Aktuelles

XMG Core 15 AMD E21 im Test: Undercover-Gamer mit Ryzen 5000

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.116
xmg_core15_e21_amd_review-teaser.jpg
Das XMG Core 15 will auch in der neuesten Modellgeneration ein eher unauffälliges Gaming-Notebook sein und damit auch all diejenigen ansprechen, die einen leistungsfähigen Allrounder für den Alltag suchen. Trotzdem steckt in ihm richtig potente Hardware. Kombiniert werden wahlweise ein Ryzen-5000-Prozessor oder Intels mobile Tiger-Lake-Chips mit einer dedizierten GeForce RTX 30 mit vergleichsweise hoher TGP. Auch ein reaktionsschnelles Display, eine RGB-Tastatur und viele Konfigurationsmöglichkeiten beim Speicher gehören zur Grundausstattung. Wie sich der 15-Zöller mit AMD Ryzen 7 5800H und NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Test auf den nachfolgenden Seiten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Panonym-B

Einsteiger
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
54
Ort
Fichtelgebirge
Ich warte ja noch immer auf den 14 Zoll Ultrabook-Gaming Hybrid zum bezahlbaren Preis 8-) Wann wird da mal was kommen liebes XMG Team? Acer war mit dem Predator Trition 300 SE auf keinem schlechten Weg ;-) sowas hätte ich nur gerne von euch und nicht für über 2000 Pflocken.
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
847
also ein gutes produkt zu einem niedrigen preis, dass komplett neu entwickelt werden muss.....puuuh.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
18.288
Ort
Koblenz
Das Core 15 war ja in der letzten Generation mit Ryzen 4000 schon ein gutes Gerät. Da sind die Ansprüche ein das Update entsprechend hoch.
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.135
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Das E21 war bis vor kurzem bei Schenker im Angebot. Ich habe mir eins bestellt.
 
Oben Unten