XMG P406 Pro: Kompakter 14-Zoll-Bolide mit solider Spieleleistung im Test

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
16.200
Ort
Augsburg
<p><strong><img src="/images/stories/galleries/reviews/2016/xmg-p406pro/xmg_p406_pro_test-teaser.jpg" alt="xmg p406 pro test teaser" style="margin: 10px; float: left;" />Auch wenn es Gaming-Notebooks längst mit schneller High-End-Hardware gibt, die ihren Desktop-Vertretern leistungsmäßig in nichts mehr nachstehen, eilt entsprechenden Geräten noch immer der Ruf voraus, richtige Klopper zu sein. Tatsächlich sind die aktuellen Flaggschiff-Modelle von MSI, ASUS oder Acer alles andere als portabel und eignen sich allenfals, um mal schnell auf die nächste LAN-Party mitgenommen zu werden. Deutlich kompakter, aber noch immer nicht langsam ist das XMG P406 Pro. Wie sich das 14-Zoll-Gerät mit seinem Skylake-Prozessor und seiner NVIDIA GeForce GTX 965M im Spieletest schlägt, erfährt man auf...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/notebooks/38822-xmg-p406-pro-kompakter-14-zoll-bolide-mit-solider-spieleleistung-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
für mich stimmt einfach die Leistung nicht für den Preis, das sind immerhin 1600Euro, aber das ist irgendwie ein Phänomen quer durch die Bank in letzter Zeit
 
Man kann auch das gleiche Geld für weit weniger Ausstattung ausgeben, dafür aber ein solides Gehäuses, was ein paar Jahre hält. Ein ordentliches Dell oder Lenovo kostet auch seine 1600€, allerdings mit i5 und IGP. Dafür sind die Gehäuse aus Titan/Magnesium und die Scharniere halten 5 Jahre im harten Businesseinsatz.
Man muss Preis/Leistung also nicht nur über Benchmarks definieren :wink:
 
Schade, kein TB3. Aber ansonsten eine solide Vorstellung.
 
@loopy83
Wer die Entwicklung der Lenovo Modelle der letzen Jahre verfolgt hat, wird festgestellt haben, dass die lange nicht mehr die alte IBM Verarbeitung haben. So groß ist der Unterschied zu den XMG vielleicht gar nicht mehr, das hängt vom verwendeten Barebone beim XMG ab.
 
14 Zoll ist auch nichts halbes oder ganzes,
entweder man nimmt gleich 15,6 Zoll oder z.b. das Alienware mit 13,3? Zoll


1600 euro sind recht viel für eine 965M,
bei Msi bekommt man (15,6) ab 1300 die 970M
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Alienware 13 hat aber keine vernünftige GPU und vor allem keinen Quad-Core. 14 Zoll ist der beste Kompromiss zwischen Leistung und Größe/Mobilität. Muss man dann natürlich auch bezahlen, klar im 15 Zoll Segment bei MSI und Medion gibt es die 970M mit Quad-Core auch ab ~1200€.
 
Ein "gut gebauter" 15,6er ist nicht viel größer als ein 14er,
z.b. das Yoga 14 gibt sich mit dem 15,6er Acer meines Vaters nicht viel.

Alienware hat für mich den besten Kompromiss,
Dualcre U und 950M (750ti)



Für was einen Quadcore bei einer 965m bzw. 960,
klar der Dual U vom Alienware ist auch nicht so toll.

Aber beim Alienware hat man die Möglichkeit eine externe Gpu zu verwenden,
dann rennt das Ding trotz U Cpu dem XMG davon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein "gut gebauter" 15,6er ist nicht viel größer als ein 14er
Bei Mobilität kommt es auf jede 100g und jeden Zentimeter an. Was irgendwelche Acers wiegen ist doch wurscht, die 14' Gaming Kisten sind bei ~1,7-2kg (Clevo/MSI/Aorus/Gigabyte), die 15 Zöller starten ab 2,4 bis 3,4 oder so. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Das Alienware ist übrigens nicht groß mobiler, da es 2,1kg wiegt.

Von daher haben die 14 Zöller auf jeden Fall eine Daseinsberechtigung, auch wenn sie anscheinend nicht deine Geräte sind.
Aber beim Alienware hat man die Möglichkeit eine externe Gpu zu verwenden,
dann rennt das Ding trotz U Cpu dem XMG davon.
Ist leider Anhand von Benchmarks schwer einzuschätzen, was besser ist - U-CPU + Desktop GPU oder HQ-CPU + 970M. Externe GPU verfälscht natürlich diese Sache grundsätzlich, da man da nochmal ~500€ drauf zahlt und nicht mehr so mobil ist.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh