Aktuelles

[Kaufberatung] Zwei zusätzliche M.2 SSD verbauen (kein M.2 Steckplatz mehr frei) - Adapter gesucht

Fly2k

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
30
Hallo zusammen,

ich würde mich freuen, wenn ihr mir mit eurem Schwarmwissen mal auf die Sprünge helfen könntet. Irgendwie blicke ich durch das Thema gerade nicht durch.

Folgendes System ist vorhanden:
MSI MAG X570 Tomahawk WIFI
AMD RYZEN 9 5900X
Crucial Ballistix 32GB, DDR4-3600
ASUS GeForce RTX™ 3080 TUF Gaming OC 10GB
1 x Samsung 970 EVO Plus 1 TB NVMe M.2 (OS)
1 x PNY XLR8 CS3030 M.2 NVMe 1TB

Ich würde gerne zwei zusätzliche PNY XLR8 CS3030 M.2 NVMe 1TB verbauen, damit ich Quell- und Zieldaten für meine Videoschnittsoftware trennen kann. Abgesehen davon geht mir der Speicher aktuell deutlich schneller aus als erwartet, da die Projekte größer werden. Natürlich habe ich auf meinem Mainboard keine M.2 Plätze mehr frei.

Welche PCIe Adapterkarte würdet ihr verwenden? Ich bin schon darüber gestolpert, dass man bei Verwendung von Karten wie der ASUS Hyper M.2 X16 Gen 4 Card Mainboards mit PCIe bifurcation Unterstützung benötigt. Und genau hier habe ich jetzt Fragezeichen auf der Stirn und weiß nicht so recht weiter.
Prinzipiell brauche ich keinen Adapter mit 4 Erweiterungsmöglichkeiten, zwei würden reichen.

Danke schon mal vorab für eure Hilfe.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.366
Ich bin schon darüber gestolpert, dass man bei Verwendung von Karten wie der ASUS Hyper M.2 X16 Gen 4 Card Mainboards mit PCIe bifurcation Unterstützung benötigt.
In welchen Slot soll denn die Karte? Das Board hat ja nur diesen beiden die mechanisch passen, also x16 breit sind:
In dem oberen Slot dürfte eine Graka stecken und der untere hat elektrisch nur 4 Lanes, da kann man sowieso nur eine SSD anschliessen, egal ob man so eine Hyper Karte nimmt, z.B. im Hinblick auf das nächste System oder eine billigen Adapter für nur eine SSD.

Die Alternativen dazu die Graka in den Slot mit nur 4 Lanes zu verbannen und zu hoffen das das BIOS PCIe Lane Bifurcation unterstützt, wäre die SSDs gegen Modelle mit größerer Kapazität (soweit möglich) zu ersetzen oder so einen "Adapter" bzw. RAID Controller mit PLX Chip zu nehmen, aber wie Du siehst sind sie alles andere als günstig zu haben.
Prinzipiell brauche ich keinen Adapter mit 4 Erweiterungsmöglichkeiten, zwei würden reichen.
Außer dem was im letzten Absatzes steht, kannst Du 2 genauso vergessen wie 4 und bekommst allenfalls 1, egal ob mit der Hyper Karte die 4 Slots hat, von denen dann aber nur einer nutzbar ist oder mit einem einfachen, billigen Adapter. Die Hyper wäre eine Investionen in die Zukunft und bietet dazu noch eine gute Kühlung der SSD. Ansonsten halt die kleinen 1TB gegen 2TB oder noch größere (wobei da die Auswahl gering ist) ersetzen um nicht so viele SSDs zu benötigen. Da die Anzahl der Slots (bzw. auch SATA Ports) immer beschränkt ist, würde ich sowieso immer empfehlen lieber eine mit einer großen statt vielen mit kleineren Kapazitäten zu kaufen.
 

Fly2k

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
30
Danke für Deine Antwort. Damit hast Du mir bestätigt, was ich irgendwie befürchtet habe, aber vielleicht einfach nicht war haben wollte. :cry:
Ich hatte die Hoffnung, dass ich irgendwas übersehen habe und es doch irgendwie klappen könnte mit einem "günstigen" Adapter.

In dem oberen Slot dürfte eine Graka stecken
Ja genau!

Die Alternativen dazu die Graka in den Slot mit nur 4 Lanes zu verbannen und zu hoffen das das BIOS PCIe Lane Bifurcation unterstützt, wäre die SSDs gegen Modelle mit größerer Kapazität (soweit möglich) zu ersetzen oder so eienen "Adapter" bzw. RAID Controller mit PLX Chip zu nehmen, aber wie Du siehst sind sie alles andere als günstig zu haben.
Ja, das sprengt meine Vorstellung von "günstig" etwas. PCIe1 unterstützt Bifurcation, aber ich würde die Graka ungerne in der Leistung beschneiden, in dem ich sie in den anderen PCIe Slot stecke.

Außer dem was im letzten Absatzes steht, kannst Du 2 genauso vergessen wie 4 und bekommst allenfalls 1, egal ob mit der Hyper Karte die 4 Slots hat, von denen dann aber nur einer nutzbar ist oder mit einem einfachen, billigen Adapter. Die Hyper wäre eine Investionen in die Zukunft und bietet dazu noch eine gute Kühlung der SSD.
OK, soweit habe ich das verstanden und die Hyper finde ich preislich OK, auch wenn ich nur einen M.2 Steckplatz nutzen könnte.

Jetzt habe ich noch eine ganz andere Idee (die thematisch aber etwas OT werden könnte):
Ich befinde mich gerade bei der Zusammenstellung eines neuen Systems für meine Zweitwohnung. CPU, Graka, SSD und Netzteil sind vorhanden. MB, RAM, Gehäuse und diverser Kleinkram fehlt noch. Ich könnte das MSI MAG X570 Tomahawk WIFI auch als Board für das Zweitsystem mit einem R5 5600X verwenden und für mein Hauptsystem ein neues MB suchen, welches evtl. besser zu meinen Anforderungen passt. Das MSI MEG X570 Unify bietet 3 x M.2 und 3 x PCIe x16 (1x x16, 1x x8, 1x x4). Somit sollte ich 3 von den 4 SSD direkt auf dem Board unter bringen und in Verbindung mit beispielsweise der ASUS Hyper M.2 X16 Gen 4 Card noch mal mindestens eine, ggf. auch zwei weitere SSD verbauen können. Voraussetzung für 2 weitere SSD: Bifurcation wird auf dem PCIe x16 (1x x8) unterstützt.

Sind meine Gedankengänge soweit richtig?
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.366
Ja, aber meines Wissens nach kann man bei AM4 die 16 PCIe Lanes die normalerweise für die Graka sind, nur in entweder x8/x8 oder x4/x4/x4/x4 aufteilen, so wie es auch beim ASRack X470D4U steht:
Möglicherweise hat sich dies aber geändert, denn beim ASRack X570D4U steht:
Schau also im Zweifel vor dem Kauf ins Handuch des Mainboards, da sollte sowas drin stehen und auch ob der x4 Slot sich ggf. Lanes mit einem der M.2 Slots teilt. Da das Board aber nur 4 SATA Ports hat, sollte dies eigentlich nicht der Fall sein, zumindest wäre es jedenfalls nicht nötig, da der X570 dann eben 16 PCIe 4.0 Lanes bereitstellt, während es bei Boards die 8 SATA Ports vom X570 nutzen, nur 12 sind.

PS: Beachte, von den "3 x PCIe x16 (1x x16, 1x x8, 1x x4). " sind die beiden ersten mit Sicherhiet von der CPU und damit hat entweder der erste 16 Lanes wenn der zweite frei ist oder beide haben je 8 Lanes, wenn der zweite belegt wird, während der mit den 4 Lanes diese vom Chipsatz hat.
 

Fly2k

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
30
Ich habe mir das jetzt mal am Beispiel vom MSI MEG X570 Unify im Handbuch angeschaut. Bei den M.2 Steckplätzen ist kein Hinweis vorhanden, dass irgendwelche Lanes geteilt werden. Bei den PCIe Steckplätzen sieht es dann folgendermaßen aus:

MSI MEG X570 Unify - PCIe Erweiterungssteckplätze.jpg

MSI MEG X570 Unify - PCIe Bandbreiten.jpg


Die Grafik zeigt genau das, was Du oben beschrieben hast. Danke für den Hinweis!
Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann würde ich in PCI_E1 mit x16 die Graka installieren und in PCI_5 mit x4 in dem Fall einen Adapter für eine weitere SSD. Und das wäre dann das Ende der Fahnenstange, aber zumindest wäre mein Vorhaben mit insgesamt 4 M.2 SSD umsetzbar.

Dann werde ich mich wohl mal auf die Suche nach einem geeigneten Board machen, bin nicht auf MSI oder einen anderen Hersteller fixiert.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.366
in PCI_5 mit x4 in dem Fall einen Adapter für eine weitere SSD. Und das wäre dann das Ende der Fahnenstange, aber zumindest wäre mein Vorhaben mit insgesamt 4 M.2 SSD umsetzbar.
So ist es, wobei Du dann noch eine 5. M.2 PCIe SSD in einem Adapter im PCI_E3 Slots betreiben könntest, wenn Du bei der Graka auf 8 Lanes verzichtest. Ob dort in einem einfachen Adapter wie der ASUS Hyper Card auch 2 gehen, glaube ich eher nicht, denn wie geschrieben gat für die 16 Lanes meines Wissens nach nur die Aufteilung in entweder x8/x8 oder x4/x4/x4/x4, nicht aber die bei Intel Mainstream CPUs übliche x8/x4/x4 (neben x8/x8, dafür aber kein x4/x4/x4/x4), die man dafür brauchen würde.
 

Fly2k

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
30
So ist es, wobei Du dann noch eine 5. M.2 PCIe SSD in einem Adapter im PCI_E3 Slots betreiben könntest, wenn Du bei der Graka auf 8 Lanes verzichtest.
Ja, das wäre möglich. Mit den Performanceeinbußen bei der Graka habe ich mich aber noch nicht beschäftigt und auch keine Erfahrungswerte. Auf was müsste man sich hier einstellen?

Ob dort in einem einfachen Adapter wie der ASUS Hyper Card auch 2 gehen, glaube ich eher nicht, denn wie geschrieben gat für die 16 Lanes meines Wissens nach nur die Aufteilung in entweder x8/x8 oder x4/x4/x4/x4, nicht aber die bei Intel Mainstream CPUs übliche x8/x4/x4 (neben x8/x8, dafür aber kein x4/x4/x4/x4), die man dafür brauchen würde.
Habe gerade extra noch mal nachgeschaut, ich habe die Optionen
1. Auto
2. x8 + x8
3. x8 + x4 +x4
4. x4 + x4 + x4 + x4

Somit wären 2 SSD mit der Hyper möglich, sofern ich auf 8 Lanes bei der Graka verzichten würde.

Hat jemand Erfahrungen mit der ASUS Hyper M.2 X16 Gen 4 Card gesammelt? Wie laut ist denn der Lüfter auf der Karte? Prinzipiell gefällt mir die Karte nämlich echt gut und sehe es auch als eine Art Investition in die Zukunft, reagiere nur etwas allergisch auf kleine laute Lüfter. :unsure:
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.366
Auf was müsste man sich hier einstellen?
Dazu wird google Dir sicher einen Test ausspucken können, aber schon bei PCIe 3.0 war der Unterschied zwischen x8 und x16 minimal, oft war keiner feststellbar, machmal ein oder zwei Prozent, allenfalls bei GPU Computing waren es mehr. Mit PCie 4.0 x8 bist Du ja schon bei der gleichen Bandbreite wie bei PCIe 3.0 x16, da dürfte es noch weniger ausmachen ob die Graka mit 8 oder 16 Lanes angebunden ist.
Ok, gut zu wissen, dann hat AMD dies inzwischen auch eingeführt, was auch erklärt dürfte warum beim ASRack X570D4U was anderes als beim ASRack X470D4U angegeben ist.
Somit wären 2 SSD mit der Hyper möglich, sofern ich auf 8 Lanes bei der Graka verzichten würde.
So sollte es sein, sofern sich bei Option 3 die x8 auf den ersten Slot und die x4+4 auf den zweiten Slot beziehen. ASUS gibt das bei den Mainboard immer als x8/x4+4 an, was klar macht, dass es über zwei Slots gemeint ist. Es scheint sich aber leider bzgl. dieser Angabe noch kein wirklicher Standard gebildet zu haben.
Wie laut ist denn der Lüfter auf der Karte?
Auch da musst Du mal googlen, aber zumindest bei der Vorgängerversion konnte man meines Wissens auch einfach abklemmen.

Die Hyper Card hat übrigens noch einen Vorteil den die meisten Leute übersehen, die Spannungsversorgung! Die M.2 SSDs sind so ungefähr das Einzige was bei mordernen PC an der 3,3V Schiene des Netzteils hängt, aber gerade die leidet bei Laständerungen wie sie durch die schnellen Anpassungen des Taktes moderner CPUs (Zen2 soll innerhalb einer ms den Takt ändern können) und gerade auch GPUs immer schneller und stärker auftreten, leider bei den meisten Netzteile am stärksten. Man sieht dies gut bei den Transient Response Tests in den Netzteil Reviews bei Tomshardware, wie z.B. hier bei diesem, wo die Abweichung auf 3,3V in fast allen Fällen mehr als doppelt so groß wie auf der 5V Schiene ist. Da ein Slot nur maximal 3A auf der 3,3V Schiene ziehen darf, womit man schon mit 2 M.2 SSDs Probleme bekommen könnte, muss eine Karte wie die Hyper für 4 M.2 SSDs natürlich ihre eigene 12V auf 3,3V Wandlung machen. Diese dürfte besser als bei so manchem Netzteil sein und man vermeidet damit ggf. Probleme die schwer zu lokalisieren sind.
 

Fly2k

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
30
Mit PCie 4.0 x8 bist Du ja schon bei der gleichen Bandbreite wie bei PCIe 3.0 x16, da dürfte es noch weniger ausmachen ob die Graka mit 8 oder 16 Lanes angebunden ist.
Der Unterschied scheint echt sehr gering zu sein. Habe mich jetzt ein wenig, wenn auch nur oberflächlich, mit der Thematik beschäftigt. Wahrscheinlich werde ich den Unterschied nicht wirklich spüren.
Auch da musst Du mal googlen, aber zumindest bei der Vorgängerversion konnte man meines Wissens auch einfach abklemmen.
In diversen Reviews wird gezeigt, dass der Lüfter per Schalter deaktivierbar ist. Sofern hier keine extremen Lasten oder Dauerbetrieb anliegen und der Airflow im Gehäuse halbwegs vernünftig ist, sollte ein Betrieb ohne Lüfter kein Problem darstellen. Wie erwartet hört man den Lüfter wohl gerade bei leisen Setups schon deutlich raus.

Dein Punkt mit der Spannungsversorgung war für mich absolut neu. Interessanter Punkt auf jeden Fall. Danke für Deine Hinweise und Links, hier habe ich heute wieder eine Menge gelernt. (y)

Ich halte dann mal für mich fest:
1. Habe mir jetzt mal um den Spieltrieb zu befriedigen die ASUS Hyper M.2 X16 Gen 4 Card bestellt (knapp 50 Euro beim großen Fluss - Liefertermin allerdings unbestimmt)
2. Ich werde mir für den Hauptrechner ein neues MB zulegen, welches besser zu meinen Anforderungen passt. Das vorhandene MSI X570 Tomahawk Wifi wandert ins Zweitsystem.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.366
hier habe ich heute wieder eine Menge gelernt.
Das freut mich, dann hat sich die Mühe ja gelohnt. Leider ist dies nämlich ein Thema welches selbst bei Fachjournalisten kaum bekannt ist. Nur ist es eben leider auch ein Problem welches ganz schwer zu diagnostizieren ist, da die Sannungssensoren und auch normale Multimeter viel zu träger sind um solche kurzen Spannungsspitzen zu erkennen, was leider so manchen dazu verleuitet deren Existenz gleich ganz zu leugenen und wer hat schon ein Oszilloskop um diese wirklich erkennen zu können?

Dabei möchte ich gar nicht wissen wie viele M.2 SSDs als vermeindlich defekt getauscht wurde, bei denen in Wahrheit das Netzteil die Probleme verursacht hat.
. Habe mir jetzt mal um den Spieltrieb zu befriedigen die ASUS Hyper M.2 X16 Gen 4 Card bestellt
Das ist eine gute Entscheidung, ich würde ich auch nehmen, selbst wenn nur eine SSD rein kommt, solange man einen Slot hat in den die passt, der also mechanisch x16 breit ist. Die kostet ein paar Euro mehr, wobei dies auch nicht so viel ist wenn man bedenkt das sie neben der eigenen 3,3V Wandlung auch einen Lüfter und Kühlkürper hat. Der Deckel sollte ein Kühlkörper sein wenn ich mir diese YT Video ansehe. Warum er mit seinem RAID hier nur 2,4GB/s lesend erreicht hat, sollte auch klar sein, er hat nur mit 1MB und QD1 (SQ1MQ1T1) gebencht, was natürlich schon bei einer schnellen NVMe SSD nicht reicht um die maximalen Lesenraten zu erreichen und bei einem RAID 0 mit denen schon gleich gar nicht, bei einer HDD aber eben schon. Für so ein RAID braucht man schon eine Menge langer und vor allem einige parallele Zugriffe um die vollen Leseraten zu erreichen, aber man muss wohl viel Wissen zu haben um einen YT Channel über HW zu machen, denn das seine 665p QLC NAND haben und die 2GB/s schreibend nur im Pseudo-SLC Schreibcache schaffen und dann weit stärker als solche mit TLC NAND einbrechen, was bei Videoschnitt nicht gerade optimal sein dürften, scheint ihm auch nicht klar zu sein. Aber Du willst ja hoffentlich kein RAID 0 machen. Über die Lautstärke sagt er aber leider nichts.

Das Video von Hardwareinside ist deutlich ausführlicher was die Karte selbst angeht, so sieht man dort das der Lüfter über einen Schalter an der Slotblende ausschaltbar ist. Wieso man aber nicht die volle Geschwindigkeit haben sollte wenn man alle M.2 Slots belegt, kann ich nicht erkennen. Wenn der Slot nicht genug Lanes hat oder keine entsprechende PCIe Lane Bifurkation unterstützt, dann funktionieren nicht alle M.2 Slots, Punkt aus. Das die Werte vermutlich schwanken weil es sein Systemlaufwerk ist, scheint ihm aber leider nicht klar zu sein und er sagt auch am Ende etwas über die Lautstärke des Lüfters, der offenbar geregel ist. Gut ist auch sein Hinweis auf die Abdeckung der Graka, da solltest Du bei der Auswahl des Mainboard ebenfalls drauf achten und dann eines mit einem größeren Abstand zwischen den Slots mit den PCIe Lanes von der CPU achten, wenn Du die wirklich da einbauen willst.
 

Michig20

Experte
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
116
Ich nutze die erste Version der Asus Hyper m.2 Karte und der Lüfter ist sehr laut. Aber der Lüfter läßt sich am Slotblech abschalten und die passive Kühlung ist bei mir absolut ausreichend.
 

Fly2k

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
30
Das freut mich, dann hat sich die Mühe ja gelohnt.
Auf jeden Fall! Bin sehr positiv überrascht von dem ganzen Input und dem Wissen, was hier vermittelt wird. Vor allem aber auch die ausführlichen Kommentare und das damit vermittelte Hintergrundwissen, die Denkanstöße und manchmal noch so keinen Hinweise. Vielen Dank an dieser Stelle für deine Zeit!

Multimeter viel zu träger sind um solche kurzen Spannungsspitzen zu erkennen, was leider so manchen dazu verleuitet deren Existenz gleich ganz zu leugenen und wer hat schon ein Oszilloskop um diese wirklich erkennen zu können?
Diesem Thema bin ich beruflich vor einigen Jahren in einem anderen Kontext auch begegnet. Wenn Laien zu Hause mit dem 10 Euro Lidl-Multimeter anfangen zu messen... 🙈 :rolleyes2:
Schon sehr abenteuerlich, was dann manchmal für Behauptungen angestellt werden. Was man nicht sieht (Messen kann), gibt es nicht! :d

Das verlinkte Video hatte ich im Vorfeld auch gefunden und angeschaut. Dabei sind mir auch ein paar Zweifel hinsichtlich der fachlichen Eignung der Person gekommen. Aber hey, jeder der eine Kamera zu Hause hat kann heutzutage Videos ins Netz stellen. Somit ist es unheimlich leicht, vermeintlichen "Experten" glauben zu schenken und falsche oder fachlich nicht korrekte Ausführungen einfach hinzunehmen. Da muss man schon genauer hinschauen und selbst hinterfragen.

Ein Raid 0 habe ich übrigens nicht geplant. Mir reicht die Geschwindigkeit der MVMe SSD vollkommen aus. Ich verdiene meine Brötchen nicht mit Videoschnitt, alles nur private Spielereien, wo es nicht auf die letzten 2% Leistung ankommt. Allerdings besitze ich manchmal einen zu stark ausgeprägten Spieltrieb und schieße gerne mal mit meinen Wünschen über das Ziel hinaus. Da geht es dann mehr um den Erfahrungsgewinn und die Tatsache etwas zu realisieren und zu zeigen, dass es geht. Ist halt Hobby und nicht immer wirtschaftlich zu rechtfertigen. So wird es hier sicher einigen gehen... 😉

Auch das Zweite Video war mir bekannt. Hier sieht man übrigens sehr schön den Aufbau des Gehäusedeckels und wie die Kühlung funktioniert. Das Video war mit ausschlaggebend für meinen Kauf.
da solltest Du bei der Auswahl des Mainboard ebenfalls drauf achten und dann eines mit einem größeren Abstand zwischen den Slots mit den PCIe Lanes von der CPU achten, wenn Du die wirklich da einbauen willst.
Die Auswahl an Mainboards mit 3 M.2 Steckplätzen und entsprechender Anzahl PCIe x16 Steckplätzen ist sehr überschaubar. Rein optisch betrachtet gibt es hier keine großen Unterschiede im Aufbau und Abstand.

Ich nutze die erste Version der Asus Hyper m.2 Karte und der Lüfter ist sehr laut.
Danke für den Hinweis. Ich bin bei meinen Recherchen im Netz über den Hinweis gestolpert, dass der Lüfter bei der ASUS Hyper M.2 X16 Gen 4 Card im Vergleich zur ersten Version etwas leiser sein soll, aber trotzdem deutlich rauszuhören ist. Finde aber gerade ums Verrecken nicht mehr den Link. Werde aber wahrscheinlich auch den Passivbetrieb fahren, sofern die Temperaturen halbwegs vernünftig bleiben.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.366
Aber hey, jeder der eine Kamera zu Hause hat kann heutzutage Videos ins Netz stellen. Somit ist es unheimlich leicht, vermeintlichen "Experten" glauben zu schenken und falsche oder fachlich nicht korrekte Ausführungen einfach hinzunehmen. Da muss man schon genauer hinschauen und selbst hinterfragen.
So ist es und dies gilt bei weitem nicht nur für YT Videos über Computerhardware, die sozialen Medien erlauben es jedem allen möglichen Blödsinn zu verbreiten und wenn einzelne Plattformen die Inhalte mit die gefährlichsten Lügen mit Warnhinweisen versehen oder gar Accounts sperren, dann ziehen diese Leute auf andere Plattformen um die sowas nicht machen. Früher waren es die Journalisten die Informationen und Meinungen verbreitet haben, die hatten eine entsprechende Ausbildung, einen Vorgsetzten der sie eingestellt hat und der ihre Arbeit überwacht und standen mit ihrem Namen dahinter und waren dafür verantwortlich was sie geschrieben haben. Heute weiß man meist gar nicht wer wirklich hinter einem Account steht, welche Ausbildung der hat und welche Interessen der wirklich verfolgt. Damit ist der Zuschauer/Leser heute weit stärker gefordert als früher wenn es darum geht zu bewerten und zu hinterfragen was ihm da vorgesetzt wird, leider auch bzgl. der klassischen Medien, die diesem Trend nach unten zu folgen scheinen.

Schau Dir z.B. diesen Video über die Geschichte der Nordsee und frage dann mal Greta und ihre Fans wie viel CO2 man gebraucht hat um diese Katastrophe herbeizuführen und wo das hergekommen ist. Aber vorsicht, Du bekommst dann sehr wahrscheinlich keine Antwort, sondern sofort ein so hässliches Label verpasst, so dass sich keiner mehr genötigt fühlt auch nur über eine echte Antwort nachdenken zu müssen. Das ist eben das andere Problem der heutigen Zeit, Kritik wird nicht mit Argumenten sondern durch Stigmatisierung des Kritikers begegnet.
Ein Raid 0 habe ich übrigens nicht geplant. Mir reicht die Geschwindigkeit der MVMe SSD vollkommen aus. Ich verdiene meine Brötchen nicht mit Videoschnitt, alles nur private Spielereien, wo es nicht auf die letzten 2% Leistung ankommt.
Der Witz ist ja gerade, dass man zwar in den passenden Benchmarks dann zwar höhere seq. Transferraten hat, wovon die meisten sich dann blenden lassen, aber im Alltag sogar weniger Performance weil der Overhead der RAID Verwaltung die Latenz verschlechtert und damit die Transferraten bei kurzen Zugriffen wie es im Alltag überwiegend vorkommen. Man sieht dies sehr deutlich im Test mit PCMark im Review der 4 SN850 im RAID 0, die da deutlich hinter dem Wert zurückfallen den eine SN850 alleine schafft. Der Kings im Vergleichsfeld ist die Optane 905P die da mehr doppelt so viele MB/s wie eine SN850 schafft und fast 4 so viele wie das RAID 0 aus 4 von denen, obwohl deren maximale Leserate mit 2,6GB/s weitaus geringer als die einer SN850 und erst recht des RAIDs aus 4 SN850 ist, aber ihre Latenz ist viel geringer und da spielt eben bei den allermeisten Alltagsanwendungen die Musik.
Rein optisch betrachtet gibt es hier keine großen Unterschiede im Aufbau und Abstand.
Erstmal soll die Karte ja in den Slot mit nur 4 PCIe Lanes, da sollte sie auf jeden Fall genug Abstand zur Graka haben, die ja im obersten Slots stecken dürfte und wenn sie doch mal in den Slot mit den Lanes direkt von der CPU soll, ist es natürlich auch eine Frage wie die Kühlung der Graka aussieht und wie hoch deren Kühler ist.
 

SimonX200

Semiprofi
Mitglied seit
07.07.2019
Beiträge
113
Ich benutze einen Supermicro AOC-SLG3-2M2-O aus 2018 mit einer Samsung PM9A1 und einer Intel 660p, wobei die PM9A1 dort mit Gen4 und 7G/s read 5G/s write läuft. Die 660p schaft nur 1.6G/s. Der Slot ist eine Gen4 x8, aber über den X570 nur über x4 mit der Cpu vebunden.

Man muss sich das layout des Mb genau anschauen, womit die pcie slots verbunden sind. Hätte noch einen Gen4x8, aber der würde bei meinem mb von der Grafikkarte x8 klauen.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.366
Die Supermicro AOC-SLG3-2M2-O ist auch nicht anders als die ASUS Hyper Karte, halt mir nur 2 M.2 Slots, aber auch ohne PCIe Lane Switch und daher muss der Slot mindestens 8 Lanes haben und PCIe Lane Bifurcation unterstützen damit beide Slots funktionieren. Da sie mit ab 40€ nicht einmal billiger als die ASUS Hyper M.2 X16 Card V2 ist, dafür aber eben nur 2 Slots und weder einen Kühlkörper noch Lüfter (ok, den werden die meisten sowieso ausschalten) bietet, findet ich die Supermicro uninteressant und würde sie nur nehmen, wenn der Slots mechanisch nur x8 breit ist.

Wenn der Slot x8 ist, aber Lanes vom X570 hat, kann es nur das ASUS Pro WS X570-Ace, nur dies bietet dies Konfiguration an, hat aber dafür auch nur 2 M.2 Slots und mit der Karte (oder der ASUS Hyper) bekommt man auch da nur 4 PCIe M.2 SSDs angeschlossen, ohne Lanes der Graka zu opfern, steht also nicht besser da als z.B. mit dem MSI MEG X570 Unify oder jedem anderen X570 Board mit 3 M.2 Slots und einem PCIe Slot der 4 Lanes des Chipsatzes hat um dort die 4. M.2 PCIe SSD in einem Adapter zu betreiben.
 
Oben Unten