Zen 4 und AM5: Ryzen-7000-Serie wird am 30. August vorgestellt

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
77.099
amd-raphael.jpg
AMD hat soeben offiziell verkündet, dass man unter dem Motto "together we advance_PCs" am 30. August um 1:00 Uhr deutscher Zeit eine Livestream-Premiere zur Vorstellung der neuen Ryzen-Generation veranstalten wird.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

FirstAid

Experte
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
932
Endlich, hoffe dann, dass da endlich ruhe einkehrt!

Bis dahin werden wir alle etwas informierter sein!:bigok:
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.530
Die Bestätigung zum 30. lässt die angebliche Terminänderung, die ja keine Veränderung ist, weil nie ein Termin bestätigt wurde, unbedeutend aussehen.
Die angeblichen, also spekulierten Termine werden nicht zu einer Verschiebung, nur weil jemand meint, es gäbe andere Termine.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
935
Mitten in der Nacht von Montag auf Dienstag... Anhand der Uhrzeit kann man sehr schön sehen, wo AMD die Kunden sieht. Zumindest nicht in Europa...
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.659
Ort
Hessen\LDK
Mitten in der Nacht von Montag auf Dienstag... Anhand der Uhrzeit kann man sehr schön sehen, wo AMD die Kunden sieht. Zumindest nicht in Europa...
oder einfach wo amd beheimatet ist...
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.530
Anhand der Uhrzeit kann man sehr schön sehen, wo AMD die Kunden sieht. Zumindest nicht in Europa...
Da unser Planet verschiedene Zeitzonen hat, kann jeder nach belieben solche Meinungen schreiben.
Man könnte aber auch andere Quellen betrachten und nicht aufgrund einer Quelle in Spekulationen verfallen, die nur den Sinn haben, irgendwie negative spekulieren zu wollen.

CB schreibt:
Im Anschluss werde aber auch eine Aufzeichnung unter AMD.com/Ryzen bereitgestellt.
 

Medi Terraner

Experte
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.783
Man kann sich auch über alles aufregen. Was kommt als nächstes? Die geben die Preise in Dollar an?
Nachdem AMD in den USA heimisch ist, ist es doch eigentlich logisch, dass dort die "Eröffnung" beginnt.
 

ElBlindo

Legende
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
10.332
Ort
Dortmund
Mitten in der Nacht von Montag auf Dienstag... Anhand der Uhrzeit kann man sehr schön sehen, wo AMD die Kunden sieht. Zumindest nicht in Europa...
Irgendwas läuft bei Dir einfach nicht richtig.........
 

snaapsnaap

Enthusiast
Mitglied seit
07.03.2007
Beiträge
4.441
Ist doch eh nicht der richtige Startschuss bzw Release sondern nur Show und Tam Tam, vllt sehen wir dann Preise und angebliche Leistung.
Preise sind aber relativ wenn Boards ein Vermögen kosten sollten, weil man die bevorstehenden (nicht-)Margen bei GPUs ausgleichen will (wäre jetzt meine Spekulation).

Sollten sich die geleakten Board Preise aber auch nur irgendwo am Ende widerspiegeln, wird mein gekaufter DDR5 RAM einfach wieder verkauft oder ich geh auf 1700 mit DDR5 und zur Not erstmal einem 12100 oder einfach 12400 und warte dann mal Raptor Lake ab.

Alternativ, einfach den 10700F weiter nutzen, aber der Basteldrang ist schon irgendwo wieder da, obwohl ich die Leistung nicht brauche, eher noch mehr GPU Leistung :fresse2:
 

Topace

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2003
Beiträge
204
Der Slogan ist irgendwie komisch und da ist ein scheinbar versehentlich ein Unterstrich_reingerutscht. Naja wenigstens steht da nicht auch noch „PC‘s“. ;-)

BTT: Bin mal gespannt was da angekündigt wird und wie nahe diese Ankündigung an späteren Benchmarks liegt.
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.530
Sollten sich die geleakten Board Preise aber auch nur irgendwo am Ende widerspiegeln
Welche Preisvorstellung hast du?
Also damit man überhaupt deine Meinung im Ansatz verstehen kann. Denn auch bei den 1700 Bretter gibt es hohe Preise. Insofern denke ich nicht, dass Ausstattungsbereinigt AM5 Bretter teurer sein werden als 1700 Bretter.
Ich mein, die H610 Bretter sind ja von der Ausstattung eine Beleidigung, also wirklich billig, dafür sind aber die Preise hoch. Natürlich befürchte ich auch solche teuren billigen Bretter bei AM5.
Da AMD offiziell noch keinen Chipsatz unter 650 vorgestellt hat, also ein mögliches A610 Brett, wird es wohl unter 100€ nichts geben. Wobei selbst ein 100€ H610 mit zwar PCI-E 4.0 x16, dafür aber einen M2. 3.0 x4 und einen M2. 3.0 x2 und maximal USB 3.0 nun auch keine Leidenschaft erzeugt. Also für meinen Geschmack müsste ich mindestens 130€ für ein B660 Brett ausgeben, um wenigstens USB 3.1 zu bekommen.
Insofern sehe ich es als befremdlich an, wenn man den einen Hersteller aufgrund von Preisen bei Vorstellungen von Oberklasse Platinen als nicht kaufbar beschreibt, aber dann bei dem anderen Hersteller die gleiche Preise vorfindet und dann lieber dort kauft. Auch für AM5 wird es 130€ Bretter geben. Wenn du aber DDR5 mal 4 Slots auf 1700 haben möchtest, kostet es dich ab 150€. Zumindest gibt es dann wenigstens 2x USB-A 3.1.

Wenn du aber lieber 1700 kaufe möchtest, würde ich nicht noch auf Alder setzen. Du willst ja bis AM5 mindestens warten und Raptor sollte einem Monat nach Raphael kommen. Über diesen Zeitraum sollte dein 10700 noch locker Windows booten können :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.733
Danke an AMD, dass sie vorgeprescht sind und den wahren Termin bekannt gegeben haben. Diese ewigen Gerüchte gehen mir echt auf den Geist, was die Glaubwürdigkeit von Informationen immer mehr ins Lächerliche ziehen.
Ich freue mich auf die Vorstellung und bin äußerst gespannt, was AMD alles so vorstellt, unabhängige Tests im Laufe der Zeit ergeben und weitere Details kommen. Next Gen soll kommen. Vor allem bin ich auf die Boards-Lösungen verschiedenster Hersteller gespannt. :popcorn:
 

AlsterwasserHH

Enthusiast
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
1.360
Ort
Hamburg
Ich hoffe auf ein ordentliches single-thread plus.
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
3.703
Ort
MTK
Erstmal finde ich positiv, dass AMD und Intel offensichtlich weiterhin nahe beieinander zu bleiben scheinen und nicht der eine oder der andere eine zu dominierende Stellung erlangen kann.
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
2.076
Ich kann mich noch an mein erstes b350 mobo erinnern, das hat 130 euro damals gekostet und war schlechter ausgestattet als so manches 150 euro am3(+) board. Mit der zeit wurde es massiv besser. Ich bin sicher dass wir in 12/16 monaten richtig gute bretter mit gutem speicher und AGESA sehen. Die ZEN plattform ist wirklich wunderbar gealtert, und mit einem modernen zen3 moard mit prozessor kann man nicht viel falsch machen. Das selbe wird wohl bei am5 so sein, nur wird da die ausstattung von anfang an besser aber teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.560
Ort
Traunstein
Ist wegen DDR5.

Schon bei ADL gabs Probleme.
Selbst die 0-8-15 4800er Kits
sind zum Teil nicht sauber gelaufen.

XMP? :lol:

Die nächste Banane ist in Anmarsch :p
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
37.188
Ort
Facepalm Central
Mit 4800 gabs bei ADL anfangs nur bei Vollbestückung Probleme, mit zwei Modulen sind die ohne Probs gelaufen.

Ausgerechnet eines der teuren Boards hatte mit die meisten Probleme Speicher mit höherem Takt zu betreiben. (Asus Maximus Extreme)

Bei den AM5 Boards bedarf es dann sicher auch einiger Bios-Updates bis alles schick ist. :oops:
 

snaapsnaap

Enthusiast
Mitglied seit
07.03.2007
Beiträge
4.441
Welche Preisvorstellung hast du?
Also damit man überhaupt deine Meinung im Ansatz verstehen kann. Denn auch bei den 1700 Bretter gibt es hohe Preise. Insofern denke ich nicht, dass Ausstattungsbereinigt AM5 Bretter teurer sein werden als 1700 Bretter.
Ich mein, die H610 Bretter sind ja von der Ausstattung eine Beleidigung, also wirklich billig, dafür sind aber die Preise hoch. Natürlich befürchte ich auch solche teuren billigen Bretter bei AM5.
Da AMD offiziell noch keinen Chipsatz unter 650 vorgestellt hat, also ein mögliches A610 Brett, wird es wohl unter 100€ nichts geben. Wobei selbst ein 100€ H610 mit zwar PCI-E 4.0 x16, dafür aber einen M2. 3.0 x4 und einen M2. 3.0 x2 und maximal USB 3.0 nun auch keine Leidenschaft erzeugt. Also für meinen Geschmack müsste ich mindestens 130€ für ein B660 Brett ausgeben, um wenigstens USB 3.1 zu bekommen.
Insofern sehe ich es als befremdlich an, wenn man den einen Hersteller aufgrund von Preisen bei Vorstellungen von Oberklasse Platinen als nicht kaufbar beschreibt, aber dann bei dem anderen Hersteller die gleiche Preise vorfindet und dann lieber dort kauft. Auch für AM5 wird es 130€ Bretter geben. Wenn du aber DDR5 mal 4 Slots auf 1700 haben möchtest, kostet es dich ab 150€. Zumindest gibt es dann wenigstens 2x USB-A 3.1.

Wenn du aber lieber 1700 kaufe möchtest, würde ich nicht noch auf Alder setzen. Du willst ja bis AM5 mindestens warten und Raptor sollte einem Monat nach Raphael kommen. Über diesen Zeitraum sollte dein 10700 noch locker Windows booten können :-)

B650 max. 200€ mit top Audio mind. 3x m.2
X670 max. 300€ mit top Audio mind. 4x m.2

Schaue ich mir B660 an, kosten die 150-220€ mit DDR5, gerade die µATX von MSI sind gerade vergleichsweise "preiswert", haben mir aber zu wenig Lüfteranschlüsse und nur 2x m.2..
Z690 210-290€, wobei die B660 gefühlt zu teuer sind im Vergleich zu "Einsteiger Z690", welche mir aber vermutlich vollkommen ausreichen würden, zB ein Z690-A, das einzige was mir bei dem fehlt, ist eigentlich ein guter Audiochip, hab dafür aber noch meine DGX, dafür wäre der Preis vertretbar.

20€ mehr fürs Wifi ist angemessen.

Das Torpedo für 270€ ist fast schon unnötig, klar m.2 Kühlerabdeckung und Soundchip, vllt zusätzlich bessere VRM, dafür aber die blaue Optik :cautious:
Das Tomahawk kostet dann schon wieder 290€ weil nochmal ein m.2 Kühler und WIFI, dann zahl ich aber wieder 80€ mehr wegen Optik und Abdeckungen, um am Ende einen 13400 oder ähnliches einzubauen?!

Ginge es nur ums booten oder bisschen Twitch, Youtube und hin und wieder FH5, Hitman oder Hades, bräuchte ich natürlich keine neue Hardware, ist mehr so ein haben wollen Ding :fresse2:

Abwarten werd ich sowieso, mein gekaufter RAM läuft nicht weg, meine letzte Woche gekaufte 980 für 70€ läuft nicht weg. Immerhin habe ich jetzt sogar das 1700er Kit für meinen Hyper 212 RGB Black zugeschickt bekommen, könnte ich also ohne Probleme weiter nutzen.
 
R

RudiRommler

Guest
Wärmeleitpaste können wohl bei dem Zen 4 auch nur noch Künstler & Maler auftragen, wenn ich mir die Form des Prozessors anschaue. An drei Seiten liegen die zerbrechlichen Pins offen, wo die überquellende Wärmeleitpaste der ungeübten User darüberlaufen kann...🥞🍝 und beim entfernen dieser ist sicher mehr als ein ruhiges Händchen gefragt.🥢 Ich werde mir wohl lieber ein Wärmeleitpad drauflegen. Oder sehe ich das falsch?
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.530
Der einäugige ist König unter den blinden.
Nachdem du die Redaktion angepflaumt hast, diese hätte falsches über eine CPU mit 3D-V Cache geschrieben und Fakt war aber, dass du absolut keine Ahnung hattest, ist natürlicher sicher gestellt, dass wir weiterhin nicht deinen König kennen.
 

ElBlindo

Legende
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
10.332
Ort
Dortmund

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
36.639

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
9.426
Ort
Dortmund
B650 max. 200€ mit top Audio mind. 3x m.2
X670 max. 300€ mit top Audio mind. 4x m.2
Das kannst du, freundlich ausgedrückt, vergessen. :)

Selbst bei Z690 bietet da, wie du schon richtig erkannt hast, so ziemlich nur das MSI A-Serie (inkl. Pro) eine Ausstattung von 4x M.2 (3x PCIe4.0/1x PCIe3.0) DDR4 und DDR5 für einen Preis um die 200€ an.
Bei Asus zahlst du einiges mehr (Prime/TUF Serie). Und nicht vergessen, auch wenn PCIe5.0 momentan noch sinnfrei ist, bietet X670 das nur bei Boards mit "E" Zusatz im Namen.
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.530
Also mir gefällt es. (y)
Innerhalb von keine 24 Stunden muss schon zum zweiten mal die gleiche Page verlinkt werden, deren oberste Überschrift so lautet.

Please note that this post is tagged as a rumor. Rumor = Gerücht.

Igor meint zu wissen, dass es irgendwelche größeren Probleme geben soll, als zum Beispiel die Spekulation, man möchte damit die Intel Party stören, die am 27.Sep sein wird.
Es gab nie eine offizielle Bestätigung zum 15 Sep. Jetzt gibt es keine offizielle Bestätigung zum 27. Sep.
Ob wirklich dann 14 Tage ausreichen bei der Beschleunigung des Gerüchts, welches ja einige dazu veranlasst zu meinen, es gäbe eine AGESA Katastrophe, ist für mich natürlich fraglich. Da würde ich dann eher auf November 2045 tippen. :bigok:
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.733
Super! Das schaue ich mir Live an. Chips und Red Bull habe ich .... ich hoffe, es lohnt sich wach zu bleiben :popcorn:
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten