Zwei Phoenix-Versionen: Details zu AMDs Ryzen-8000G-Serie

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.934
Da ASUS und ASRock die bereits die zweiten BIOS-Versionen mit Unterstützung der zu erwartenden Ryzen-Prozessoren auf Basis von Phoenix veröffentlicht haben, ist von einer baldigen Veröffentlichung dieser Prozessoren auszugehen. Die taiwanesischen Kollegen von HKEPC halten nun einige technische Details bereits, die so in dieser Form sicherlich nicht zu erwarten gewesen waren.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Freu mich schon. Die APUs von AMD sind für mich immer das Filetstück...
 
6 mal so viele CU's bedeutet wahrscheinlich nicht 6 mal mehr Leistung der bisherigen igpu?
 
Ein Träumchen wenn es stimmen sollte, dass die 6 Kerne APU nicht weniger CUs hat als die 8 Kerne APU. Denn ich brauche keine 8 Kerne CPU.
Schlimm ist nur, erst 2024. Und ich habe mir schon eine ITX Platine gekauft.
 
In dem Fall kommt es dann auf das Mainboard an, ob ECC nutzbar ist oder nicht.
 
In dem Fall kommt es dann auf das Mainboard an, ob ECC nutzbar ist oder nicht.
Ja, OK, das war ja schon bei AM4 so. Aber wenigstens schon mal zu wissen, dass die CPU es kann, ist interessant für mich. Das ist schon mal die halbe Miete.
Aber bei AM4 war es ja so, dass nur die CPUs xx50G ECC unterstützt haben. Wie das bei AM4 ist, weiß ich nicht. Ich habe zumindest nie was von einem xx50G für AM5 gehört.
 
Ein Träumchen wenn es stimmen sollte, dass die 6 Kerne APU nicht weniger CUs hat als die 8 Kerne APU. Denn ich brauche keine 8 Kerne CPU.
Schlimm ist nur, erst 2024. Und ich habe mir schon eine ITX Platine gekauft.
Leider hat sich da bei uns ein Fehler eingeschlichen. Der Ryzen 5 8600G hat nur 8 CUs.
 
Der Ryzen 5 8600G hat nur 8 CUs.
Ok. Danke für die Info. Bin eh am grübeln und arbeite gedanklich Optionen aus. Denn nächstes Jahr kann bei AMD auch März oder später bedeuten. Denn bis dahin kann ich nicht das ASRock A620 ITX rumliegen lassen.
 
Auf die gpu Leistung bin ich gespannt.
 
Jetzt aber AMD, haut mal ein Tablet raus, warte schon seit ewigkeiten...

app, wo sind meine ganzen Beiträge hin??
 
Uuui 8x Zen4 Kerne wie ein 7700X. Das wird kein günstiger APU Ableger. 4 + 4C Kerne fände ich attraktiver und würde den Preis auch sicherlich geringer halten.
 
Schade das man es im Luxx jedes mal nicht schafft, einen geeignete Tabelle zu schaffen und die neuen (8000er), die jetzigen aktuellen CPUs (7000er) und die aktuellen APUs (5000er) gegenüberzustellen von den Werten.

Mir macht leider die TDP von 65W schon wieder Bauchschmerzen. Hoffe da gibt es noch Spielraum.

ModelCores / ThreadsBase ClockBoost ClockGraphicsMemoryTDP
Ryzen 7 8700G8C/16TTBDTDB12CU RDNA3TDP65W
Ryzen 5 8600G6C/12TTBDTDB8CU RDNA3TDP65W
Ryzen 5 8500G2C+4c/12TTBDTDB4CU RDNA3TDP65W
Ryzen 3 8300G1C+3c/8TTBDTDB4CU RDNA3TDP65W
Ryzen 9 7950X3D16C/32T4,2GHz5,7GHz2CU RDNA2DDR5 5200120W
Ryzen 9 7900X3D12C/24T4,4GHz5,6GHz2CU RDNA2DDR5 5200120W
Ryzen 7 7800X3D8C/16T4,2GHz5,0GHz2CU RDNA2DDR5 5200120W
Ryzen 5 7600X6C/12T4,7GHz5,3GHz2CU RDNA2DDR5 5200105W
Ryzen 7 5700G8C/16T3,8GHz4,6GHz8CU VegaDDR4 320065W
Ryzen 5 5600G6C/12T3,9GHz4,4GHz7CU VegaDDR4 320065W
Ryzen 3 5300G4C/8T4,0GHz4,2GHz6CU VegaDDR4 320065W
Ryzen 9 7940HS8C/16T4,0GHz5,2GHz12CU RDNA3DDR5 5600 / LPDDR5x 750035-54W
Ryzen 7 7840HS8C/16T3,8GHz5,1GHz12CU RDNA3DDR5 5600 / LPDDR5x 750035-54W
Ryzen 5 7640HS6C/12T4,3GHz5,0GHz8CU RDNA3DDR5 5600 / LPDDR5x 750035-54W
Ryzen 5 7545U6C/12T3,2GHz4,9GHz4CU RDNA3DDR5 5600 / LPDDR5x 750015-30W
Ryzen 5 7540U6C/12T3,2GHz4,9GHz4CU RDNA3DDR5 5600 / LPDDR5x 750015-30W
Ryzen 3 7440U4C/8T3,0GHZ4,7GHz4CU RDNA3DDR5 5600 / LPDDR5x 750015-30W
 
Zuletzt bearbeitet:
Mir macht leider die TDP von 65W schon wieder Bauchschmerzen.
Warum?
Vega 8 im 65W Kleid, wird um 52% überholt von RDNA2 mit 8 CUs (660M) 12 CUs (680M) im 25W Kleid.
Oder Vega 8 im 65W Kleid wird um 95% überrannt von RDNA2 mit 12 CUs (680M) im 45W Kleid.

Für RDNA3 wie auch im Desktop, +7%
Und da ich mit meinem 4350G (Vega 6) Far Cry 5 in 720p alles niedrig ohne zu ruckeln zocken konnte, gehe ich klar davon aus, dass man sogar mit dem 8300G FHD einstellen kann.
 

Anhänge

  • iGPU.JPG
    iGPU.JPG
    49,4 KB · Aufrufe: 59
Zuletzt bearbeitet:
Mir geht es um richtiges OC und da limitiert gern die TDP. Bin schon geistig beim "hwbot country cup 2024". :-) Ich selbst nutze zum gelegentlichen spielen einen 4650G. Reicht auch für meine Verhältnisse. Ein Upgrade auf die 5000´er hatte sich nicht gelohnt. Liege auch schon auf der Lauer nach einer ES Version der 8000´er. Wird nur eine Frage der Zeit sein.
 
Mir geht es um richtiges OC und da limitiert gern die TDP
Aus Erfahrung mit einem 5700G kann ich berichten, dass der beim OC der IGP (auf 2,4 GHz) und voller Belastung auf CPU und GPU sich auch gerne an die 130 Watt genehmigt hat. Die TDP Vorgabe wurde da immer geflissentlich ignoriert.
 
Ich geb mich geschlagen. Mein 4750G ging auch noch mit 2,6GHz iGPU. Zu finde. Auf hwbot. Schaun wir mal was AMD uns da beschert.
 
Ende Januar kommt Phoenix. Wird auch langsam Zeit.
 
Kommen die CPUs mit ECC Support?
Bei den Pro Varianten gehe ich fest davon aus, da das ja schon immer so war. Also 8750G, 8650G, 8550G und 8350G.

Hoffentlich kommt dann endlich auch 4x X4 Bifurcation. In einem Server hätte ich gern eine Quad M.2 Karte installiert 😁

Etwas schade finde ich, dass nur 12 CU verbaut werden. Ich hatte gehofft, dass AMD noch einen raushaut und den starken Radeon 780M noch mal deutlich übertrifft:
1699793522514.png


Wird dann vermutlich nur ein bisschen stärker oder gleich stark.
 
Das ist ja immer eher eine Frage der Plattform. Die Speichercontroller der Phoenix-Chips unterstützen es und es wird auch in den Ryzen-Pro-Notebooks angeboten.
Naja, so ist es leider nicht ganz.

Während auf AM4 in den frühen Platinen (A320, B350, X370) eigentlich nur AsRock die ECC-Funktionalität auf AM4 allgemein freischaltete, zogen quasi alle Hersteller bei den letzten Chips auf A520, B550 und X570 nach.

Aber:
AMD hat bei allen G-CPUs >ohne Pro< im Namen die ECC-Funktion deaktiviert. Die Pro-CPUs der G-Serie hingegen erhielt die ECC-Funktionalität.

Und so könnte es AMD auf AM5 wieder handhaben. Die APUs >könnten< per sé ECC, AMD erlaubt diese aber nur den Pro-Modellen oder nur im mobilen Bereich.
 
Die APUs >könnten< per sé ECC, AMD erlaubt diese aber nur den Pro-Modellen oder nur im mobilen Bereich.
Was doch völlig logisch ist. Wir leben ja schließlich in einer Welt der Gewinnmaximierung für wenige.
 
Logisch ist vieles, die Frage richtete sich aber nach der Kundenfreundlichkeit und Usability.
 
Etwas schade finde ich, dass nur 12 CU verbaut werden. Ich hatte gehofft, dass AMD noch einen raushaut und den starken Radeon 780M noch mal deutlich übertrifft:
Strix und Strix Halo solltest du Mal bei Google suchen :xmas:
Was doch völlig logisch ist. Wir leben ja schließlich in einer Welt der Gewinnmaximierung für wenige.
Konzerne sind dem Shareholder verpflichtet, nicht deinen Gefühlen. Get over it. ;)
 
@Don
Falls ihr die irgendwann mal testen solltet wenn die raus sind, könnt ihr dann bitte Rocket League mit aufnehmen?

Aus welchem Gründen auch immer läuft das echt bescheiden auf allen bisherigen apus.
 
@Don
Falls ihr die irgendwann mal testen solltet wenn die raus sind, könnt ihr dann bitte Rocket League mit aufnehmen?

Aus welchem Gründen auch immer läuft das echt bescheiden auf allen bisherigen apus.
Oh wenn ich mir was wünschen darf wäre es Path of Exile 1080p low oder Medium ohne global illumination.
Kostet ja nix das Spiel, einfach bis zum ersten Wegpunkt zocken.

Was ich gefunden habe ist, das die 780m etwa so stark sein soll (Spiel- und situationsabhängig) wie eine 1050ti Desktop.
Könnt ihr das validieren?
Dann hätte ich einen Datenpunkt für die Kaufberatung.

Die Datenlage zu PoE allgemein ist leider gruselig :(
Ich bin am überlegen ein neues Notebook zu kaufen :xmas:
 
Zuletzt bearbeitet:
Rocket league ist auch umsonst 😉
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh