CMD-Chip beherrscht Raid 0, 1 und 0+1.

Der CMD-Chip wird übrigens auch von American Megatrends für ihren AMI MegaRaid 100-Controller verwendet, das dieser nur ein AMI-Label bekommen hat, hat man hier festgestellt.

Alle drei Chips tauchen sowohl auf PCI-Karten, als auch auf Mainboards als Onboard-Komponenten auf. Diese sind dann allerdings teilweise in ihrem Funktionsumfang beschränkt, so ist auf dem ASUS A7V133 z.B. nur Raid 0 implementiert durch Verwendung des PDC 20265-Chips, der jedoch auch die anderen Raid-Modi beherrscht, diese sind jedoch nicht zugänglich. Im Vorgänger A7V war sogar nur die UltraDMA/100 Funktion aktiv ! Einige User haben allerdings abenteuerliche Hacks geschrieben, um im Bios des Boards das IDE-Controller-Bios gegen das Bios des vollwertigen Produktes zu tauschen - dabei ist wirklich äußerste Vorsicht einzuhalten, denn bei einem fehlerhaften Bios sagt gleich der ganze PC keinen Ton mehr.

Wir haben uns zwei Controller vorgenommen, da Controller mit dem CMD-Chip in Deutschland nicht erhältlich sind.

Zum einen ist dies der Promise Fasttrak/100, also das Modell des Pioniers, der IDE-RAID zur Marktreife geführt hat und eine Highpoint-basierenden Karte, nämlich Abits Hot Rod 100 Raid. Die Karten mit dem Highpoint-Chip sind alle identisch ausgestattet, deshalb steht dieser hier alternativ für die anderen auf dem Prüfstand. Auch Abit, Iwill, Chaintech und andere bieten Controllerkarten mit dem HPA370 an.

Hier die Eigenschaften der Controller im Einzelnen :

Seite 10 : Raid Praxis - IDE Controller : Promise Fasttrak/100

 

 

 

 

 

Raid Guide und Praxis