Windows 98 und 95 Dualboot (Anleitung)

BTM-Sabotaz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
87
Ort
Besigheim
Moin! Da es so viele zusammengefrickelte Anleitungen im Netz gibt, wollte ich gern mal hier eine Sammlung aller möglichen Erfahrungen erstellen. Nicht zuletzt, weil ich aktuell auch ständig vor neuen Problemen stehe, die gelöst werden wollen.

Ich habe das Thema auch in einem konkurrierenden Forum gepostet und bin mir nicht sicher, ob ich einen Link dorthin posten darf oder sogar soll.

Meine Anleitung kommt gleich, sie ist voller Lücken, die gefüllt werden wollen. Eventuell gibt es noch Tipps und Tricks, die euch einfallen. Windows 95 und Windows 98 habe ich allein zum Laufen gebracht, aber das wars dann auch schon. Probleme und Fragen stapeln sich beim Einrichten von Dualboot...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Windows 95 und 98 im Dualboot - Worauf muss ich achten? Was muss ich tun?

Windows 95 Patch für schnelle Prozessoren

Mit neueren Prozessoren wird Windows 95 nicht immer klarkommen. Intel-Prozessoren bis 2100MHz und AMD-Prozessoren bis 350MHz funktionieren. Ist der verbaute Prozessor schneller, wird Windows nach der Installation abstürzen und mit der Meldung "Windows Schutzfehler" beendet oder gesperrt. Hierfür gibt es einen Fix (im Anhang: PD_Fix95CPU.zip). Die darin enthaltene Image-Datei wird auf eine leere Diskette mit "Floppy Image 152" (im Anhang Floppy Image.zip) aufgespielt.
Ist die Diskette fertig, muss zunächst Windows 95 unbedingt auf C: installiert werden (siehe Voraussetzungen und Anleitungen) und die Diskette beim ersten Neustart eingelegt werden, so dass von ihr als nächstes gebootet wird. Tritt der Schutzfehler ein Mal auf, lässt sich Windows nicht mehr starten.
Nun folgt man den Anweisungen und der Patch wird automatisch aufgespielt. Zum Schluss bestätigt man einem Restart und entfernt die Diskette anschließend. Windows ist nun gepatcht und läuft mit schnellen Prozessoren.

(? in den Genuss des Problems bin ich noch nicht gekommen)
Windows 95 / 98 Patch für Arbeitsspeicher >128MB

Windows 95 verursacht Fehler bei mehr als 128MB RAM. Empfehlenswert ist es, zumindest zunächst maximal 128MB RAM installiert zu haben. Mit dem Patch VMM32.exe kann das Problem behoben werden. Die Ausführung von VMM32.exe muss unter Windows erfolgen. Diese Datei ist auf dem Diskettenabbild "PD_Fix95CPU.img" enthalten, kann aber auch separat heruntergeladen werden (VMM32.zip).

(? in den Genuss des Problems bin ich noch nicht gekommen)
Windows 98 Patch für Windows Schutzfehler NDIS:

Auch Windows 98 kann sich durch schnelle Prozessoren sperren. Das kann mit der Datei "PD_W98HF.zip" behoben werden. Dazu muss vor dem ersten Start im POST-Screen F8 gedrückt werden, um in das erweiterte Windows-Startmenü zu gelangen. Dort wählt man den abgesicherten Modus und startet Windows. Nachdem Windows 98 hochgefahren ist, legt man die Diskette ein und führt die darauf befindliche Datei aus. Auch hier kann die Diskette mit dem Programm "Floppy Image 152" erstellt werden.

Dualboot Windows 95 und 98 Voraussetzungen
Offene Fragen: Welche Voraussetzungen gibt es, sich beide Systeme zu installieren? Wie muss die Struktur der Festplatte aussehen? Wie nutze ich XOSL? Wie und in welcher Reihenfolge installiere ich die Systeme?

Wenn eine OEM-Version von Windows 98 installiert wird, muss Windows 98 zuerst installiert werden, weil es nach bereits installierten Windows-Versionen sucht und bereits bestehende upgraden will. Ist Windows 95 zuerst installiert, wird Windows 98 bei der Installation sagen, dass Windows bereits installiert ist und man eine Windows 98-Upgrade-Version kaufen soll.

(? Bin mir unsicher, ob der folgende Inhalt so korrekt ist: ) Windows 95 bzw 98 kann generell nur auf primären DOS-Partitionen installiert werden, nicht aber auf erweiterten DOS-Partitionen. Windows 95(A) kommt mit Laufwerken >3200MB nicht klar. Windows 95(B) kann bis zu 64000MB verwalten. entsprechend sollten die Partitionen angelegt sein, dass sie die Werte nicht überschreiten.


Windows 95 installieren
Für die wenigsten Probleme sorgt meiner Erfahrung nach eine Windows 98-Startdiskette mit CD-Unterstützung. Wenn von dieser gebootet wird, wird das CD-Laufwerk problemlos erkannt. Alle wichtigen Funktionen wie bei einer Windows 95-Startdiskette sind vorhanden. Die Image dieser Startdiskette befindet sich im Anhang als .zip mit dem Namen SBD98SE_CD-ROM.zip. Die IMG-Datei wird am besten wieder mit Floppy Image 152 aufgespielt. (? Wie formatiere und partitioniere ich die Festplatte richtig für den Dualboot? Welchen Einfluss hat die Auswahlmöglichkeit unter FDISK zur Unterstützung von Festplatten von mehr als 512MB? Wann macht diese Unterstützung Sinn? )
Falls der Patch für schnelle Prozessoren später nachinstalliert werden muss (bei AMD-Prozessoren mit mehr als 350MHz und Intel-Prozessoren mit mehr als 2100MHz), muss die Installation auf C: erfolgen.
 

Anhänge

  • PD_W98HF.zip
    170,5 KB · Aufrufe: 63
  • SBD98SE_CD-ROM.zip
    740,3 KB · Aufrufe: 65
  • PD_Fix95CPU.zip
    596,8 KB · Aufrufe: 68
  • VMM32.zip
    41,3 KB · Aufrufe: 67
  • Floppy Image.zip
    134,2 KB · Aufrufe: 66
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.745
Ort
Großhabersdorf
Ist es nicht einfacher die alten Versionen in einer VM zu betreiben? :unsure:
 

BTM-Sabotaz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
87
Ort
Besigheim
Ja, bestimmt! 😊
Dann macht aber der Aufwand um Hardware und Gehäuse keinen Sinn mehr... ☹️
 
Zuletzt bearbeitet:

HerrAbisZ

Experte
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
1.011
Ort
Noch Wien
Reicht die Beschreibung von hier nicht aus ?

 

BTM-Sabotaz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
87
Ort
Besigheim
Reicht die Beschreibung von hier nicht aus ?

Da bin ich auch schon durch. Wie gesagt, ich finde viele Fragmente und viele Methoden, die theoretisch zum Ziel führen können, möchte aber gern mal einen fixen Weg niederschreiben, der die üblichen Probleme bei Windows 95 und 98 beinhaltet und löst. Das große Problem ist an der Sache, dass die meisten Downloadlinks und links zu Hilfsthreads von MS ins Leere führen und andere wiederum Adware beinhaltet. Deswegen hänge ich hier schonmal die kleinen Dateien mit an, die da helfen können.

Die Fragen, die ich rot markiert habe, sind auch bei Recherche nicht beantwortet worden...
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.745
Ort
Großhabersdorf
Die Fragen, die ich rot markiert habe, sind auch bei Recherche nicht beantwortet worden...
1629128369723.png

Versuch mal in Standard Windows 10 das 1000 fache an Ram reinzubauen ... wird auch nicht laufen.

Du kannst Win95 mit den großen Prozessor caches theoretisch nur als Prozess in der CPU laufe lassen xD
Das ist alles Overkill für die Software die kann das nicht Händeln.

Deshalb war ja meine Anmerkung warum auf Hardwarebasis ein altes Windows installieren?
Für schmalbrüstige Hardware gibt es recht schmale Linux Distributionen die auch mittlerweile bequem per GUI betrieben werden können.

GUI und DX zur damaligen Zeit war der einzige Grund ein Windows zu haben. ;D
Der Nostalgie wegen läuft das auch als VM..
 

BTM-Sabotaz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
87
Ort
Besigheim
Anhang anzeigen 660925
Versuch mal in Standard Windows 10 das 1000 fache an Ram reinzubauen ... wird auch nicht laufen.

Du kannst Win95 mit den großen Prozessor caches theoretisch nur als Prozess in der CPU laufe lassen xD
Das ist alles Overkill für die Software die kann das nicht Händeln.

Puh, also das kann ich mir kaum vorstellen. Wir sehen ja jetzt hier die Mindestvoraussetzungen, dessen Spanne nicht festliegt (war ja damals nicht klar, was da noch kommt in der Win95 Ära). Also ich denke schon, dass mit entsprechenden Fixes die Hardware geeignet sein sollte, für Win98 auf jeden Fall... Erstmal sollte aber überhaupt ein System laufen, das ist wieder eine andere Geschichte 😁

Win 10 hat auch bei 1GB und 1GHz begonnen...
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.745
Ort
Großhabersdorf

BTM-Sabotaz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2021
Beiträge
87
Ort
Besigheim
Theoretisch (!) sollte es doch auch mit Windows 98 und 95 möglich sein, 4GB (bzw 3,8GB) verarbeiten zu können. Dass es nicht vorgesehen war und deswegen nicht funktioniert, ist ja wieder etwas anderes... Ich sehe in 128MB allerdings keinen exorbitant großen Arbeitsspeicher, der unmöglich klingt.
Windows 95 lief bereits auf diesem System nur mit dem CPU-Patch.
Es bringt mir jedenfalls nichts, Windows 95 oder 98 auf einer VM zum Laufen zu bringen... Und eine Sammlung oder eine Anleitung für die Zukunft mit dazugehörigen Dateien ist doch an sich nichts schlechtes.
Auch wenn ich die Sache mit dem Dualboot vorerst verwerfe und mich auf Windows 98SE konzentriere ^^
 

w00tw00t

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2012
Beiträge
113
Nein alles was 32BIT ist, steigt nämlich aus und 64 BIT auch nur Workstation und Pro Varianten
Das wird auch das Problem der win98 und 95 Systeme sein.

Was betreibst du denn auf deinem PC? Windows 10 Home oder eine 32-bit Variante?

Nicht OT: https://web.archive.org/web/20070520214253/http://support.microsoft.com/kb/181594
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.745
Ort
Großhabersdorf
Natürlich 10 Pro 64BIT.
Wenn ich eine Workstation hätte selbst dann würde man nicht unbedingt 16 Exbibyte RAM brauchen und da steigen auch die vorhandenen Editionen vorher aus.

Ich wollte nur auf den Faktor mit Kanonen auf Spatzen schießen ;)
Das Windoof 10 würde da sicher auch meckern und Bugs verursachen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten