Aktuelles

Zusammenstellung für neuen PC, gelegentliches Gaming, ~1.200 €

Monarch

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
467
Ort
Bawü
Hallo zusammen,

mein PC (siehe sysProfile-Link in der Signatur) ist so langsam in die Jahre gekommen... als ich neulich für den Export von 200 Fotos aus Lightroom 4 ca. eine Stunde warten musste (selbst der Mauszeiger lief in der Zeit nicht mehr flüssig), hatte ich die Schnauze voll :fire: ;)

Das ist zugleich eine der Anwendungen, für die ich mir vom neuen System einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs erhoffe. Die zweite ist Outlook. So dumm es sich anhört, aber Outlook steht bei meiner Postfachgröße manchmal für Minuten still - mal mit dauerhaftem Plattenzugriff, mal mit 100% CPU.

Daneben will ich machmal auch ein Spielchen spielen. Bin aber kein ausgewiesener Zocker (mehr), dafür fehlt mir meistens die Zeit. Aber aktuelle Spiele sollten dennoch so laufen, dass es Spaß macht.

Der Rechner soll unter keinen Umständen übertaktet werden, sondern soll einfach stabil für drei bis vier Jahre laufen (evtl. wird mal die Grafikkarte oder eine Festplatte verändert, das solls dann aber gewesen sein), auf den letzten Euro kommts dabei nicht an.

Hier mal meine Gedanken:
ca. Preis
CPU:Intel Core i7-3770 270,00 €
Kühler:Thermalright HR-02 Macho 35,00 €
Mainboard:Gigabyte GA-Z77X-UD3H140,00 €
RAM:Kingston HyperX DIMM XMP Kit 16GB (KHX1600C9D3K4/16GX) 95,00 €
SSD:Intel SSD 520, 240 GB 300,00 €(nur für System + 50 GB Outlook)
PSU:Welches? Max. 500W, kein Overkill bitte ;)
Grafik:Welche? Limit würde ich bei ca. 250 € sehen, bisher hatte ich immer ATI

[/tr]

Bitte sagt Bescheid, wenn hier was nicht so richtig zusammenpassen sollte :)

vorhandene mechanische HDD und Brenner werden weiterbenutzt
Bildschirm z.Z. 22" mit 1680x1050, DVI wird erstmal weiterbenutzt, ein 24" mit 1920x1200 - ich will bei 16:10 bleiben - für die Zukunft geplant

Gehäuse: Was spricht dagegen, das vorhandene Gehäuse Antec P180B weiterzunutzen?
PSU: Kann das alte (irgendein Enermax 500W "Liberty") evtl. weiterbenutzt werden, bzw. ist das sinnvoll? Kenne mich da nicht aus insb. wegen der Stromanschlüsse für heutige Grafikkarten.

Danke schonmal für's Lesen und eure Ideen :hail:

Gruß,
Monarch
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

kriizz

Neuling
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
18
Ich empfehle dir folgendes:

Wunschliste vom 20.05.2012, 21:30 | Geizhals.at EU

Der Core i7 ist für den Profi Bereich gedacht. Genause wie das Mainboard werden Features geboten, die für Heimanwender keinen Sinn machen. Greif lieber zu Midclass Chipsätzen, wie der aus meinem Vorschlag. Die SSD ist nicht so gut wie die von Samsung. Grafikkarte eine mid class von AMD. Nvidia hat zur Zeit nichts in dem Bereich was P/L mäßig Sinn machen würde.
 

Monarch

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
467
Ort
Bawü
OK, habe mich nun wieder mit Lesen diverser Informationen beschäftigt. Das mit dem Z77-Board scheint also wirklich wenig Sinn zu machen. Daher würde ich hier auf ein H77-Board wechseln, das spart ja knapp 50% beim Board... Den Core i7 habe ich hauptsächlich wegen des dort vorhandenen Hyperthreadings gewählt, den will ich mir eigentlich nicht nehmen lassen :)

Die gleiche SSD habe ich in meinem Notebook drin, damit bin ich sehr zufrieden, vor allem weil sie absolut zuverlässig funktioniert. Da will ich eigentlich keine Experimente eingehen.

Hier also mal die Tabelle in neuer Form...

ca. Preis
CPU:Intel Core i7-3770 270,00 €
Kühler:Thermalright HR-02 Macho 35,00 €
Mainboard:Gigabyte GA-H77-D3H80,00 €
RAM:Kingston HyperX DIMM XMP Kit 16GB (KHX1600C9D3K4/16GX) 95,00 €
SSD:Intel SSD 520, 240 GB 300,00 €(nur für System + 50 GB Outlook)
PSU:Welches? Max. 500W, kein Overkill bitte ;)würde altes Enermax 500W Liberty noch funktionieren (Anschlüsse)?
Grafik:Welche? Limit würde ich bei ca. 250 € sehen,
bisher hatte ich immer ATI (dabei zu bleiben scheint wohl OK...)
Gehäuse:Antec P180B (falls noch OK)?bereits vorhanden

[/tr]
 
Zuletzt bearbeitet:

creatzs

Neuling
Mitglied seit
14.12.2007
Beiträge
61
Als GraKa würde ich entweder die
Sapphire Radeon HD 7850 OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, lite retail (11200-01-20G) | Geizhals.at Deutschland (220€)
oder die
Sapphire Radeon HD 7870, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, lite retail (11199-00-20G) | Geizhals.at Deutschland (280€)
empfehlen.
Als PSU reicht ein be quiet! Straight Power E9 CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197) | Geizhals.at Deutschland (78€).

Ob Hyperthreading und damit ein i7 wirklich für deinen Anwendungsbereich benötigt wird lass ich einfach mal im Raum stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Monarch

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
467
Ort
Bawü
OK, vielen Dank :)

Diese Radeon HD 7850 scheint ein guter Fang zu sein, hier auf Hwluxx wurde sie auch getestet, insbesondere die geringe Geräuschkulisse finde ich gut. Meine jetzige Karte ist ein ziemlicher Radaumacher... danke für den Tipp, bei dem aktuellen Grafikkarten-"Überangebot" habe ich nämlich absolut keinen Überblick mehr ;)

Bei dem Netzteil sehe ich eigentlich auch nichts, was dagegen spräche, werde ich genau so machen.

Die CPU werde ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, ob ich die 100 Euro i7-Aufschlag zahlen werde oder nicht...

ca. Preis
CPU:Intel Core i7-3770270,00 €
Kühler:Thermalright HR-02 Macho 35,00 €
Mainboard:Gigabyte GA-H77-D3H80,00 €
RAM:Kingston HyperX DIMM XMP Kit 16GB (KHX1600C9D3K4/16GX)95,00 €
SSD:Intel SSD 520, 240 GB300,00 €(nur für System + 50 GB Outlook)
PSU:be quiet! Straight Power E9 CM 480W80,00 €
Grafik:Sapphire Radeon HD 7850 OC, 2GB GDDR5220,00 €
Gehäuse:Antec P180B (falls noch OK)?bereits vorhanden
SUMME1080,00 €

[/tr]
 

Gahmuret

Moderator, Weil halt Gahmuret, der Buchhalter
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
33.138
Ort
Graz
Darauf achten das es die neuen hyperx riegel mit 1.5vram sind und nicht die mit 1.65vram.
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.181
Ort
Hessen\LDK
wenn dein netzteil noch ok ist, dann spricht nichts dagegen es auch weiter zu benutzen.
 

Monarch

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
467
Ort
Bawü
Darauf achten das es die neuen hyperx riegel mit 1.5vram sind und nicht die mit 1.65vram.
OK, das waren demnach also die falschen. Bei Geizhals jedenfalls steht 1,65 V dabei. Macht das einen Unterschied in der Praxis, die 1,5V kosten 30 € mehr ;)

Das mit dem Netzteil kann ich ja mal probieren, ggf. kaufe ich das später nach.

ca. Preis
CPU:Intel Core i7-3770270,00 €
Kühler:Thermalright HR-02 Macho 35,00 €
Mainboard:Gigabyte GA-H77-D3H80,00 €
RAM:Kingston HyperX blu. DIMM Kit 16GB (KHX1600C10D3B1K2/16G)120,00 €
SSD:Intel SSD 520, 240 GB300,00 €(nur für System + 50 GB Outlook)
PSU:be quiet! Straight Power E9 CM 480W80,00 €
Grafik:Sapphire Radeon HD 7850 OC, 2GB GDDR5220,00 €
Gehäuse:Antec P180B (falls noch OK)?bereits vorhanden
SUMME1105,00 €

[/tr]
 
Zuletzt bearbeitet:

Monarch

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
467
Ort
Bawü
OK, dann eben den Corsair-Speicher. Ist mir letztlich völlig egal, da habe ich keine Marken-Vorliebe, muss nur funktionieren ;)
 

Monarch

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
467
Ort
Bawü
Hallo zusammen,

wollte nur kurz Bescheid geben: System ist nun genau so im Einsatz. Funktioniert alles sehr gut und leise ;-)

Die Montage des Machos ist wirklich eine Katastrophe gewesen, aber die kommt ja nicht alle Tage vor...
 
Oben Unten