Aktuelles

Windows XP zusätzlich zu Windows 10 installieren?

svensonite

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2015
Beiträge
180
Hallo ist es möglich zu einem bestehenden Windows 10 welches auf einer SSD ist, auf einer am selben PC hängenden HDD auf einer eigenen Partition Windows XP zu installieren? Wie geht das am schnellsten und sichersten?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Eye-Q

Active member
Mitglied seit
11.07.2004
Beiträge
3.488
Ort
Hamburch
Möglich ist es prinzipiell, allerdings wird Windows XP den Bootloader von Windows 10 überschreiben, somit müsste der Windows 10-Bootloader nachträglich wieder eingerichtet werden.

Gegenfrage: wieso willst Du Windows XP installieren? Wäre es vielleicht sinnvoller, VirtualBox o.ä. zu installieren und dann eine VM mit Windows XP zu erstellen?
 

svensonite

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2015
Beiträge
180
Ich habe bereits mit VirtualBox ein XP installiert gehabt. (Mein eigenes XP Home)
Dann wollte ich eines der alten Spiele starten, da krieg ich die Fehlermeldung das Hardwarebeschleunigung benötigt wird. Wenn nicht mal das geht dann brauche ich da gar nicht weitermachen. Oder gibt's da Möglichkeiten mit der Hardwarebeschleunigung?
 

svensonite

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2015
Beiträge
180
Ja ich hab das gefunden. Nennt sich bei meinem BIOS IOMMU.
Mein Board ist dieses: https://www.asus.com/de/Motherboards/A88XMPLUS/
Wenn ich Windows 7 oder Ubuntu installiere funktioniert es übrigens einwandfrei. :unsure:
Der einzige Unterschied ist das Windows XP 32bit ist und die beiden anderen 64bit. Aber Hardwarebeschleunigung gabs doch sogar schon bei 98.
 

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.510
OnChip SATA Type [AHCI]
Allows you to set the SATA configuration.[IDE] Set to [IDE] when you want to use the Serial ATA hard disk drives as Parallel ATA physical storage devices.

IDE muß man da natürlich einstellen!!!

OS Type
[Windows UEFI mode]
Allows you to select your installed operating system. [Windows UEFI mode] Executes the Microsoft® Secure Boot check. Only select this option when booting on Windows® UEFI mode or other Microsoft® Secure Boot compliant OS.
[Other OS]
Get the optimized function when booting on Windows® non-UEFI mode, Windows® Vista/XP, or other Microsoft® Secure Boot non-compliant OS. Only on Windows® UEFI mode that Microsoft®Secure Boot can function properly

Außerdem muß man da für XP natürlich [Other OS] auswählen.


XP hat natürlich definitiv keine für das Board passenden AHCI Treiber integriert und ums jenau zu sagen überhaupt keine...



Die richtigen AHCI Treiber in die XP CD zu integrieren bekommst du bei deinem Wissen eher bis definitiv nicht hin...



Janz jenau muß man schon seit rund 13 Jahren bei fast jedem Board die richtigen AHCI Treiber in die XP CD integrieren oder mit IDE Vorlieb nehmen.

Manche Boards lassen sich sich übrigens definitiv nicht auf IDE umstellen und da hast du mit deinem schon Glück gehabt...

Übrigens startet dein W7/W10 nach den Bios Änderungen natürlich definitiv nicht mehr!

"Oder gibt's da Möglichkeiten mit der Hardwarebeschleunigung?"

Sowas von definitiv nicht, in jeder VM ist nur ne ultralahme virtuelle Grafikkarte aktiv und mit der kann man zocken sowas von knicken!


Zudem war dein "Fund" ein direkter Griff ins Klo und spricht für absolut null Ahnung bei XP und dem Bios und auch dem Bios und VMs allgemein.

Bringt bei XP in ner VM absolut nicht mehr Zockfähigkeit und bei reinem XP AFAIK nur Ärger.
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterFloppy

New member
Mitglied seit
18.11.2019
Beiträge
23
Ich habe bereits mit VirtualBox ein XP installiert gehabt. (Mein eigenes XP Home)
Dann wollte ich eines der alten Spiele starten, da krieg ich die Fehlermeldung das Hardwarebeschleunigung benötigt wird. Wenn nicht mal das geht dann brauche ich da gar nicht weitermachen. Oder gibt's da Möglichkeiten mit der Hardwarebeschleunigung?
Du kannst die VirtualBox Gasterweiterung installieren, dann sollte sich dynamisch zum VirtualBox-Fenster die Auflösung ändern und 3D-Beschleunigung ist bei den Einstellungen der VM aktivierbar.



IDE würde ich nicht in UEFI einstellen, dann hast du unter Win10 keine SATA-Features mehr und evtl. noch mehr Probleme damit oder aber du musst jedes Mal im BIOS umschalten, was auch nervig wäre.
Versuch sonst lieber kompatible Treiber für deinen SATA-Controller aufzutreiben, die unter WinXP gehen, die du dann bei der WinXP-Installation von zusätzlicher CD (oder Diskette^^) nachinstallierst, damit er deine Platte erkennt. Kann natürlich sein, dass es keine gibt, dann bliebe dir nur einen alten IDE/SATA-Controller zusätzlich einzubauen und daran eine (am besten nicht deine normale) Platte zu hängen.
 

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.510


Es bleibt da aber bei der ultralahmen virtuellen Grafikkarte und wenn ein Game etwas Anforderungen an die stellt ist aus die Maus angesagt...
 

svensonite

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2015
Beiträge
180
Hallo, danke nochmal für eure Antworten. @Alpha11 also kann ich das IOMMU wieder deaktivieren, so wie es voreingestellt war im BIOS?
Ich habe vor ein paar Jahren schonmal per nlite AHCI Treiber in meine XP-CD integriert. Aber das zugegebenermassen ewig gedauert da ich mich wirklich nicht sehr gut mit der Materie auskenne. 😉
Ich habe jetzt mal nen anderen Versuch unternommen und habe Windows 7 in einer kleinen Partition auf meiner Datenfestplatte als zweites OS neben 10 installiert. Alles einwandfrei, es werden beide Betriebssysteme erkannt nur habe ich jetzt das Phänomen das immer wenn Windows 10 gelaufen ist und ich neu starte und Windows 7 starte das dann Windows 7 immer einen Datenträgertest bei jeder Partition macht. 😳 Und zwar wirklich immer. Woran kann das liegen und kann ich das irgendwie unterbinden?
 

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.510
1. Ja.

2. http://blog.adminweb.at/windows-10-und-windows-7-dual-boot-chkdsk-problem/


Da muß man natürlich den W10 Hybridmodus = Schnellstart deaktivieren!

3.
2.5. PCI Passthrough
When running on Linux hosts with a kernel version later than 2.6.31, experimental host PCI devices passthrough is available.


Nur unter nem Linux Gastgebersystem läuft das zocken in ner VM und AFAIK auch nur höchst theoretisch...

4. Der AMD Chipsatztreiber Crimson Edition 16.9.2 sollte da drauf:
 
Zuletzt bearbeitet:

svensonite

Member
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2015
Beiträge
180
Ist es eigentlich egal ob ich bei bei der Installation von Windows 7 und Windows 10 MBR oder GPT verwende?
 

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.510

Im Prinzip ist das schon egal, außer du hast ne > 2TB Platte oder willst ein 32 Bit OS installieren...
 
Oben Unten