[Sammelthread] Zeigt eure Haustiere

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Weil er nicht ganz einfach ist und so für alle Seiten immer Sicherheit besteht, egal was mal triggert :)
 
Im Bett versteckt es sich am besten oder so :d
1700242911572.png
 
Weil er nicht ganz einfach ist und so für alle Seiten immer Sicherheit besteht, egal was mal triggert :)
Ah ok. Wie gestern der Hund von unserem Sicherheitsdienst, als ich einem Kollegen eben etwas gebracht habe, da ich ihn während der Arbeit eher selten sehe. Der Hund kennt mich und lässt sich von mir anfassen. Andere streikende Kollegen sehen das und wollen auch, so schnell habe ich noch nie gesehen, wie Hände zurück gezogen werden können und das trotz Maulkorb.
 
Ah ok. Wie gestern der Hund von unserem Sicherheitsdienst, als ich einem Kollegen eben etwas gebracht habe, da ich ihn während der Arbeit eher selten sehe. Der Hund kennt mich und lässt sich von mir anfassen. Andere streikende Kollegen sehen das und wollen auch, so schnell habe ich noch nie gesehen, wie Hände zurück gezogen werden können und das trotz Maulkorb.
Bei uns war der Hund vom DHF immer ohne Maulkorb auf der Wache unterwegs. Anfassen konnte ihn jeder den er kannte. Uniformträger sowieso. Nur sollte er normal niemals Futter von Kollegen annehmen. Bloss Fiffi hat drauf gepfiffen lol. Vor allem liebte er meine selbstgemachten Frikadellen wie sie auch sein Herrchen liebte. Also warum er darf und Hund nicht konnte Fiffi nicht plausibel gemacht werden. Fazit robben unterm Tisch bis zur Frikadelle :lol: .
 
Ich darf Flash auch nur anfassen, weil ich ihn gelegentlich besteche, habe immer leckerlies in der Arbeitstasche. Sein Hundeführer muss ihm allerdings noch beibringen, das er nicht mit der Schnauze an den Sack soll, wenn er einen sieht, den er mag. Der Maulkorb lässt einen bald zwei Oktaven höher sprechen.
 
Meiner war ein Schutzhund. Da lasse ich wildfremde aber auch nicht so einfach ran. Er ist kein Arschloch, aber auch kein Schoßhund. Man muss wissen, dass man keinen Goldie vor sich hat.
 
Das erlebe ich als jemand im Tierschutz engagierter Mensch definitiv anders. Es wird ständig angefingert. Auch Eltern, die es komplett falsch vorleben und ungefragt angrabschen wollen. Ich unterbreche das dann lautstark mit klarer Ansage und mahne dann auch, dass sie ein schlechtes Beispiel sind. Oftmals folgen dann pekiert beleidigte Blicke.
 
Das erlebe ich als jemand im Tierschutz engagierter Mensch definitiv anders. Es wird ständig angefingert. Auch Eltern, die es komplett falsch vorleben und ungefragt angrabschen wollen. Ich unterbreche das dann lautstark mit klarer Ansage und mahne dann auch, dass sie ein schlechtes Beispiel sind. Oftmals folgen dann pekiert beleidigte Blicke.
ich mein, wir haben ja "nur" eine Kleinpudel Dame die nun wirklich nicht gerade den Respekt eines Schäferhunden einflößt, aber auch die können schnappen wenn ihnen was nicht passt. Das schärfste war als sie irgendein wildfremder Kerl als Welpe kurzerhand auf den Arm nahm und ich etwas perplex fragte was denn nun kaputt sei o_0. Aber Hände werden immer ungefragt ausgestreckt und hingehalten
 
Das erlebe ich als jemand im Tierschutz engagierter Mensch definitiv anders. Es wird ständig angefingert. Auch Eltern, die es komplett falsch vorleben und ungefragt angrabschen wollen. Ich unterbreche das dann lautstark mit klarer Ansage und mahne dann auch, dass sie ein schlechtes Beispiel sind. Oftmals folgen dann pekiert beleidigte Blicke.
Ja aber wenn was passiert, ist das Tier gleich gefährlich. War mit meinem Hund damals nicht anders. Hatte den, weit genug vom Eingang entfernt, vor einem Kiosk angeleint. Ein Typ meinte, der Hund ist ja süß und man könne ihn ja anfassen. Ich hab meinen Hund bellen gehört und dann jemanden schreien. Ja sie war eine Angstbeisserin (als Welpe schlechte Erfahrung gemacht, was wir nie wegbekommen haben). Der Typ war am maulen, das Tier sei gefährlich und er würde die Polizei rufen. Der Beamte der kam (unser Dorfsherrif) kannte sowohl mich, meinen Vater als auch den Hund und fragte den, wieso er das Tier überhaupt hat anfassen wollen, während er unseren Hund dabei streichelte.
Ich wurde so erzogen, keine mir unbekannte Hunde anzufassen, ohne zu fragen.
 
Genau so soll man es auch halten. Immer fragen und dann im Zweifel eben auch ein Nein ohne weiteren Kommentar akzeptieren :)
 
Eben, schade das man sich selbst vor der Dummheit anderer schützen muss. Dem Tier gefällt es garantiert nicht, mit dem Futterfilter rumlaufen zu müssen.
Ist genau wie mit meinen Katzen, eine war sofort zutraulich aber die andere war total ängstlich und hat sofort die Krallen gezeigt. Jetzt nach 9 Monaten kam sie von alleine, ich habe ihr zeit gegeben.
 
Ja, solche Dinge kenne ich auch. Mein Nachbar hatte einen American Stafford. Absolut süß. Kannte ihn von klein auf. Jedesmal wenn wir uns im Treppenhaus begegneten als er ausgewachsen war rief Anika nur "Andy, stell dich an die Wand, Spike kommt." Nicht weil er aggressiv war, sondern so schwer und mich umgeworfen hätte weil er knuddeln wollte. Bin oft genug von ihm gewaschen worden weil seine Zunge quer durch mein Gesicht geschleckt wurde 🤣 War ein toller Hund.
 
Bubu machen, heute viel Besuch da, viele Fremde Menschen. Kater den ganzen Tag auf Schmusekurs.
Ich vermute das er dachte er muss weg von uns.
Keine Ahnung was der kleine schon mitgemacht hat.
8405E167-79BE-4A99-9F48-70F94B6DADBB.jpeg
IMG_3242.jpeg
IMG_3246.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Unser Kater hat sich auch wieder "seinen" Stuhl in meinem Büro geschnappt. Da war er jetzt den ganzen Sommer nicht mehr. Seit ich wieder eingeheizt habe, ist es halt doch wieder gemütlich dort :-)

111111.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Bubu machen
Augen aufhalten wird schwerer 😂😂
IMG_3250.jpeg
IMG_3251.jpeg
IMG_3253.jpeg
IMG_3254.jpeg
IMG_3255.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Mag sein :-) Die Liegematten sind aber wirklich gut. Da ist so eine Gummi Schicht unten das es nicht so schnell wegrutscht. Das tut es zwar auch aber es hält sich echt im rahmen.
 
Noch ein Video gefunden. Das war Karlos letzter Sommer 2018 wo er noch sehen und relativ gut laufen konnte. Im Sommer 2019 war er schon blind und die Muskeln gingen immer weiter zurück. Vermisse den kleinen. Selbst heute nach 3,5 Jahre nach seinem Tod kriege ich noch Pippi in die Augen :heul: und das wird wohl immer so bleiben. Fast 20 Jahre best Friends.

 
Zuletzt bearbeitet:
Hundefürze sind echt übel. Mein letzter Hund konnte stundenlang neben dir liegen aber wenn er plötzlich aufstand, war es besser die Flucht zu ergreifen:fresse:
 
Zum Glück hat der Fresssack jetzt aufgehört Angst zu haben, das es nichts mehr gibt. Ich finde es aber erstaunlich wie er die 1,9Kilo Mehrgewicht verstecken kann. Wenn ich in Spiegel schaue ...Grumpf.....

Uri am 28.7.2023
PHOTO-2023-11-28-17-11-53 1.jpg
PHOTO-2023-07-30-09-58-23.jpg


Uri am 28.11.2023
Screenshot 2023-11-29 172852.png

BF15E4A2-A3DA-41D3-89CD-531B5245C99D.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie verwirrt man seine Katzen? Man lege ein Kissen für die beiden auf die Fensterbank. Seit zwei Stunden sind die total unsicher und ausgerechnet die ängstlichere, war zuerst oben :fresse:
Ich hab am Wochenende den Kratzbaum von unserer mit einem Nasssauger gereinigt von Haaren, Ko..e etc (ging richtig gut mit dem Teil kann ich nur empfehlen)
Die ist fast zwei Tage lang nicht mehr auf ihren Baum die Schisserin.
Kissen auf der Couch meidet sie wie Lava^^
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh