[Sammelthread] Youngtimer - ab Jahr 2010 - Bilder und Kommentare

tbird

Moderator, Mr. Cheese
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2002
Beiträge
12.023
Ort
FichtelMountains
Hei Leute,

wir haben mittlerweile 2020. Ich finde, es ist an der Zeit, einen dritten Sammelthread ins Leben zu rufen:

--->>> Youngtimer - ab Jahr 2010 <<<---

In diese Kategorie fallen immerhin jetzt schon Rechner, die 10+ Jahre alt sind. Ein "Intel Core i" der ersten Generation (i7-920 z.B.) ist hier also gut aufgehoben, ebenso andere dual- quad- cpus der neueren Zeit.

Natürlich sollte hier kein 10th gen Prozessor zu finden sein - aber ich finde die Aufteilung pre-2000 und post-2000 müssten wir etwas entzerren.

Der bisherige Thread "Youngtimer - ab Jahr 2000" wird in "Oldtimer" umbenannt. Damit ist in diesem Thread Hardware ab 2010 zugelassen.

Die Grenze ziehen wir klar bei DDR3. Heisst: alles bis max AM3+/FM2+/X79/Z97. Alles neuere hat hier drin nix verloren, wir sind ja noch im Nostalgie Bereich.

Los gehts, Bilder in den Thread!!




Links zu den anderen Threads:


 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Als standesgemäßen Einstieg in den Thread aus meiner kleinen AMD Sammlung:

AMD_AMHD_1737m.jpg


😎
 
Dann ist ja mein Haswell-System, was ich erst vor ein paar Wochen auf Ryzen geupgradet habe, hier auch bestens aufgehoben, schätze ich. Ist bei mir erst 2016 eingezogen, da ich vorher aber auf AMD Bulldozer unterwegs war ist es trotzdem ein siginifikatnes Upgrade gewesen.
Hier der Stand von ca. 2018: i5 4690k, ASRock Z87M OC Formula, 16Gb Team Xtreem DDR3-2400 CL10, GTX 760, alles unter Wakü mit MoRa II

IMG_20180420_222701.jpg
 
Oha, da würde mein Rechner ja auch hier rein passen, so alt kam der mir bislang gar nicht vor :cry::d.

Gute Idee das aufzusplitten (y).
 
Der bisherige Thread "Youngtimer - ab Jahr 2000" wird in "Oldtimer" umbenannt. Damit ist in diesem Thread Hardware von 2000 bis 2010 zugelassen.

Eigentlich keine schlechte Idee, aber was ist dann bitte alles vor:d 2000 ? Historische Hardware ? :d
 
Raritäten weil alt ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk
Also von 2010 bis Ryzen kam, sah und siegte (2017)?!

VG 😀
 
Bei den alten Dingen ab 2010 ist ja teilweise noch viel richtig gut und sinnvoll nutzbares zu finden. Sprich ein 0815 Sandy Bridge System muss man nicht wirklich posten... Wer Ryzen hier rein packt hat den Begriff Nostalgie genau so schlecht verstanden ;)

Ich habe aber auch schon ein Maximus VII Gene hier liegen... aber da hab ich noch 4 Jahre Zeit bevor es in die eig. sinnvolle 10 Jahre Regelung hineinfällt...
 
Naja, vorher habt ihr hier ja auch schon fleissig C2D und C2Q gepostet, was ich klasse finde. Auch wenn das am alten Thema leicht vorbei ging... ;) Das hier jetzt keiner einen Haswell oder neuer postet sollte klar sein.

Wobei halt die Frage ist wie gut neuere Cpus altern, wenn man so sieht was AMD derzeit für ein Feuerwerk abbrennt. Eher unwahrscheinlich das man mit einem Skylake/Kabylake so lange hinkommt wie mit einem Sandy damals.
 
Darf meine Werkstatthure mit FX8350, 16GB und Asrock 970 Extreme4 hier rein oder ist das auch zu standard?
 
Ich denke, dass alles, was vor den 14nm Skylake-basierten bei Intel und vor Ryzen bei AMD kam hier durchaus gut reinpasst. Also von mir aus Nehalem bis Broadwell, das deckt dann ca. 2010 bis 2014 ab. 2015 kam ja schon Skylake selbst und zieht sich bis heute durch. Bei AMD wären das entsprechend Athlon/Phenom II und FX.
Wenn man den Zeitraum des Oldtimer-Threads auf 10 Jahre festsetzt sind die 5 Jahre hier entsprechend angemessen denke ich. Sonst gibts ja ausschließlich 1366 und vielleicht ein paar Sandys und Phenom II, das wäre aber zu wenig Variation, finde ich.
Und ein Fokus eher hochwertigere Hardware fände ich hier auch eher angemessen als im Oldtimer-Thread.
 
@ Patchelor: damit meinte ich bis Ryzen, sprich FX einschließlich 😉.

Sinnvolle Nutzung müßte man dann sicherlich definieren. Sandy und Ivy Bridge reichen längst nichts mehr für AAA Gaming 60fps+.

Surfen, E-Mail und Office klappt auch noch auf einem AM2 Single-Core.

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
@ Patchelor: damit meinte ich bis Ryzen, sprich FX einschließlich 😉.

Sinnvolle Nutzung müßte man dann sicherlich definieren. Sandy und Ivy Bridge reichen längst nichts mehr für AAA Gaming 60fps+.

Surfen, E-Mail und Office klappt auch noch auf einem AM2 Single-Core.

VG

Genau, meine Ivy Bridge Hardware gammelt hier seit jahren nur rum.
Nutze nur noch X79 und Z97
 
@mrcoconut also surfen auf nem Singlecore finde ich schon ziemlich heftig, da braucht nur eine halbwegs große Flashwerbung kommen und die Kiste bricht dir zusammen, ein X2 darf es da schon sein...
zum Thema FX, mache die Tage mal Fotos im Dryline Stil, das Kabelmanagement ist nicht vorhanden :fresse:
 
@taeddyy: wenn man schmerzfrei ist und eine Kanne Kaffee für die Wartezeit hat. Es war nur etwas überspitzt.

VG
 
Man kann es auch an der Nutzung festmachen...

Wenn ich einen SandyBridge PC zum surfen, office etc. jeden Tag hernehme, dann ist das noch produktiv und warum soll ich den dann hier extra "präsentieren"?!
Wenn ich aber einen Nehalem oder i5 mit einem schönen P55 Board schon nicht mehr nutze aber aufheben möchte, dann entspricht das schon mehr dem Youngtimer Gedanke.

Eine harte Grenze kann man immer schlecht ziehen... in 2 Jahren werden unsere jetzigen Beiträge schon wieder ganz anders verstanden ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk
[...]
Wenn ich aber einen Nehalem oder i5 mit einem schönen P55 Board schon nicht mehr nutze aber aufheben möchte, dann entspricht das schon mehr dem Youngtimer Gedanke.
[...]

Jo und genau das ist beim Z87M OCF bei mir eben seit jüngst der Fall. Das wird höchstens in den nächsten Jahren als HTPC, Konsolenersatz am Fernseher oder bei den Eltern als Officesystem dienen. Als Produktiv- und Gamingsystem hat es bei mir ausgedient, dennoch ist es mir definitiv zu sehr ans Herz gewachsen um es einfach zu verkaufen und in meinen Augen definitiv ein bewahrenswertes Stück Hardware.
Das ist aber sicher auch eine individuelle Frage. Ich denke wenn etwas in den Augen des Besitzers zeigenswert ist, kann es auch gerne gezeigt werden, auch wenn es nur 5-6 Jahre alt ist.
 
Mein ITX LGA 1155 System mit P8Z77i-Deluxe, i7-3770k @ Noctua NH-U9S, 16GB DDR3-2400, GTX 780Ti in einem NCase v5.1 auf dem Windows XP und 10 läuft, aber das nur hin und wieder genutzt wird, wäre dann i.O.?

VG 😀
 
nehmt doch einfach die 10 Jahres "Regel" und die Nutzung. Ivy Bridge kann noch etwas reifen finde ich ;)

EDIT: jetzt in 2020 stehen wir doch quasi erst am Anfang dieses neuen Threads, wenn wir es erst mal so handhaben wie zu Beginn der anderen beiden Threads sollte sich in den nächsten Jahren auch schönes Zeug hier ansammeln.
Wie von busiderbaer geschrieben, Sachen die sehr ans Herz gewachsen sind...
 
Zuletzt bearbeitet:
Irgendwie will und kann ich das auch noch net so ganz nachvollziehen. Ich hab hier auch ein 1230 V2 aufm Z77 am laufen und ich sehe keinen Grund irgendwas aufzurüsten weil was nicht geht

Aber Nehalem könnte eher Interessant sein.
 
Eine Sandy Bridge ist in meinen Augen noch nichts "Nostalgisches". Das ist einfach erstmal nur angestaubte Hardware. Ich habe selber noch einen 2500k auf einem Z68 im Einsatz und da kann man immer noch recht viel mit machen, wenn auch keine aktuellen AAA Spiele in 4K/60fps, aber da steckt eine 1060 drin und für gelegentliches Gedaddel tut es die Kombination noch. Gefühlt ist alles ab der Core-i Serie deutlich langsamer gealtert als die Generationen davor. Die Sprünge waren nicht mehr so krass, keine wirklich revolutionären Veränderungen mehr etc.

Daher finde ich diesen Thread hier fast noch etwas "früh", denn wenn man die 10 Jahres Regel nimmt, landet man bei den ersten i-Series CPUs, Nehalem und Westmere. Wobei selbst X58 kommt mir persönlich noch nicht unbedingt nostalgisch vor, aber das ist halt mein Geschmack. Spätestens wenn der erste hier seinen 2700X reinballert, können wir das umbenennen zu "Zeigt eure Systeme" :fresse: :fresse:
 
Yeah ein Büld.
Der Karte nimmt man die 10 Jahre auch direkt ab, der gute Nikostaub.

Vielleicht sollte man noch einen Nostalgie, was gehört wo rein Thread aufmachen :whistle::giggle:.

Irgendwie verschwinden mache Danke von mir, hab vorhin im Startpost eins hinterlassen, jetzt wars wieder wech, ist mir jetzt schon ein paar mal aufgefallen.
 
Irgendwie verschwinden mache Danke von mir, hab vorhin im Startpost eins hinterlassen, jetzt wars wieder wech, ist mir jetzt schon ein paar mal aufgefallen.

Hm, dein Danke im Startpost ist von 14:07 Uhr, also vorhanden.
 
Ist ja seltsam da hab ich das vorhin auch gemacht, wurde grad bei mir nicht angezeigt, hab eben nochmal eins da gelassen.
Muss mal drauf achten ob nur das Du fehlt, wenn das nochmal so ist.
 
Ich zitiere mal frech meinen Beitrag von 2017 :d

Name: Silverstone 771
OS: Windows 7 x64 SP1 Ultimate

Hardware:
  • CPUs:2x Intel Xeon E5450
  • CPU Kühler:Fujitsu Siemens Towercooler + Schrauben vom Intel Boxed
  • Chipsatz Kühler:CPU Cooler vom DFI 855GME-MGF + Noiseblocker NB-BlackSilentFan XM1
  • Case: Silverstone SG04-F
  • Mainboard: Supermicro X7DCA-L
  • RAM: 6x Wintec DDR2-800 8gb Reg ECC @DDR2-666 mit Micron chips
  • Grafik: Nvidia GTX Titan X (Maxwell)
  • Sound: Creative Audigy 2 NX
  • USB 3.0: LogiLink PC0057A
  • HDD: Western Digital Blue AAKS 640gb
  • ODD: Pioneer BDR-209EB
  • PSU: Antec TP-750C
  • FAN1&2: - (Zuluft) 2x Noctua NF-F12 industrialPPC 3000 PWM
  • FAN3: - (Abluft) 1x AMD Boxed Cooler Fan mit PWM

So zu dem System:
Ist mein aktuelles Spielesystem.
24/7 Online aktuell
Stellt noch den Filezilla FTP Server zur Verfugung



Da ich grade das neue NT mal vom Casedach ins Case verfrachtet habe :asthanos: gibt es auch mal ein paar Bilder:


So sehen 48GB Ram aus :d


ohh da Versteckt sich eine USB 3.0 Karte. Hilfe ich bin so klein :spitze:


Puhh passt grade so.


Passen soviele Kabel überhaubt in das kleine Case?!?


Schauen wir doch mal von Vorne. Kein Kabel mehr im Weg so muss das.


Nvidia GTX Titan X raus damit wir die ganzen Kabel verteilen können:


Und wieder Zusammen bauen:


Das ist echt eine Fummelarbeit in dem Case!

Das interessante an dem Mainboard ist, dass es erstmal eine Minute braucht bevor der Bios Post auftaucht. Als ich das Mainboard bekam dachte ich es sei Tot :d

Ich hoffe dieses System fällt nicht oben und unten aus der Grenze raus ;)
Die Titan und das BlueRay Laufwerk sind ja recht neu.

Inzwischen sitzt eine Intel SSD in dem System. und die USB 3.0 Karte musste einer Intel X540 weichen um 10G Anbindung zu liefern. Am Rest des Systemes hat sich nicht viel getan. es rennt immer noch 24/7 und dient mir zum Zocken.
 
Wollt ich mir mal gebraucht zulegen aber ein Dual Sockel 1366 System, aber der Stromverbrauch ist bei mir für 24/7 jeglicher Vernunft
 
das System passt dann aber wenn eher in den 2000-2010 thread,

aber was mich eher interessieren würde. die CPU´s müssen die Titan dochhart bottlenecken Oo
 
Naja dann muss ich allerdings die Titan raus nehmen ...

Das passt schon. Zumindest bei dem was ich auf dem System zocke... Ich hab noch kein Spiel gehabt welches bei 2560x1600 auf Max wirklich Probleme gemacht hat. Ok The Witcher 3 hatte evlt um die 35 FPS (nicht gemessen, nur 10 min reingespielt) Aber Divinity Orginal Sins 2, Postel 4, Prey, ELAX, Anno 1404, The Long Journey Home etc Alles auf Max ohne Probleme.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh