Aktuelles

Xtrfy M4 RGB - Eine weitere leichtgewichtige Gamingmaus

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.221
Mit der Xtrfy M4 RGB haben wir eine Maus in unserer Redaktion, die vom Design her vielen Lesern bekannt vorkommen wird, denn sie besitzt ein gelochtes Gehäuse. Es ist bereits die zweite Maus dieser Art bei uns. Wie gut sich der Leichtbau-Nager in der Praxis behaupten kann, klären wir in unserem Test. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

der_Schmutzige

Well-known member
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
3.915
Ort
DE
System
Desktop System
Schmutzkiste
Laptop
Thinkpad
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 9900K @ H²O
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
WaterCool Heatkiller IV Pro Copper
Speicher
32GB Corsair PC 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus 1080Ti @Bykski Fullcover H²O
Display
Alienware AW2518H G-Sync
SSD
Samsung 970 Evo Plus, Samsung 860 Pro
HDD
WD Elements Desktop 8 TB extern
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
Asus TuF GT 501 Big
Netzteil
Corsair AX850 Titanium
Keyboard
Alienware AW765 Brown
Mouse
Logitech G502 SE Hero
Betriebssystem
Windows 10 Home 64bit
Webbrowser
Google Chrome
Sonstiges
Aquacomputer D5 Next, 2x Alphacool XT 360, Watercool Heatkiller Tube 150
Schweizer Käse-Mäuse, der neueste Trend?
Ich weiß nicht, ich verreiße mit zu leichten Mäusen irgendwie öfter.
 

Morpheus600

Well-known member
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
9.764
Ort
Cottbus
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 9 3900x
Mainboard
Asus X570 TUF Gaming Plus
Kühler
Wasser
Speicher
32GB Corsair VENGEANCE 3600Mhz
Grafikprozessor
Palit Super Jetstream 2080
Display
144Hz
Soundkarte
Fostex HP-A4 DAC
Betriebssystem
Windows 10
Ich habe die Retro Edition. Optisch echt Cool aber Preislich sehr teuer.
Und die Form ist Geschmackssache. Ist auch etwas klein. Mir liegt die neue Sharkoon besser in der Hand.
 

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.252
Schweizer Käse-Mäuse, der neueste Trend?
Nachdem RGB ja nun quasi überall mit dabei ist und man damit nicht mehr wirklich jemanden hinterm Ofen hervor holen kann, muss man sich halt wieder neuen Quatsch einfallen lassen, der dem Nutzer eigentlich gar nichts bringt, aber mit dem man werben kann.

Ich denk mir bei diesen zerlöcherten Dingern nur immer "so ein Ding will ich nicht sauber machen müssen".
 

Hyrasch

Well-known member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.516
Taster mit 20 Millionen Klicks Lebenserwartung gehen für mich bei einer 30 - 40 € Maus noch i.O. nicht aber bei 60 €.
Danke für den Test!
Heutezutage gibt es eine unüberschaubare Zahl an Nagern.

Wird unter Tests > Hardware > Grafikkarten gelistet.
 

xYeti

Active member
Mitglied seit
30.06.2019
Beiträge
503
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 9 3900x
Mainboard
MSI MEG X570 UNIFY
Kühler
Noctua NH-D15S
Speicher
16GB G.Skill Trident Z schwarz/weiß DDR4-3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon VII
Gehäuse
Phanteks Enthoo Evolv ATX
Netzteil
Super Flower Leadex Platinum schwarz 650W
Man sollte mal testen wie lange es dauert bis die Löcher mit "Dreck" zu sind....

Was ist der Nutzen dieser löscher?
 

fl0

Active member
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
2.056
Ort
orbit des planeten get-low
früher gabs gewichte zur maus, jetzt werden löcher gebohrt um sie leichter zu machen. schon verrückt was man sich einfallen lässt um ne maus zu verkaufen. die könnten ja noch ein kissen ins innere der maus stopfen, gefüllt mit helium. oder gleich mehrere, quasi als pendant zu den gewichten dies damals gab :d

apropo, viel spaß für die leute die an trypophobie leiden
 

tomsquadric

New member
Mitglied seit
16.11.2013
Beiträge
21
Ich hab zwar nicht dieses Modell aber die Glorious Model D, die von der Größe relativ ähnlich ist. Hatte die M4 auch im Auge, aber die fehlende Software is ein KO Kriterium (geht gar nicht).

An die User über mir, vielleicht erst mal selbst testen als so nen Käse zu kommentieren. Ich komme von der Roccat EMP (118g), und der Unterschied ist wie Tag und Nacht. Das Aiming ist für mich persönlich nicht nur präziser, sonder lassen sich auch Bewegungen viel schneller und mit weniger Kraftaufwand ausführen (Flick shots). Auch das ständige neu ausrichten und anheben der Maus fällt um einiges leichter (Sprichwort Ermüdung). Auch der Gedanke, dass die Maus mehr Dreck anzieht, ist ein Irrglaube. Eher das Gegenteil ist der Fall und ist einfacher zu reinigen (Druckluft Spray und feuchter Lappen) während sich in einer geschlossenen Maus sonstiger Dreck ansammelt. Jeder, der Mal ne Maus nach 1-2 Jahren geöffnet hat, weiß wovon ich rede.

ich kann mir nicht mehr vorstellen wieder auf die EMP zu wechseln; da man merkt man Mal wie schwer die eigentlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

buxtehude

Active member
Mitglied seit
09.01.2011
Beiträge
7.555
Ort
Berlin
Einfach nicht auf den Troll hören, exakt der gleiche Post ist auch in (mindestens) einen anderen Forum.

Alles entwickelt sich weiter, ja auch Mäuse. Würde keiner drauf stehen oder Vorteile von leichteren Mäusen haben, würde auch keiner kaufen.
 

Spackibert

Well-known member
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
1.875
Nachdem RGB ja nun quasi überall mit dabei ist und man damit nicht mehr wirklich jemanden hinterm Ofen hervor holen kann, muss man sich halt wieder neuen Quatsch einfallen lassen, der dem Nutzer eigentlich gar nichts bringt, aber mit dem man werben kann.

Ich denk mir bei diesen zerlöcherten Dingern nur immer "so ein Ding will ich nicht sauber machen müssen".
Du wiederholst dich.

Erläutere doch bitte mal kurz, inwiefern eine Gewichtsreduktion "dem Nutzer eigentlich gar nichts bringt".
 

Rudi-Redsock

Member
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
111
Ich esse gerne snacks am Rechner, z.B Chips und was zu trinken dazu. Mir wäre das zu riskant wenn mir mal was umkippt oder das ding mit Krümmel in innen voll ist und das Handfett + Chipsfett dann darin absetzt.
 
Oben Unten