Aktuelles

Zusammenstellung mit Luft für Upgrades

pitzabox

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2016
Beiträge
103
Hi,
mein derzeitiger Tower von 2010 ist etwas in die Jahre gekommen. Mehr Ram und eine SSD habe ich vor ein paar Jahren noch reingepumpt aber da ist das Ende der Fahnenstange erreicht, mein Thinkpad kann eigentlich mehr ;) . Mir kommt es eigentlich nicht unbeding darauf an, die neuesten Spiele zu spielen (ist halt nice2have) aber so langsam wird er laut und mich nerven so ein paar Kleinigkeiten wie das MS Teams bei meiner Prozessorarchitektur das Weichzeichnen des Hintergrunds nicht (witzigerweise nicht mehr) unterstützt. In der Summe brauche ich einen Neuen. Ziel wäre, dass ich wieder bei Bedarf nachrüsten kann.


1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?

ich brauche nicht die riesen Grafikpower, da schätze ich eher alte Spiele mit ner guten Story. Ich spiele aber wirklich nur 3-4h die Woche.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

- bin kein Profi aber spiele gerne in alle Richtungen mit Programmen/Betriebssytemen rum
- Ich nutze Grafikprogramme wie Photoshop, evtl. demnächst mal was in Richtung CAD für 3D Druck.
- mind 1 virtuelle Maschine mit Win10 sollte laufen.
- Ich brauche unbedingt einen Toslink Ausgang für meine Musik-Anlage, was neueres hat der gute alte Yamaha Verstärker noch nicht.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Keine RGB Beleuchtung, kein Overclocking, kein Seitenfenster oder sowas aber leise wäre schön. Der Rechner steht im DG, im Sommer will ich nicht gegrillt werden ;) --> Die Abwärme sollte sich in Grenzen halten.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?

Ist etwas zusammengepuzzelt:
- Samsung 24" max 1920x1200, 16:10, 94dpi --> https://geizhals.de/?cmp=581104
- LG W2361V 23" max 1920x1080, 16:9, 96dpi -->https://geizhals.de/lg-electronics-flatron-w2361v-a413942.html

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?

Ist mit meinem AMD Phenom II X4 945 (4x3Ghz), 16 GB DDR3-Ram, Sapphire Radeon HD 5770 usw. überhaupt nicht mehr aktuell. Ich könnte nur ne SSD mit 500 GB weiterverwenden. Auch das Gehäuse hat keine Staubfilter. Die wären mir mittlerweile wichtig. Dann hätte ich noch eine Terratec Aureon 5.1 Fun Soundkarte mit PCI 2.1, welche zwar Toslink hat--> https://www.terratec.de/media/filer_public/10063-de.pdf aber die ist uralt, ich bezweifel dass die noch unterstützt wird.

Gekauft wurde letztes Jahr noch:
- Crucial P1 M.2-SSD 1 TB für 77 € https://geizhals.de/crucial-p1-ssd-1tb-ct1000p1ssd8-a1907687.html?hloc=de
- 16GB Crucial Ballistix schwarz, DDR4-3200 DIMM, CL16, Dual-Kit (2x8GB) (BL2K8G32C16U4B) für 54 € https://geizhals.de/crucial-ballistix-schwarz-dimm-kit-16gb-bl2k8g32c16u4b-a2222471.html

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
Ursprünglich wollte ich insgesamt bei knapp über 700 € mit den schon gekauften Teilen bleiben. Das finde ich aber nicht mehr realisierbar:

Nach einigem einlesen scheint PCI-4 mit nem B550 Board und eine Graka mit mind. 8GB fast schon Pflicht zu sein - liege ich da falsch, brauche ich das? Das erhöht extrem den Preis. Ich kann auf viel verzichten aber letztendlich will ich auch keinen alten Schinken kaufen und mir die Aufrüstmöglichkeit verbauen.

Hier ist meine Beobachtungsliste was ich mir noch so vorgemerkt habe wobei die M.2-SSD und der Ram mit 131 € on top kämen:

Ein Ryzen 3 3300X wäre ne Option und nur den Boxed-Lüfter zu verwenden (soweit ich das gelesen habe sind die heutzutage auch nicht mehr unbedingt Abfall)...

Ich kann noch 1-2 Monate warten, nochmal ausblasen und Kühlpaste erneuern aber wer weis wie es dann aussieht... was würdet ihr tun?

Danke schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten