Aktuelles

Xbox Project Scorpio: Hardware-Spezifikationen veröffentlicht

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.539
Letztes Jahr wurde im Rahmen der E3 sowohl ein kleinesUpdate für die Xbox One, die Xbox One S sowie der Nachfolger mit dem Codenamen „ProjectScorpio“ angekündigt. Nun hat Microsoft die Kollegen von DigitalFoundry beisich eingeladen, um die festen Hardwarespezifikationen mit der Welt zu teilen. Darüber hatten wir bereits gestern berichtet. Die nächste...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.686
40*64 = 2560 Shaders - nur falls es jemanden interessiert. Ist marginal mehr als ne RX 480 hat.

Da es noch Jaguar Kerne mit eher geringer Taktfrequenz sind, müssen zukünftige Spiele sehr stark in Richtung Multi-Threaded ausgerichtet werden, da die CPU 8 davon hat. Das ist erstmal als positiv zu bewerten, denn das kann nur gutes für eventuelle Ports auf PC bedeuten. Ein einzelner unopzimierter Prozess würde das ganze System ausbremsen, also dürfen sich die Spieleentwickler extra Mühe geben, dass es sowas nicht gibt.

Ich nehme an, der RAM wird gleichzeitig auch von der GPU und CPU benutzt (da GDDR5) und 12GB scheinen hier erstmal ausreichend zu sein, auch wenn jetzt schon einige Spiele unter 4k an die 8 GB im PC ranreichen.

Sieht wie ein balancierter Mittelklasse-PC aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

MS1988

Active member
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
4.912
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
6900K @ 4 Ghz
Mainboard
Asrock x99 extreme 6 3.1
Kühler
Heatkiller pro 4.0
Speicher
4x8 Gb Corsair LPX 3000
Grafikprozessor
GB 2080TI WB Extreme
Display
ACER X34P
SSD
SAMSUNG 950PRO 256GB , 860 EVO 2TB, 840 EVO 1TB
Soundkarte
EXTERN DAC @ AKG 712 pro
Gehäuse
Enthoo Primo SE
Netzteil
Bequiet dark power pro 11 650 Watt
Keyboard
Corsair K70 RGB MK2 Low Profile @ silver Switches
Mouse
Logitech G502
Sonstiges
Mora 420 @ 4x Noctua A 20 , Heatkiller Tube D5 @ LAING D5
Microsoft hat jetzt einfach den Spieß umgedreht .
Die Scorpio ähnlich wie PS4 Pro , aber deutlich mehr Takt und paar shaders mehr.

Die Reserven an Ram gehen fürs System.
Heißt die Pro Spiele werden einfach mehr FPS haben auf der Scorpio :-)

Ich werde sie kaufen und die alte One geht weg.
 
S

SpencerSpooner

Guest
Geil, die Scorpio bereits im April 2017 ein Rohrkrepierer. Uralt CPU für 4K Auflösung mit etwas über 2 GHZ und hohem Stromverbrauch. Ich lache mich schlapp. Nur 8 GB für die 4K Spiele hahahaaa - wenn 4GB alleine für das Dashboard nötig sind, muahahaaa. Lächerlich und nach der XboxOne das totesurteil für Microsoft in der Konsolenpsparte. Sony bringt zu 99% dann Ende 2018 - (eher) Frühjahr 2019 eine Konsole mit doppelter Leistung.
 

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.686
Ich hab glatt vergessen, dass es noch die Playstation vs. XBox Lager gibt - dabei wollte ich nur ne grobe Einschätzung dieses APU-PCs machen. Btw, da win10 drüber läuft, würde es mich nicht wundern, wenn man es "freiflashen" könnte um das Ding in einen HTPC zu verwandeln. Die Playstation läuft ja schon mit Linux. xD
 
C

c137

Guest
Mal sehen ob es vernünftige Trade-in-Angebote gibt, dann würde ich meine Day One "aufrüsten".

40*64 = 2560 Shaders - nur falls es jemanden interessiert. Ist marginal mehr als ne RX 480 hat.
Die RX480 hat doch 36 CUs (wie die PS4 Pro), also hat Scorpio 4 mehr.
8GB RAM für Games statt 5 wie bei One (S) und PS4 (Pro) sind ja immerhin schon ein Fortschritt. Und mit Systemupdates kann das ja auch noch größer werden.

Definitiv auch interessant, dass DX12-Befehle dediziert in Hardware vorhanden sind und so die CPU angeblich um bis zu 50% entlastet werden kann.

Kein Kommentar: Jetzt wo Scorpio tatsächlich 50% schneller bei der GPU ist als die PS4 Pro, ist es plötzlich wieder egal. Als die PS4 bei der GPU 40% mehr FLOPS als die Xbox One hatte, war das das wichtigste auf der Welt :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Sertix

Member
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
279
Die Scorpio kann auch hdr-Inhalte wiedergeben?
Die oled Fernseher werden halt immer günstiger ...
 
C

c137

Guest
Ja. HDR und 4K kann aber auch schon die One S ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ak1504

Active member
Mitglied seit
04.08.2013
Beiträge
2.686
Forza in 4k/60 bei rund 70% gpu Auslastung wie man auf dem Screen bei Eurogamer sieht das schaffen auch keine 2 RX480... :d
 

Averomoe

Member
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
312
Die Konsole spricht mich echt an... Wäre das xbox-LineUp nur nicht so öde und unansprechend.
 

FB07

Active member
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.041
Ort
NRW
Ich hoffe auf ein Release-Preis max. von 450 €, dann würde ich meine PS4 evtl. auch bei Gamestop eintauschen

Alles andere wäre zu teuer
 
Zuletzt bearbeitet:

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.686
Die RX480 hat doch 36 CUs (wie die PS4 Pro), also hat Scorpio 4 mehr.
Hab ich doch geschrieben. Marginal mehr... in diesem Fall 11%. Bessere Mittelklasse aus heutiger Sicht aber in ein paar Wochen wenn Vega rauskommt fast schon wieder veraltet. Und die Jaguar Kerne sind auch die "alten" und nicht die Ryzen-Dinger. Ist zwar alles nicht schlecht, aber was die Presse da von "bombastischer Leistung" faselt kann ich nicht nachvollziehen. Wenn die Raven-Ridge APU rauskommt, wird die ziemlich genau das haben, was jetzt in der Scorpio steckt - in etwas schneller.

Natürlich wird es für 500 Euro etwas knapp mit den restlichen Komponenten, wie Arbeitsspeicher, SSD, Mainboard und Netzteil (plus passende Kühler) um da auf den gleichen Preis zu kommen, weit ab ist es aber auch nicht.

Derzeit:
APU: 100 €
Mainboard: 50 €
RAM (16 GB): 110€
SSD (500 GB): 130€
Netzteil (400W SFX): 60€
Gehäuse: 50€
CPU-Kühler: 30€

Macht zusammen 530 Flocken für nen schicken Mittelklasse HTPC. So ähnlich wirds auch aussehen, wenn Raven-Ridge rauskommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elessar78

Member
Mitglied seit
07.05.2016
Beiträge
44
Hab ich doch geschrieben. Marginal mehr... in diesem Fall 11%. Bessere Mittelklasse aus heutiger Sicht aber in ein paar Wochen wenn Vega rauskommt fast schon wieder veraltet. Und die Jaguar Kerne sind auch die "alten" und nicht die Ryzen-Dinger. Ist zwar alles nicht schlecht, aber was die Presse da von "bombastischer Leistung" faselt kann ich nicht nachvollziehen. Wenn die Raven-Ridge APU rauskommt, wird die ziemlich genau das haben, was jetzt in der Scorpio steckt - in etwas schneller.

Natürlich wird es für 500 Euro etwas knapp mit den restlichen Komponenten, wie Arbeitsspeicher, SSD, Mainboard und Netzteil (plus passende Kühler) um da auf den gleichen Preis zu kommen, weit ab ist es aber auch nicht.

Derzeit:
APU: 100 €
Mainboard: 50 €
RAM (16 GB): 110€
SSD (500 GB): 130€
Netzteil (400W SFX): 60€
Gehäuse: 50€
CPU-Kühler: 30€

Macht zusammen 530 Flocken für nen schicken Mittelklasse HTPC. So ähnlich wirds auch aussehen, wenn Raven-Ridge rauskommt.
Kann so ein PC Forza in 4K / 60 fps auf Ultra Einstellungen? Das ist doch die alles entscheidende Frage...
 
Zuletzt bearbeitet:

DragonTear

Active member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
12.885
Ort
Im sonnigen Süden
Hab ich doch geschrieben. Marginal mehr... in diesem Fall 11%. Bessere Mittelklasse aus heutiger Sicht aber in ein paar Wochen wenn Vega rauskommt fast schon wieder veraltet. Und die Jaguar Kerne sind auch die "alten" und nicht die Ryzen-Dinger. Ist zwar alles nicht schlecht, aber was die Presse da von "bombastischer Leistung" faselt kann ich nicht nachvollziehen. Wenn die Raven-Ridge APU rauskommt, wird die ziemlich genau das haben, was jetzt in der Scorpio steckt - in etwas schneller.

Natürlich wird es für 500 Euro etwas knapp mit den restlichen Komponenten, wie Arbeitsspeicher, SSD, Mainboard und Netzteil (plus passende Kühler) um da auf den gleichen Preis zu kommen, weit ab ist es aber auch nicht.

Derzeit:
APU: 100 €
Mainboard: 50 €
RAM (16 GB): 110€
SSD (500 GB): 130€
Netzteil (400W SFX): 60€
Gehäuse: 50€
CPU-Kühler: 30€

Macht zusammen 530 Flocken für nen schicken Mittelklasse HTPC. So ähnlich wirds auch aussehen, wenn Raven-Ridge rauskommt.
Ähh, nein.

AMD wird für einen 4kern Ryzen (der bestandteil der APU würde) demnächst schon gut 100€ verlangen.
Die APUs die es jetzt gibt, sind doch nur so billig weil sie, naja.. auch nur so wenig Leistung bringen (sowohl CPU als auch GPUseitig).

Außerdem wirds ziemlich schwierig eine APU mit etwas von der Größe von Polaris zu bringen, denn man kriegt Probleme mit der TDP.

Ich rechne mit einem Einstiegspreis von 150-200€ für raven Ridge bei einer GPUleistung von 1/3 Polaris (12CUs).
Das Top modell mit vieleicht 2/3 (24CUs) wird 400 oder mehr kosten.

Wirklich mehr Leistung kriegen wir erst mit einer APU die auch HBM und Vega drauf hat, aber das dauert noch gut anderthalb Jahre oder mehr, denn das wird wahrscheinlich einen neuen Sockel benötigen damit es Sinn macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardwareaner

Banned
Mitglied seit
10.03.2017
Beiträge
1.168
Kein Kommentar: Jetzt wo Scorpio tatsächlich 50% schneller bei der GPU ist als die PS4 Pro, ist es plötzlich wieder egal. Als die PS4 bei der GPU 40% mehr FLOPS als die Xbox One hatte, war das das wichtigste auf der Welt :d
Kommt drauf an, man muss hier differenzieren: bei PS4 vs. X1 ging es v.a. darum, dass die X1 nicht mal FullHD schaffte.
Bei der PS4 Pro ist nun so, dass sie kein UHD nativ schafft, sondern allenfalls ein hochskaliertes. Die X1 hat in diesem Fall definitiv einen Vorteil. Nun muss man sich aber fragen inwiefern dieser Vorteil den Kunden nutzt. Denn die müssen ja den Unterschied zwischen 2,5k auf UHD hochskaliert und nativem 4k bei sich zuhause erst einmal erkennen. Und sie müssen erst mal einen UHD Fernseher haben. Daher behaupte ich, dass es 95% aller Kunden nicht interessiert.
Auch bei der X1 war es sicher so, dass nicht alle das kritisch gesehen haben. Die waren einfach froh nicht mehr mit 720p @30FPS daddeln zu müssen. Relevanter war der Unterschied zur PS4 damals eher als die heutige Neuauflage beider Konsolen.

P.S.: hab keine Konsole, daher ist mir das schnuppe. Bei beiden Konsolen sehe ich Vorteile, die X1 war mMn aber ein Griff ins Klo, die Scorpio wird das wesentlich attraktivere Produkt.
 

ProphetHito

Active member
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
1.444
Ort
Athen
"Jeder Chip, der die Fabriken von TSMC verlässt, erhält ein eigenes, separates Powerprofil wodurch die Spannungen sehr fein gesteuert werden können."

Presse = goldenSamples ? :d

Damit riskiert man doch Performanceunterschiede, oder nicht? Bestimmt nicht messbar könnte man sagen, aber der Tee zieht bereits...
 

Hardwareaner

Banned
Mitglied seit
10.03.2017
Beiträge
1.168
"Jeder Chip, der die Fabriken von TSMC verlässt, erhält ein eigenes, separates Powerprofil wodurch die Spannungen sehr fein gesteuert werden können."

Presse = goldenSamples ? :d

Damit riskiert man doch Performanceunterschiede, oder nicht? Bestimmt nicht messbar könnte man sagen, aber der Tee zieht bereits...
Das wird sich wohl nur auf den Verbrauch (niedrigere Spannung = weniger Verbrauch) und somit auf die Kühllautstärke auswirken.
Prinzipiell nicht verkehrt, aber wenn die Lautstärke dadurch zum Lotteriespiel wird wiederum unschön. Hier geht es ja nicht um OC von CPUs und GPUs, was immer optional ist.
 

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.686
Ähh, nein.

AMD wird für einen 4kern Ryzen (der bestandteil der APU würde) demnächst schon gut 100€ verlangen.
Die APUs die es jetzt gibt, sind doch nur so billig weil sie, naja.. auch nur so wenig Leistung bringen (sowohl CPU als auch GPUseitig).

Außerdem wirds ziemlich schwierig eine APU mit etwas von der Größe von Polaris zu bringen, denn man kriegt Probleme mit der TDP.

Ich rechne mit einem Einstiegspreis von 150-200€ für raven Ridge bei einer GPUleistung von 1/3 Polaris (12CUs).
Das Top modell mit vieleicht 2/3 (24CUs) wird 400 oder mehr kosten.

Wirklich mehr Leistung kriegen wir erst mit einer APU die auch HBM und Vega drauf hat, aber das dauert noch gut anderthalb Jahre oder mehr, denn das wird wahrscheinlich einen neuen Sockel benötigen damit es Sinn macht.
Hmm... ja - stellt sich nur die Frage, ob die 8 Jaguar Kerne als echte Kerne oder 4C/8T in der Scorpio sind. Ich rechne eher mit 4C/8T, kann mich da aber auch täuschen.

Zur Grafikpower: Raven-Ridge wird auf die Vega-Architektur setzen (ohne HBM) und wird damit deutlich näher an die Leistungsdaten der 480 kommen, als es mit einem Ryzen-Polaris Hybriden möglich ist. Ich denke schon, dass Raven-Ridge an die Scorpio rankommt. (vielleicht nicht zu 100%, aber das sehen wir ja dann)

Summa-Sumarum: Die Raven-Ridge APU wird etwas teurer als die aktuellen APUs (ich stimme dir da zu, dass die so billig sind weil es Auslaufmodelle sind), aber auch ziemlich nahe an die Scorpio rankommen, da Vega. Vllt. mit 50 - 100 euro mehr für die gleiche Leistung, dafür aber auch mit SSD. (siehe meine Auflistung)
 
Zuletzt bearbeitet:

iToms

[online]-Redakteur
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
1.407
Es werden zwei Jaguar-Cluster mit jeweils 4 Kernen werden :) Jaguar oder Puma+ beherrscht kein Hyperthreading wie Ryzen und ist auch kein CMT wie Bulldozer.
 

sking

Active member
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
3.197
Ort
Berlin
Hab ich doch geschrieben. Marginal mehr... in diesem Fall 11%. Bessere Mittelklasse aus heutiger Sicht aber in ein paar Wochen wenn Vega rauskommt fast schon wieder veraltet. Und die Jaguar Kerne sind auch die "alten" und nicht die Ryzen-Dinger. Ist zwar alles nicht schlecht, aber was die Presse da von "bombastischer Leistung" faselt kann ich nicht nachvollziehen. Wenn die Raven-Ridge APU rauskommt, wird die ziemlich genau das haben, was jetzt in der Scorpio steckt - in etwas schneller.

Natürlich wird es für 500 Euro etwas knapp mit den restlichen Komponenten, wie Arbeitsspeicher, SSD, Mainboard und Netzteil (plus passende Kühler) um da auf den gleichen Preis zu kommen, weit ab ist es aber auch nicht.

Derzeit:
APU: 100 €
Mainboard: 50 €
RAM (16 GB): 110€
SSD (500 GB): 130€
Netzteil (400W SFX): 60€
Gehäuse: 50€
CPU-Kühler: 30€

Macht zusammen 530 Flocken für nen schicken Mittelklasse HTPC. So ähnlich wirds auch aussehen, wenn Raven-Ridge rauskommt.
Da fehlt dann nur noch das uhd Laufwerk der Controller und das Betriebssystem in deiner Zusammenstellung um das dann gegen die scorpio zu stellen.
 

Elessar78

Member
Mitglied seit
07.05.2016
Beiträge
44
Hmm... ja - stellt sich nur die Frage, ob die 8 Jaguar Kerne als echte Kerne oder 4C/8T in der Scorpio sind. Ich rechne eher mit 4C/8T, kann mich da aber auch täuschen.
Es sind echte Kerne, wie auch schon in der Xbox One.

Und noch einmal, es steckt viel mehr custom Architektur und Erweiterungen in der Konsole als das man das so einfach vergleichen kann mit stock PC Hardware. Wenn sich die Leistung bewahrheitet (4K / 60fps auf hohen Einstellungen in manchen Spielen), dann wird kein PC für rund €500 auch nur ansatzweise an die Scorpio rankommen.
 

gogoAustria

Active member
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.283
Ort
Niederösterreich
Das Ding wird wohl zu spät auf der Markt kommen.

Knapp vor Weihnachten wird das Ding da sein.
Denke mal nicht, dass man normalo PS4 User (und die sind in der Überzahl) noch zu einer Xbox überreden kann. Die was ne PS Pro haben werden sowieso nicht daran denken.
Und in 2 Jahren haben wir dann eine komplett neue Generation. Ob es sich da noch lohnt den "Zwischenschritt" zu kaufen? Denke mal nicht..
 

Schneckenos

Active member
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
2.724
Hab ich doch geschrieben. Marginal mehr... in diesem Fall 11%. Bessere Mittelklasse aus heutiger Sicht aber in ein paar Wochen wenn Vega rauskommt fast schon wieder veraltet. Und die Jaguar Kerne sind auch die "alten" und nicht die Ryzen-Dinger. Ist zwar alles nicht schlecht, aber was die Presse da von "bombastischer Leistung" faselt kann ich nicht nachvollziehen. Wenn die Raven-Ridge APU rauskommt, wird die ziemlich genau das haben, was jetzt in der Scorpio steckt - in etwas schneller.

Natürlich wird es für 500 Euro etwas knapp mit den restlichen Komponenten, wie Arbeitsspeicher, SSD, Mainboard und Netzteil (plus passende Kühler) um da auf den gleichen Preis zu kommen, weit ab ist es aber auch nicht.

Derzeit:
APU: 100 €
Mainboard: 50 €
RAM (16 GB): 110€
SSD (500 GB): 130€
Netzteil (400W SFX): 60€
Gehäuse: 50€
CPU-Kühler: 30€

Macht zusammen 530 Flocken für nen schicken Mittelklasse HTPC. So ähnlich wirds auch aussehen, wenn Raven-Ridge rauskommt.


Da fehlt dann nur noch das uhd Laufwerk der Controller und das Betriebssystem in deiner Zusammenstellung um das dann gegen die scorpio zu stellen.
Und dann streichen wir erstmal die 100€ APU und ersetzen sie durch eine 200€ CPU + eine 600€ GPU um in Forza 6 bei 4k bei 66% GPU-load zu sein, wenn das mal reicht.

Plus den 27" UHD 144Hz G-Sync - Free Sync Monitor für 800€. Weil am PC alles unter 120 FPS eine Dia-Show ist. Aber moment, dann reicht die 600€ GPU ja gar nicht mehr. Also 400€ CPU + die neue Titan für 1350€. Und die 130€ Maus mit 123.000 DPI und 27 Gewichten nicht vergessen. Scheiße, jetzt hab ich auch noch die 140€ Tastatur und die Wasserkühlung vergessen, also .................................................

530
-100
+400
+1350
+800
+130
+140
+250

Das von Sking erwähnte UHD-Laufwerk ist in diesem Preis natürlich noch nicht inbegriffen. Aber als Elite von Welt kommt hier ja eh nur ein Oppo-Player für 850€ in Frage oder?

Und vergesst bloß in euren Antworten nicht den zu erstehenden TV für die Konsoleros zu erwähnen (hat ja vorher noch niemand son Ding) und die 40€ Xbox-Live-Zwangsgebühr mit 48 Spielen (die euch alle eh nicht interessieren) im Jahr während ihr euch im Verschenke-Thread Keys von 10 Jahre alten Spielen, die es beim Keyseller für 2,50€ gibt ohne ein Dankeschön unter den Nagel reißt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kiy

Moderator, Freund der "Zone"
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.05.2004
Beiträge
5.868
Ort
Im Zentrum der Macht
Das Ding wird wohl zu spät auf der Markt kommen.

Knapp vor Weihnachten wird das Ding da sein.
Denke mal nicht, dass man normalo PS4 User (und die sind in der Überzahl) noch zu einer Xbox überreden kann. Die was ne PS Pro haben werden sowieso nicht daran denken.
Und in 2 Jahren haben wir dann eine komplett neue Generation. Ob es sich da noch lohnt den "Zwischenschritt" zu kaufen? Denke mal nicht..
Ich denke wir können uns von Konsolengeneration die länger als 4-5 Jahre "halten" verabschieden.
Entwerder man akzeptiert das oder man lässt es. Darüber zu weinen hilft nichts, da die Hersteller längst begriffen haben das der User einen kürzeren Lebenszyklus akzeptieren wird bzw akzeptiert hat.

Ich für meinen Teil werde mir zu Weihnachten - oder wann sie denn kommt - direkt eine Scorpio holen, allein schon wegen der besseren Framerate :drool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Cux1970

Active member
Mitglied seit
28.01.2009
Beiträge
2.475
Ort
Loxstedt
Wären VR und 4K nicht gekommen, gäbe es weder PS4 pro , noch Scorpio. Mit der normalen PS4 und der Xbox One könnten Sony und MS noch jahrelang Geld verdienen. Die Entwicklung der Zwischenmodelle pro und Scorpio hat viel Geld gekostet. Aber ohne wären 4K und VR nicht möglich, und die Hersteller wollten auf den Zug aufspringen, was ja für alle auch Sinn macht.
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
21.445
Ort
Magdeburg
Gute specs für eine Konsole. Wie damit 4k bei 60fps möglich sein soll erschließt sich mir aber noch nicht.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Oben Unten