Aktuelles

Wissen-de-Luxx: Wer braucht welchen Speicher?

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.427
Ort
Unser Basar
<p><strong><img src="images/stories/galleries/reviews/SpeicherWissen/HWLUXX_Logo.jpg" width="100" height="100" alt="HWLUXX Logo" style="margin: 10px; float: left;" />Wenn man sich durch die Kommentare zu unseren Speichertests und durch die entsprechenden Unterforen liest, so fällt recht häufig auf, dass die User sich uneinig sind, welcher Arbeitsspeicher überhaupt benötigt wird und welcher noch sinnvoll ist. Grund genug für uns, unser Testsystem auf Ivy-Bridge-Basis einmal über den Benchmark-Parcours zu schicken und für Klarheit zu sorgen.</strong></p>
<p><strong></strong>Der Arbeitsspeicher für den PC hat in den letzten Jahren einen raschen Wandel erlebt. SDR, DDR, DDR2 und seit einiger Zeit nun DDR3. Dabei stiegen die Taktraten ständig an, bei SDR z.B. teils mit 100 MHz, waren...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=23723&catid=46&Itemid=167" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.548
Ort
CH
Ich bin überrascht wie viel der RAM im Verbrauch ausmacht. Hätte ich nicht gedacht.
Sehr schöner Test übrigens!
Beim Verbrauch in der ersten Tabelle ist aber ein Fehler. Laut Test 1.5V im Diagram bei 1.65V
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
32.563
Ort
Hoywoy(heimat)
gut, bleib ich lieber bei 8 Gb und 1866Mhz CL9 anstatt 16Gb 1600Mhz und Cl8. Krich die 8Gb eh nich voll.
 

LeJonas

Semiprofi
Mitglied seit
04.01.2012
Beiträge
1.573
Schöner Test für alle die nicht ganz durchblicken :)
 

f2

Experte
Mitglied seit
06.05.2012
Beiträge
357
Bei Shogun 2:
Interessant zu sehen ist, dass die 8er-Latenzen langsamer sind als die 9er-Latenzen, ein Phänomen, das wir schon einmal beobachtet haben bei Ivy-Bridge-Prozessoren. Hier haben wir bei der "Cycle-Time" von 20 eine Art Schallmauer durchbrochen, wodurch sich zumindest hier ein negatives Feedback erzeugt.
Das kann ich nicht ganz nachvollziehen - in dem Diagramm sind doch höhere (bessere) Werte für die 8er-Latenzen aufgetragen?
 

z00mand

Enthusiast
Mitglied seit
21.01.2009
Beiträge
47
Der Test ist Spitze! Auf so eine Übersicht habe ich schon lange gewartet.

Ich habe noch eine Vermutung zum Stromverbrauch: Könnte es sein, dass dieser nicht durch den schnelleren Speicher alleine erzeugt wurde, sondern auch durch die anderen Komponenten, die mit schnellerem Speicher besser ausgelastet werden? Oder waren die auch vorher schon auf 100%?
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.427
Ort
Unser Basar
Die Auslastung wurde mit Prime erzeugt, 100% Last auf allen CPU-Kernen. Gilt für alle Testläufe bei den Verbrauchsmessungen.

@f2: Danke für den Hinweis, wird geändert, sollte zum 3D Mark der Satz ;)
 

Pixy

Neuling
Mitglied seit
23.08.2012
Beiträge
223
Sehr guter Test mit sehr guten Informationen.

Was ich allerdings noch nicht ganz begreife ist, wenn ich einen I7 3770k habe, der ja für 1600Mhz Arbeitsspeicher ausgelegt ist, wird dann nicht Arbeitsspeicher mit höherer Taktraten runtergetaktet?

Das Szenario hätte ich nämlich tatsächlich.
Bisher wollte ich mir 16Gb 1600Mhz Ram kaufen.
Da es laut Eurem Test, 8Gb ausreichen nur mit 2100Mhz, wüsste ich gerne wie das funktionieren soll.

Gruß Prien


Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit der Hardwareluxx App
 
Zuletzt bearbeitet:

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.427
Ort
Unser Basar
@Prien: Wenn du die Einstellungen auf "Auto" setzt, wird dir der Ivy-Bridge-Prozessor den Speicher auch nur mit 1600 MHz ansprechen.

Um andere Taktraten zu erreichen, musst du entweder auf das XMP-Profil zurück greifen, sofern vorhanden oder die Settings von Hand setzen im Bios.

@Hanko: Die Diskussion wird es immer wieder geben, der Fortschritt geht nun mal weiter. Solche Ratgeber sind daher auch immer als Momentaufnahme zu sehen. Mit der Zeit ändern sich natürlich die Empfehlungen.
Ich denke z.B. dass es einen kleinen Sprung geben wird, wenn die Next-Gen-Konsolen erscheinen. Diese werden ja hoffentlich nicht mehr so arg beschnitten sein beim Arbeitsspeicher wie ihre Vorgänger. Das wird dann auch dazu führen, dass die Spiele usw. sich mehr Speicher greifen werden, hier wird ja viel auf die Konsolen optimiert zur Zeit und deshalb klein gehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Urban51

Enthusiast
Mitglied seit
10.06.2009
Beiträge
1.183
Bisher wollte ich mir 16Gb 1600Mhz Ram kaufen.
Da es laut Eurem Test, 8Gb ausreichen nur mit 2100Mhz, wüsste ich gerne wie das funktionieren soll.
bleib bei 16gb 1600er. takt bringt rein gar nichts wenn der speicher voll ist und wenn 8gb reichen ist der takt höchstens messbar.
starte mal premiere mit 16gb.... schwups 8gig voll.
after effects multithread rendering will bei 8 threads auch 16gb haben.
photoshop panorama.... gleiches spiel.
sobald man ein bisschen über den spiel-tellerand hinaus guckt, sind 8gb zwar noch guter stand der technik, aber sinnlos sind 16gb auf gar keinen fall.
 

Bunghole Beavis

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2009
Beiträge
5.465
Ort
Wittelsbacher Land
Würde auch 16GB nehmen. Gibt Software die lastet es problemlos aus und sogar einiges mehr. Ich arbeite mit einer Software die sich pro Kern bis zu 12GB nimmt.
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.427
Ort
Unser Basar
@Urban:
Sagt ja keiner was dagegen. Aber nur ein kleiner Teil unserer Nutzer hat solche Anwendungen überhaupt. Für diejenigen macht es durchaus Sinn, mehr als 8 GB im System zu haben, da hast du recht, aber für den Normaluser ist das aktuell kein "Muss". Weder die gängigen Office-Programme, 08/15 Fotoprogramme ( ich meine nicht Photoshop, sondern dass, was den meisten Rechner/Kameras beiliegt und Freeware aus dem Internet ) noch irgendein Game haben es geschafft, den Ram mit mehr als 8 GB zu belasten.

Das hier ist ja wie gesagt nur ein Ratgeber. Wir zeigen euch nur unsere Ergebnisse und geben wieder, in welcher Form wir das interpretieren würden.
Trotzdem muss jeder User für seinen Fall selbst abwägen, was er braucht. Wir geben nur eine kleine Denkhilfe mit auf den Weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
32.563
Ort
Hoywoy(heimat)
So schauts aus. Und viele, die 16Gb im Rechner haben, brauchen die nicht mal ansatzweise. Wenn man nach dem Warum fragt, kommen dann solche Antworten wie, liest sich besser, war halt günstig usw.
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.427
Ort
Unser Basar
war halt günstig usw.

Vor ein paar Monaten noch eine durchaus zu verstehende Antwort. Da haben die 16er kaum mehr gekostet als die 8 GB-Kits. Aktuell ist die Preisdifferenz aber wieder etwas größer geworden, so dass die Überlegung wieder mehr Sinn macht.
 

Pixy

Neuling
Mitglied seit
23.08.2012
Beiträge
223
Mmh, kann ich 1600Mhz Ram nicht auch höher takten?
Wieso also gleich fürs Gaming 2100Mhz Ram, dafür natürlich nur 8GB?
 

Urban51

Enthusiast
Mitglied seit
10.06.2009
Beiträge
1.183
bei mir es auch ein quälender prozess zu erkennen, dass stink normaler ram völlig reicht (außer bei APUs). aber ganz abschütteln kann man es ja oft nicht.
dieser test gelegt wiedermal eindrucksvoll, dass es keinen sinn ergibt, über den specs der ram-controller hinaus zu gehen. lieber mehr und langsameren ram als weniger schnelleren. (bei verwendung der meisten software verhält es sich bei cpu-kernen ja genau entgegengesetzt)
die diagramme zeigen wegen der schmalen skala leiden einen ziemlich großen einfluss der ram-geschwindigkeit. kann aber verstehen, dass man die skalen nicht bei 0 ansetzt, um überhaupt einen unterschied zu sehen.
 

jolly91

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2009
Beiträge
2.956
Ort
Österreich
Ansich kann man sagen, man kann auch einen 1600er Speicher auf 2000er Niveau takten. ^^

Die Timings lassen sich ja auch verändern. :)
 

Pixy

Neuling
Mitglied seit
23.08.2012
Beiträge
223
Das geht hier zu wie auf einem Jahrmarkt mit dem selben Unterschied, man versteht nix.:wall:
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.427
Ort
Unser Basar
Also mal klar für dich.

Es kann sein, dass man Riegel, die laut Hersteller auf 1600 MHz laufen, auch mit 2133 MHz betreiben kann. Das fällt aber unter Übertaktung, lässt deine Garantie erlöschen und funktioniert nicht immer. Selbst bei 2 Kits aus der selben Speicherreihe kann es sein, dass eins die 2133 MHz schafft, dass andere hingegen nur auf dem Takt von 1600 MHz läuft.
Generell sollte man sowas nur machen, wenn man zumindest ein bisschen Ahnung hat vom Übertakten, sonst hast du am Ende ein instabiles System, was dich nicht glücklich macht.
Willst du unbedingt den hohen Takt und hast keine Ahnung, dann greif zu einem Kit, welches für den Takt vom Hersteller freigegeben ist.
 

Pixy

Neuling
Mitglied seit
23.08.2012
Beiträge
223
Mir geht es hier in erster Linie darum, dass von Euch vorgeschlagen wurde, dass für "Spieler" 8Gb ausreichen würden und dafür lieber mehr Mhz genommen werden sollen.
Inwieweit man das merkt, ob man nun 8GB mit 1600Mhz oder 8GB mit 2100Mhz laufen hat, weiß ich nicht.

Und was ich am Anfang nicht wusste, war das mit dem Prozessor und der 1600Mhz Ram.
Das man dennoch höher getakteten Ram nutzen kann, weiß ich ja nun.

Ich persönlich denke aber, dass der Unterschied von 1600Mhz auf 2100Mhz nicht so stark ausfällt, als das man es merken würde, oder!?!
Deswegen tendiere ich nach wie vor zu 16GB Ram mit 1600Mhz Ram.

Wenn Ihr solch ein Test/Vorschlag/Review macht, wäre es vielleicht hilfreich auf sowas allgemein einzugehen, da ich zwar kein laie bin, aber in Sachen Arbeitsspeicher jetzt nun auch nicht alles weiß.

Gruß Prien
 
Zuletzt bearbeitet:

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.427
Ort
Unser Basar
Die Werte sind alle da, ob dir der Unterschied ausreicht, musst du selbst entscheiden. Meine persönliche Empfehlung steht am Ende des Tests, das ist aber wie gesagt nur eine persönliche Meinung.
Ob du dich dieser anschließen möchtest oder nicht, ist doch allein deine Entscheidung.
Mit 1600 MHz und 16 GB machst du sicherlich nicht falsch. 8 GB mit 1600 MHz würden zumindest aktuell auch mehr als ausreichen, sofern du keinen semi-professionelle Videobearbeitung/Fotobearbeitung betreibst.
 

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
22.244
Ort
München
Falls die CPU auch noch übertaktet werden soll, können (muss aber nicht sein) Vollbestückung (4x4 16GB Riegel) bzw. auch 2x 8 GB Riegel die OC "Kompatibilität" reduzieren bzw. das OC erschweren (oft braucht man dann mehr VCore für den selben Takt, eine CPU mit gutem IMC oder muss an VTT Spannung etc. tüfteln - oder sogar eine Mischung davon :d).

Sollte man auf dem Radar haben, wenn man 16GB Ram einplant und gleichzeitig die CPU noch übertakten will.
 

Novastar

Experte
Mitglied seit
27.10.2011
Beiträge
831
Beim Wechseln zwischen 1333 und 1600 MHz habe ich vom Gefühl her doch schon einen kleinen Geschwindigkeitsschub gespürt, meine ich jedenfalls. Allerdings habe ich auch ein AMD-System ohne L3-Cache, da dürfte man das ganze wesentlich mehr spüren als bei den neueren Intel-Prozessoren. 8 GB sind dabei aber für mich nicht wirklich ausreichend. Lieber wären mir da 16 GB, aber man gibt ja nur so ungern Geld aus, wenn es denn nicht wirklich einen großen Vorteil bringt.
 

Pixy

Neuling
Mitglied seit
23.08.2012
Beiträge
223
Falls die CPU auch noch übertaktet werden soll, können (muss aber nicht sein) Vollbestückung (4x4 16GB Riegel) bzw. auch 2x 8 GB Riegel die OC "Kompatibilität" reduzieren bzw. das OC erschweren (oft braucht man dann mehr VCore für den selben Takt, eine CPU mit gutem IMC oder muss an VTT Spannung etc. tüfteln - oder sogar eine Mischung davon :d).

Sollte man auf dem Radar haben, wenn man 16GB Ram einplant und gleichzeitig die CPU noch übertakten will.

Das heisst zum übertakten wären 2x 8Gb besser als 4x4Gb?
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.427
Ort
Unser Basar
Ja und Nein. Das hängt auch davon ab, welche und wie viele Chips auf dem Speicher verbaut sind. Normalerweise kann man sagen, dass 2 Riegel sich besser übertakten lassen als 4 Riegel. Das muss aber nicht immer unbedingt gelten.
 
Oben Unten