Aktuelles

Zu Hohe erwartungen an Custom Wakü?

Benjamin1990

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
700
hallo!

ich habe mal eine frage bezüglich meiner Custom wakü

Es wird gekühlt: 9900k Geköpft@4,9GHZ / 3090 Phantom GS (470watt powerlimit)

Wakü komponenten:
CPU Block: Alphacool XPX
GPU Block: Alphacool
Radiator: EK 360 XE (seite Push/pull raus) + EK 360 PE (Oben Push/Pull raus)+ EK 280 CE (Front Push Rein)
Lüfter: 6xArtic p12 für den XE PushPull 1200U/min , 6xArtic f12 pushpull PE 950 U/min , 2xPush Original Thermaltake Lüfter CE 1000 U/min
Pumpe: EK Classic 260


ich habe mir vor knapp 1 monat meine erste custom wakü zugelegt nach über 10 jahren xD aber leider habe ich schnell gemerkt das mein Phanteks Neo cube einfach zu klein war daher habe ich mir jetzt das Thermaltake view 71 RGB gekauft und dort alles verbaut was auch super gepasst hat aber mit meinen Temperaturen bin ich irgendwie unzufireden unter last wobei die idle temps sehr gut sind bei cpu habe ich 35°C und gpu 25-27°C (je nach aussen temperatur)

aber sobald es in die last geht steigt die gpu bis auf 55-60°C in warzone nach mehreren stunden zocken wobei die gpu dann immer so 330-400 watt vebraucht je nach szenario aber wenn man bedenkt das ich knapp 800 Watt mit den radiatoren wegkühlen kann und die lüfter laufen auch nicht umbedingt langsam finde ich das doch etwas viel

im worstcase belastungstest in 3dmark erreiche ich 62°C und was ich noch erwähnen muss die gpu ist undervoltet auf 1v bei 2040mhz und +1000 ram


erwarte ich zuviel von der custom oder sind das normale temps einer 3090?

linus tech tipps hat mal ein video mit einer 3090 strix gemacht die ja sehr ähnlich ist mit 480 watt powerlimit und derk ommt auf 40°C mit einem 360 radiator
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
2.019
Ort
Oberbayern
Was sagt denn deine Wassertemperatur? Ohne die ist das bloß blindes spekulieren
 

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
2.019
Ort
Oberbayern
Normales Thermometer in den Ausgleichsbehälter? Ohne zu wissen wie hoch die Wassertemperatur ist, kann man wirklich bloß mutmaßen. Auf das Delta zwischen Wasser und Komponente kommt es an.
 

v3nom

Urgestein
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
5.741
Ort
Karlsruhe
Die Wassertemperatur wäre aber wichtig um zu wissen ob diese zu hoch ist oder ob die Kühler schlecht kühlen.
 

Benjamin1990

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
700
mit dem thermometer ist eine gute idee das werde ich morgen mal direkt ausprobieren

welcher Delta wert ist den innordnung bzw in welchen rahmen sollte der den normalerweise liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom Tornado

Profi
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
358
Ort
Schwoabaländle
Meine 3090 kommt max. auf ca. 52°-54° C GPU; ~63-65° C GPU Hotspot; bei ca 40-42° C Wasser, bei im Sommer ~28-30° Raumtemperatur...
Bei normalen Wetter (Raumtemperatur so 22-24°C) ca. 3-5° Grad weniger, bei ner Wassertemperatur von ca 38-39,5°C. Das Ganze mit 3 x 360er Radis, 2 x 45, 1x 30mm
Aber ist halt auch bei jedem bissle anders ( anderes Gehäuse, Lüfter, Radis..)
Würd dir schon auch raten, dir noch nen Sensor zu holen, um die Wassertemperatur auszulesen..
 

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
1.149
Na ja das was du da bei Linus beschreibst
Der Radi war free air und nicht im Gehäuse und mit noctua Industrie Lüftern bestückt (2000rpm+) desweiteren hat er nur kurz angeschmissen und nicht Stunden lang laufen lassen.
Dadurch die bessere Kühlleistung
Grundsätzlich alle Lüfter auf den Radis so drehen das sie Frischluft bekommen.
Theoretisch hast du 800watt kühl Leistungen,aber die Physik kannst auch du nicht überlisten!
Ein Mora420 gibt es nicht umsonst z.b. mit einer theoretischen Kühlleistung von über 2000watt.
Hier Mal ein Beispiel
Raumtemp 25°
Wassertemp idle 25-23°
CPU temp mit OC 30-40°
GPU temp 25-27°

Das macht ein Raumluft zu Wasser Delta von 1-3°

Unter Last
Raumtemp (am Anfang) 25° [nach einer Zeit steigt auch diese durch die Abwärme was viele vergessen]

Wassertemp nach einer Std 30-34°
Das ist Delta 5-9° (was vollkommen normal ist)

CPU 8x5ghz temp 60-65°
Delta 30-34°
Auch normal

GPU mit OC Block mit
Liquid Metal
41-50°
Delta 11-18°
Ebenfalls normal

Mit Wärmeleitpaste
41-65°
Delta 11-31°
Ebenfalls akzeptabel

Wie du siehst der Teufel liegt im Detail
Es gibt wenige Faktoren die, die Kühlleistung Verbesser
Wie liquid Metal
CPU Köpfen
Besser Pads auf der graka
Radiator free air betreiben

Aber es gibt viel mehr negativ Einfluss
Gehäuse
Filter
Falsche Lüfter
Zu dicke Radis
U.s.w.
Und vor allem

WUNSCH VORSTELLUNGEN

Die leider nicht realistisch sind

Man möchte immer besonders kühl und besonders leise
Und
Das am besten für ganz wenig Geld

Man kommt mit der Wassertemp nicht ohne sonder Lösung unter die Raum temp.
(Radi in den Keller oder sowas)

Ergo wenn man deine Wasser temp wüsste könnte man weiter schauen vorher ist alles Spekulationen
 

Benjamin1990

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
700
also ich habe jetzt eben mal gemessen

ich habe den worstcase laufen lassen 3dmark belastungstest und hatte folgende werte :

Gpu Max : 63°C

WasserTemp : 41,87°C (gemessen im letzten lauf vom Belastungstest)
 

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
1.149
Is Delta 21,3 irgendwas hast du Wärmeleitpaste drauf oder liquid Metal ??

Bei Wärmeleitpaste wäre das sogar okay

Mach Mal ne Std 3dmark endlos Schleife mit Prime 95
Dann mess nochmal die Wasser temp
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
6.484
Der Wärmetausch scheint ordentlich zu funktionieren (die Wassertemp ist ja ziemlich hoch). Ich würde drauf tippen das es daran liegt, dass du zwei Radis rausblasend montiert hast. Die sollten immer Frischluft und nicht die warme Gehäuseluft bekommen.
 

Benjamin1990

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
700
Als Wärmeleitpaste nutze ich auf CPU und gpu artic mx5

Also soll ich mal die ganzen Lüfter drehen das jeder radiator frische Luft ansaugen tut?

Aber dann staut sich doch die ganze Wärme Luft im gehäuse oder nicht? Weil ich glaube kaum das der 140mm lüfter hinten die raussaugen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
1.149
Jetzt kommt wieder mein Lieblings Spruch

Ein PC Gehäuse ist kein Luftballons der is nicht ganz dicht die Luft wird schon irgendwie entweichen

Kannst es auch umgekehrt machen alle nach draußen Blasen

Mit MX5 sind die temps vollkommen normal aber trotzdem ist es wert die wassertemp zu senken
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
6.484
Warten wir mal andere Meinungen ab. :-) Aber wenn du die Radis mit 5K++ wärmerer Gehäuseluft "kühlst", steigt analog eben auch die Wassertemperatur stärker. Und je höher die Wassertemp desto höher eben auch CPU & GPU Temp. Raus schafft es die warme Luft immer irgendwie. ^^ Dafür kommt ja immer weiter "Frischluft" nach.

Die Wassertemp empfinde ich zumindest bei der Radifläche + Drehzahl + Push-Pull als zu hoch.
 

Benjamin1990

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
700
also habe jetzt alle lüfter so ausgerichtet das jeder radiator frischluft bekommt und wieder den belastungstest laufen lassen und siehe da die temps sind besser

GPU MAX: 59-60°C schwankend mit peaks auf 61°C
Wasser Temp: 40,11°C
 

Robo

Urgestein
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
5.457
Raus schafft es die warme Luft immer irgendwie. ^^ Dafür kommt ja immer weiter "Frischluft" nach.
Ja, allerdings ist selten die Wärme das Problem.
Eher, dass die Luft möglichst ungehindert rein bzw. raus kann - beschränkt man eines davon wird der Luftdurchsatz gemindert was eben in höherer Temperatur trotz schneller drehenden Lüftern resultiert und dieses Problem hat man eben bei sehr vielen Gehäusen.
 

Benjamin1990

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
700
also habe jetzt mal über 2h warzone am stück gespielt und hatte ingame 55 grad GPU temperatur und wasser hatte 40,07 grad gehabt

wobei jetzt natürlich jetzt das gehäuse sehr warm ist vorallem die scheibe wo ich in den pc schaue xD
 
Zuletzt bearbeitet:

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
1.149
Aber so ist die temp doch ok
Is Delta 15 was mit Wärmeleitpaste auf der GPU schon top is
 

Benjamin1990

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
700
ja denke mehr wird sich jetzt nicht ändern und damit kann ich leben :) ich dachte eigentlich bzw hatte die hoffnung ich bleibe unter 50°C mit der gpu aber mit den jetzigen temps kann ich leben :)
 

Iceman021

Enthusiast
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
2.645
Ort
Oldenburg
ja denke mehr wird sich jetzt nicht ändern und damit kann ich leben :) ich dachte eigentlich bzw hatte die hoffnung ich bleibe unter 50°C mit der gpu aber mit den jetzigen temps kann ich leben :)
Wäre wohl auch möglich wenn du etwas mehr UV bei der GPU ausprobieren würdest und damit noch mal 50 Watt+ einsparen könntest. Ich weiß (auch von Computerbase :) ) das du 1 Volt als Undervolt betrachtest. Gegenüber stock mag das auch etwas weniger sein, aber UV bedeutet bei mir z. B. unter 900 mV (damit da auch was "bei rum kommt"). Je nach Siliziumlotterie landet man trotzdem unter knapp 2 GHz und der fps-Unterschied hält sich arg in Grenzen.

Aber ja, es passt ja soweit alles und Handlungsbedarf besteht nicht.
 

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
2.019
Ort
Oberbayern
Wäre wohl auch möglich wenn du etwas mehr UV bei der GPU ausprobieren würdest und damit noch mal 50 Watt+ einsparen könntest. Ich weiß (auch von Computerbase :) ) das du 1 Volt als Undervolt betrachtest. Gegenüber stock mag das auch etwas weniger sein, aber UV bedeutet bei mir z. B. unter 900 mV (damit da auch was "bei rum kommt"). Je nach Siliziumlotterie landet man trotzdem unter knapp 2 GHz und der fps-Unterschied hält sich arg in Grenzen.

Aber ja, es passt ja soweit alles und Handlungsbedarf besteht nicht.
Ich denke er will unter 50°C bleiben, damit er den maximalen Boost kriegt. Das beißt sich mit derartigem UV dann. Wüsste sonst nicht warum eine GPU unter 50°C laufen sollte..
 

Iceman021

Enthusiast
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
2.645
Ort
Oldenburg
Ja, kann sein. Ich habe allerdings auch schon davon gelesen das sich manche Kollegen aus der WaKü-Fraktion gewisse Maximaltemperaturen auferlegen. Psychologische Schmerzgrenze oder so :).

Ansonsten sprechen wir hier von einem bis zwei Booststeps, also 15 - 30 MHz (55 Grad C. zu knapp unter 50 Grad C.).
 

Benjamin1990

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
700
also was den boost angeht der schwankt entspannt zwischen 2025-2040 mhz und bin damit zufrieden
 
Oben Unten