Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein MSI MEG Aegis TI5 im Wert von 4.000 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

X570S rückt näher: MSI zeigt das MAG X570S TORPEDO MAX

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
19.810
msi_2019.jpg
Seit einigen Wochen haben sich zahlreiche Mainboards mit dem passivgekühlten X570S-Chipsatz angekündigt. Mehr und mehr scheinen die Platinen näher zu rücken. Gestern hat MSI in einem Live-Stream nicht nur den ATX12VO-Standard vorgeführt, sondern gab außerdem Rede und Antwort zum X570S-Chipsatz auf dem kommenden MAG X570S TORPEDO, durch den eine aktive oder semipassive Kühlung nicht mehr nötig wird und der Chipsatz in rein passiver Form auf Temperatur gehalten werden kann.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

paffi

Enthusiast
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
198
Also Hardware gleich, nur andere Firmware?
Wenn die nicht an "Altkäufer" ausgeliefert wird, können sich die Hersteller und AMD auf viele frustrierte Benutzer einstellen.
 

Belo79

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
1.179
Ort
Nähe Koblenz
Vom Design gefallen mir die Gigabyte Bretter immer richtig gut, besonders wenn ich an das hässliche B550 von mir denke.
Name ist geil "TORPEDO" :ROFLMAO:
 

SystemX

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.472
Ort
Bergisch Gladbach
Wann kommt ein B550/X570 Atom Brett :shot: :lol:
 

geist4711

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
656
Ort
Hamburg
damals klang es so, als wären die boards auch teurer, weil die kühlung aufwändiger wäre.
heute unkt man schon im vorab, ob die boards wieder teurer werden, diesmal weil ja passiv geküht wird.
HALLO?
knall nicht gehört?

man spart sich den lüfter samt ansteuerung und software, aber es wird teurer?!

sollen se mal machen, DANN kauf ich nicht!

hier wäre eine neue CPU nur ein 'nice to have' und es war schon ärgerlich zu sehen wie stark bei AMD die CPU's und board's teurer geworden sind, wenn die jetzt wieder draufschlagen
'weil is ja passiv gekühlt'
obwohl man viel aufwand spart, können die sich einen kauf direkt abschreiben.

dann warte ich noch zur not auch ein paar jahre und kauf dann wenn die preise sehr sehr stark gefallen sind

-selber schuld, ich würde auch fast den selben preis wie die jetzigen 570er boards zahlen, können die hersteller sich aussuchen, heute schon oder viel viel später dann auch viel weniger geld von mir, und ich bin da wohl nicht alleine.
 

Acki-84

Semiprofi
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
260
Ich würde 50 Euro mehr zahlen wenn der Müll weg bleibt den ich nicht brauche...
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.477
Ort
über den Jordan
man spart sich den lüfter samt ansteuerung und software, aber es wird teurer?!

Genau das ist der Punkt, das darf eigentlich nicht sein, es ist eine Modellpflege einer schon recht betagten Plattform.
 

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.340
Ort
München
Stimmt, die 570S halt ich auch für überflüssig.
 

geist4711

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
656
Ort
Hamburg
für überflüssig halte ich die neuen 570S nicht, sondern man hätte eigentlich diese auch gleich so bauen können, is ja nicht so das der chipset 100w abwärme hat und man den lüfter zwingend braucht -zeigen ja auch die wenigen boards die schon beim alten 570 auf einen lüfter verzichten konnten.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.257
is ja nicht so das der chipset 100w abwärme hat und man den lüfter zwingend braucht -zeigen ja auch die wenigen boards die schon beim alten 570 auf einen lüfter verzichten konnten.
Es ist ja nun auch nicht so, als würde man erst ab 100W TDP eine aktive Kühlung brauchen und die Boards die den X570 schon jetzt ohne Lüfter kühlen, haben auch entsprechend aufwendige Kühler darauf verbaut wie WaKü Anschluss beim Crosshair VIII Dark Hero, bzw. sind im Fall der ASRock Rack Boards für den Einbau in Gehäuse gedacht, die wie Servergehäuse mit ihren zentralen Lüftern den nötigen Luftstrom erzeugen. Bei Servern ist es nämlich üblich, dass die Gehäuse in der Mitte eine Reihe starker Lüfter haben und die Komponenten auf den Mainboards, auch die CPUs, dann rein passive Kühler haben, eben weil der Luftstrom von den Läuftern des Gehäuses kommt und dann wird auch i.d.R. der für die jeweiligen Komponenten nötige Luftstrom spezifiziert.

Das der X570 meist passiv gekühlt werden kann, zeigen ja die semipassiv gekühlten Boards, bei denen die Lüfter ja meist nur sehr selten mal laufen, aber wenn der X570s sich vom X570 nur durch die FW unterscheidet, dann kann dies nur bedeuten, dass der in der Lage ist bei zu hohen Temperaturen zu throtteln, also die Geschwindigkeit der PCIe Lanes zu senken um die Leistungsaufnahme und damit seine Temperatur reduzieren zu können. Eben genau in den Situationen in denen die semipassiv gekühlten sonst ihren Lüfter anwerfen um die Temperaturen zu mindern. Dann wird es sicher bald Threads geben in denen die Leute sich über plötzlich langsam gewordenen PCIe SSDs an Lanes des X570 wundern, bevorzugt bei Systemen mit schlechtem Luftzug im Gehäuse.
 

geist4711

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
656
Ort
Hamburg
Das der X570 meist passiv gekühlt werden kann, zeigen ja die semipassiv gekühlten Boards, bei denen die Lüfter ja meist nur sehr selten mal laufen, aber wenn der X570s sich vom X570 nur durch die FW unterscheidet, dann kann dies nur bedeuten, dass der in der Lage ist bei zu hohen Temperaturen zu throtteln, also die Geschwindigkeit der PCIe Lanes zu senken um die Leistungsaufnahme und damit seine Temperatur reduzieren zu können. Eben genau in den Situationen in denen die semipassiv gekühlten sonst ihren Lüfter anwerfen um die Temperaturen zu mindern. Dann wird es sicher bald Threads geben in denen die Leute sich über plötzlich langsam gewordenen PCIe SSDs an Lanes des X570 wundern, bevorzugt bei Systemen mit schlechtem Luftzug im Gehäuse.
du hast deine informationen das die neuen chipsets um ihre temperatur halten zu können anfangen zu throtteln bitteschön woher?

habe damals als die dinger mit den lüftern raus kamen schon gesagt:
nehmt anständige passiy-kühler, die waren früher normal und üblich, um die chipsätze zu kühlen und es braucht keinen lüfter auf dem küher dazu.
das hat sich bis heute nicht geändert.
 

Klemens

Enthusiast
Mitglied seit
02.08.2008
Beiträge
1.771
Ich finde die Entwicklung Namensgebung im Hardware-Sektor immer lächerlicher:
"Torpedo", "Gaming", "Elite", "Ultra", "Godlike", "Republik of Gamers"...
Dazu der MSI-Gaming Drachen, der Aorus Greif etc.
Man merkt, dass der PC-Markt sich immer mehr auf Kinder und Jugendliche konzentriert. Dazu möglichst viel blinkenden Schnickschnack.

Ich bin froh, wenn ich noch neutrale Hardware ohne Blingbling, LEDs und Drachen-Logo finde.
Wenn ich mir einen Rechner zusammenstelle, den meine Kunden sehen können, dann würde ich mich umso mehr schämen, wenn alles blinkt und ein Haufen von Drachen-Logos zu sehen ist.
 

Acki-84

Semiprofi
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
260
Ich bin froh, wenn ich noch neutrale Hardware ohne Blingbling, LEDs und Drachen-Logo finde.
Wenn ich mir einen Rechner zusammenstelle, den meine Kunden sehen können, dann würde ich mich umso mehr schämen, wenn alles blinkt und ein Haufen von Drachen-Logos zu sehen ist.

Es wird aber immer schwerer. Leistungsstarke Desktop / Workstation Setups sind dem OC Anforderungen oft sehr ähnliche (VR Auslegung usw) - da hast am Ende NoName Krempel oder LEDs an der Backe.
PC Gehäuse ist ja dass nächste Drama...
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.477
Ort
über den Jordan
RGB in seinem Lauf, hält weder Ox noch Esel auf. :d
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.257
du hast deine informationen das die neuen chipsets um ihre temperatur halten zu können anfangen zu throtteln bitteschön woher?
Aus der logischen Überlegung, dass sie nur so ihre Leistungsaufnahme senken können, CPUs, GPUs und SSD Controller machen es ja auch genauso, sollten sie zu heiß werden. Was sollen sie denn sonst machen um Überhitzung zu verhindern? Ganz die Arbeit einzustellen wäre ja noch schlimmer als die Geschwindigkeit zu reduzieren.
 

gimme7

Profi
Mitglied seit
11.10.2020
Beiträge
599
was mich ja interessiert ist wie es dann mit der WHEA Problematik bei IF>1900 ist. Es wird ja gemunkelt, dass es am PCB Design liegen könnte. Wenn mit der S Serie dann plötzlich alle WHEA frei sind (ja, hängt auch von der CPU ab) wäre das ein Hinweis darauf. Ich bezweifle das aber stark.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.477
Ort
über den Jordan

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
29.984
Ort
Rhein-Main
Man merkt, dass der PC-Markt sich immer mehr auf Kinder und Jugendliche konzentriert. Dazu möglichst viel blinkenden Schnickschnack.
Ich dreh die Aussage mal rum. Du wirst alt. :shot:
 

gimme7

Profi
Mitglied seit
11.10.2020
Beiträge
599

geist4711

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
656
Ort
Hamburg
Aus der logischen Überlegung, dass sie nur so ihre Leistungsaufnahme senken können, CPUs, GPUs und SSD Controller machen es ja auch genauso, sollten sie zu heiß werden. Was sollen sie denn sonst machen um Überhitzung zu verhindern? Ganz die Arbeit einzustellen wäre ja noch schlimmer als die Geschwindigkeit zu reduzieren.

also weil du dir in deinem kopf vorstellst, das es wohl nicht anders ginge, ist das dann auch realität?!

hier, eine nadel,
damit kannst du deine blase in der du sitzt zum platzen bringen......

wenn deine blase dann zerplatzt ist, kannst du mal schauen wie man heisse bauteile durch ausreichend grosse passive kühler kühlen kann, das sie nicht runtertaktenmpssen.
das ist reale berechnung, nicht vorstellung im kopf.
ja ich weiss, das macht nicht jeder hersteller so, hat aber nichts damit zu tun das es nicht ginge......
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich dreh die Aussage mal rum. Du wirst alt. :shot:
da gebe ich dir recht :-9
aber viel schlimmer noch, ich BIN alt..... :ROFLMAO:8-):rofl:
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.257
kannst du mal schauen wie man heisse bauteile durch ausreichend grosse passive kühler kühlen kann, das sie nicht runtertaktenmpssen.
Das steht ja nicht im Widerspruch zu meiner Aussage und wird ja auch schon bei ein paar wenigen X570 Boards gemacht. Aber bei den semipassiv gekühlten geht eben doch manchmal der Lüfter an, der wird eben aufgrund der Temperatur des Chipsatz gesteuert. Nur was kann ein Chip machen, der selbst keinen Einfluss auf die Kühlung hat, damit er nicht überhitzt? Nur das was SSD Controller und CPUs machen, wenn sie heiß werden, nämlich throtteln. Wobei die CPUs früher einfach ausgegangen sind, ich hatte mal ein Notebook mit einem Desktop Pentium 4 drin und immer wenn es ausging, musste man mal wieder den Kühler reinigen, aber inzwischen können die eben auch throtteln um die Leistungsaufnahme zu mindern und damit die Überhitzung zu vermeiden. Was kann also ein Chipsatz machen, wenn er zu heiß wird und was wird er wohl machen?

So heiß bis er sich kaputt ist, wird er hoffentlich nicht werden, dies wäre der Worst Case, sondern vorher etwas unternehmen um seine Leistungsaufnahme zu reduzieren und was kann das wohl sein? Da gibt es zwei Möglichkeiten, entweder Verbindungen kann, was suboptimal wäre, man stelle sich vor das Systemlaufwerk wäre davon betroffen, dann wäre ein BSOD sicher oder eben die Geschwindigkeit der Verbindungen senken, was auch Energie spart und wenn AMD ein wenig mitgedacht hat, die haben sich Leute die schlauer sind also so manche Geister in den Foren, dann machen sie auch genau das und die Boardhersteller werden auch genau dies Verhalten sehen wollen, damit sie nicht zu viele Reklamationen oder gar Garantiefälle bekommen.
 

geist4711

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
656
Ort
Hamburg
und wenn man den passiven kühler entsprechend dimensioniert, wäre auch der worst-case abgedeckt,
nur,
dazu muss man den kühler gross genug machen, was geld kostet
- wenn auch nicht viel, aber genug für so machen BWL-futzie in der chefetage der lieber mehr gewinn einsackt, selbt die paar cent für den grösseren kühler.....
den ärger davon haben dann die kunden.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.257
und wenn man den passiven kühler entsprechend dimensioniert, wäre auch der worst-case abgedeckt
Wenn der Innenraum des Gehäuses heiß wie eine Sauna, dann auch nicht und daher muss es ein Mittel geben, wie der Chipsatz sich vor Überhitzung schützen kann. Wenn AMD beim X570 einen Lüfter für den Kühler verlangt hat, dann braucht man dies nicht, da es dann die Verantwortung des Mainboardherstellers ist dafür zu sorgen, dass eine bestimmte Temperatur nicht überschritten wird und dazu dient eben dieser Lüfter auf dem Kühler des Chipsatzes.
dazu muss man den kühler gross genug machen, was geld kostet
Vor allem dürfte das Problem sein dass ist da wo der Chipsatz üblicherweise platziert ist, die Bauhöhe für Kühler durch die PCIe Slots beschränkt wird, da zu hohe Kühler auf dem Chipsatz sonst mit langen PCIe Karten kollidieren würden.
 

Vincy

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2007
Beiträge
3.724
Ort
GT (OWL)

MSI Unveils Series of New X570S Motherboards to Blow Your Mind



Screenshot 2021-08-17 at 21-46-28 MSI Unveils Series of New X570S Motherboards.png


EK and MSI Collaborate on X570S Gaming Carbon EK-X Motherboard


qcFvUymF9K8nFX3b.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Retro92

Experte
Mitglied seit
12.01.2013
Beiträge
222
Da die Produktseiten bei MSI mittlerweile online sind und auch einiges bei Geizhals an Infos zu finden ist, staune ich doch sehr darüber, dass das Torpedo sich nur durch das fehlende WLAN-Modul und eine fehlende M2.-Abdeckung vom Tomahawk unterscheidet (ok, stattdessen gibt es einen zweiten LAN-Port) und deshalb (nur durch dieses Bauteil!?) 40€ günstiger, bzw. das Tomahawk eben 40€ teurer ist.

Ich hoffe, dass es bald losgehen wird :)
 
Oben Unten