Zen 4 mit 3DV-Cache: Kleine AM5-Ryzens werden zu EPYC 4004

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.004
Bereits vor einigen Wochen tauchten die ersten Hinweise zu dem auf, was AMD heute offiziell macht: Für kleine Unternehmen und Hosting-Anbieter bringt AMD die Ryzen-7000-Prozessoren mit Zen-4-Kernen nun unter dem EPYC-Brinding. Zur 9004-, 8004- und 7004-Serie gesellt sich ab sofort eine EPYC 4004 getaufte Serie.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Die Tabelle müsstet ihr nochmal korrigieren:
1716297528139.png

Soll das Single-Core und All-Core Boost-Takt heißen oder ist eine Boost-Spalte zu viel vorhanden ?
 
Och Leute, ich wollte eigentlich NICHT Aufrüsten :fresse:

Interessant sind die 28 PCIE-Lanes. Wenn da Boards kommen die auch eine Vielzahl von Gen 4 dazu anbieten steige ich um.
 
Gegenüber den Konkurrenzprodukten wie den Xeon-E-2400-Prozessoren sieht sich AMD klar im Vorteil
Vorteil definitiv, Konkurrenz nein. Die Epyc 4xxx sind eher zwischen Xeon E und W positioniert. Wäre nicht das RAM Limit würden so einige Xeon W nicht nur preislich ein Problem haben.

Wer eine Workstation mit nur einer Graphikkarte braucht und mit max 128 GB RAM leben kann. Go Epyc, dont buy Xeon.
 
Interessant sind die 28 PCIE-Lanes.
Es sind Raphael CPUs. Und deswegen haben auch die 4004 Modelle 28 Lanes aber nur 24 nutzbare, denn 4 Lanes müssen mit dem Chip auf der Hauptplatine kommunizieren.
 
Schade das es kein Modell mit 192MB Cach gibt. Ist wirklich nur ein rebranding der Desktop CPUs (plus die Validierungen der Plattform).
 
Das ist doch mal fein, ECC support ist also noch nicht im bezahlbaren Raum doch noch nicht tot. Hoffe nur das die Idle Leistungsaufnahme sich im Rahmen hält.
 
Es würde mich wundern, wenn sich daran etwas ändern sollte, da es sich eben um Zen4 handelt. Aber PCs sind auch nicht zum Idlen da. ;)
 
Es gibt aber die Möglichkeit, sich emotional in eine positive Lage zu bringen.

Die hohe hallo, emotionale positive Lage ok
Die höhere Leistungsaufnahme im Leerlauf zeigt doch auch eine niedrigere Zahl zwischen Leerlauf und Last, als eine niedrigere Leistungsaufnahme im Leerlauf zur Last :d
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh