Aktuelles

Wireless Mouse GT: Erste kabellose Gaming-Maus von Huawei geplant

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
11.668
huawei.png
Huawei plant offenbar die Einführung einer eigenen Gaming-Maus, dies legen jüngst erfolgte Leaks nahe. So liegen der Seite WinFuture umfangreiches Bildmaterial zu der Maus mit dem Namen Wireless Mouse GT vor. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei dem Peripheriegerät um eine kabellose Maus, welche wahlweise über einen USB Typ-C-Port oder via Wireless-Charging nach dem Qi-Standard aufgeladen wird.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

brixmaster

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2006
Beiträge
251
Sehr schön.

Recht günstig, aber da würden mich die Funktionen der Software interessieren.
Denn mit dieser fällt oder steigt der Wert einer Maus oder Tastatur im Gamersektor.
Leider wieder mal nur für Rechtshänder.

Hersteller Xiaomi Mi vertreibt ja schon länger einer gut ausgestattete Gaming Maus.
Leider offiziell nicht in in Deutschland. Preis bei Ali etwas unter 30€. Ohne QI.

Die Krux ist da die Software - die ausschließlich in Chinesisch vorliegt.
In Deutschland ließe sich das Teil sicherlich auch vertreiben,
haben wohl aber keine Lust die Software zumindest die
englische Sprache beizubringen.

 

Winchester73

Experte
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
880
Wozu Software, wenn die Maus auch ganz normal unter Windows läuft mit allen Tasten und Einstellungen.
 

Winchester73

Experte
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
880
Meine Sharkoon SGM1 läuft auch ohne Dreckszusatzsoftware. Hat auch BlingBling die keiner braucht ohne Software.
 

Fagus

Experte
Mitglied seit
31.10.2011
Beiträge
221
Meine Sharkoon SGM1 läuft auch ohne Dreckszusatzsoftware. Hat auch BlingBling die keiner braucht ohne Software.
Ohne Software kannst du nicht jede beliebige Farbe einstellen. Sondern nur die vordefinierten Farben, die je nach eingestellter DPI anders ist. Das ist sehr unflexibel und lässt sich nur durch eine Software lösen. Außerdem kannst du bei einer guten Maus mit einer guten Software weitaus mehr DPI-Einstellungen vornehmen. Bei deiner Maus kannst du z.B. auch noch mittels der Software deine Tasten speziell programmieren (Makros, Multimediabefehle, Tastendruck, etc.).
 
Zuletzt bearbeitet:

Winchester73

Experte
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
880
Dass ich mit der Zusatzsoftware aus meiner Maus noch mehr rauskitzeln kann weiß ich selber. ;)
Mir reicht die DPI-Anzeige an der Maus vollkommen aus. Wenn meine Pranke auf der Maus liegt ists eh Essig mit LED-Gedöns.
 
Oben Unten