Aktuelles

[Gelöst] Windows 7 auf einem ASUS ROG Crosshair VIII Hero WI-FI-Mainboard zu installieren ...

dachschaden

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2020
Beiträge
6
... ist noch schmerzhafter, als es sich anhört. Ich habe hier mein altes Windows 7 ISO, welches ich erstmal mit Rufus auf meinen USB-Stick geschmissen habe. Das tut booten, aber beim Laden des Kernels sehe ich meine Tastatur und meine Maus, die vorher munter geblinkt haben, tot gehen => liegt wahrscheinlich daran, dass Windows 7 nicht mit USB 3.0-Treibern ausgeliefert wird. An dem Board habe ich keine 2.0-Ports, und selbst, wenn ich sie hätte, würde der Kernel die Samsung SSD 970 EVO Plus 2TB, die auf dem Mainboard lauert, gar nicht erkennen.

Im Internet findet man dann Posts und Videos, die einem sagen, dass man doch bitte mal EZ Installer auf den USB-Stick laufen lassen soll, damit kann man USB- und wahlweise auch NVMe-Treiber in das Installationsmedium einbinden lassen. Hört sich also so an wie das Gigabyte Windows USB Installation Tool, welches ich vor Jahren mal bei einer anderen Maschine eingesetzt habe - mit dem Unterschied, dass dieses WUIT TUT, während EZ Installer NICHT tut. Und "nicht tun" bedeutet in dem Kontext: ich starte die Anwendung, zeige ihr, wo mein Windows 7 ISO ist, gebe ihr den Stick an, auf den die Medien geschrieben werden sollen, und setze das Häkchen, mit dem man den NVMe-Hotfix einspielen lassen kann. Dann rödelt das Programm für eine halbe Stunde rum (wozu eigentlich?), dann sagt mir das Programm, dass es erfolgreich war, dann entferne ich den Stick, schiebe ihn in mein Board, starte den PC, sehe den Kernel booten und meine Tastatur und Maus totgehen und auch nach einigen Sekunden warten (vielleicht braucht das Laden ja Zeit?) nicht wieder angehen ...

Auch das Hinzufügen der Treiber auf ein bestehendes Medium tut nicht, und der Datenträger, der mit im Mainboard-Paket war, kann ich vergessen, denn optische Medien kriege ich nicht gelesen. Sonst hätte ich den EZ Installer von dort genommen.

Und nein, Windows 10 kommt mir nicht auf die Platte. In den ASUS-Foren kann ich mich nicht anmelden, weil ich da ständig "fehlerhaftes Captcha eingegeben"-Fehler erhalte, und irgendwann ist meine Geduld am Ende, und ich sende den Rotz wieder zurück und kaufe mir von meinem Geld was, was nicht ab Werk kaputt zu sein scheint.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

der allgäuer

Enthusiast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
4.818
könnte es sein, dass das board windows 7 nicht mehr unterstüzt?
ich gehe ziemlich sicher davon aus.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
13.833

W7 ist da absolut immer ne absolute Schnappsidee und du hast dich genau garnicht informiert!


WLAN und Bluetooth bekommt da selbst der größte Könner unter W7 definitiv nicht zum laufen (Fernando ist da definitiv ein Großmeister und wenn der sagt es läuft nicht ist das auch so!) und schon allgemein ist da ne W7 Installation definitiv a pain in the ass, wenns überhaupt klappt!!!

Da brauchst du schon definitiv ein Board bei dem der Hersteller W7 Treiber anbietet...


Janz jenau läuft die W7 Installation da AFAIK bei jedem Hersteller nur bis zu den X470/B450 Boards, wenn man wie du wenig Ahnung hat.



Bei nem X570 Board muß man da schon selbst Hand anlegen und das wird bei dir fast zu 100% immer ein Satz mit X.

Außerdem ist dann definitiv nix mit WLAN und Bluetooth und da ist dein Board natürlich immer nur für die Tonne!
 
Zuletzt bearbeitet:

BadBigBen

Semiprofi
Mitglied seit
10.08.2016
Beiträge
652
Ort
Hinterm Mond, gleich Links...
für das WIFI gibt es Win 7 Treiber:

Intel Wireless Drivers WiFi_21.40.5_Driver64_Win7

Some products support only 64-bit version of Windows*.

  • Intel® Wi-Fi 6E AX210 (Gig+)

  • Intel® Wi-Fi 6 (Gig+) Desktop Kit

  • Intel® Wi-Fi 6 AX201

  • Intel® Wi-Fi 6 AX200

  • etc.
Wegen dem USB 3.2 könnte es Probleme geben, denn die ChipSatz Treiber unterstützen da Win7 nicht, sowie keine Gen3 CPUs...

USB2 Karte einbauen, kosten kaum was heutzutage...

NVMe Treiber:

Installiere Win7 auf eine SATA HDD/SSD, danach baue die NVMe Karte ein, und installiere die Treiber.
Clone dann Win7 von SATA auf NVMe...

just my .02€...
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
13.833


Some products support only 64-bit version of Windows*. See Supported Operating Systems for Intel® Wireless Products for details.


Ist natürlich absolut dummes Zeug und lesen bildet sowas von ungemein!!!

Auf die Idee muß man da auch erst einmal kommen, Intel würde nen W7 Treiber bei den "neuen" WLAN Karten nachschieben...

So the issue is in the win7 pack, it doesn't list the ax200 WiFi device, only the following WiFi devices.
-NIC_8265
-NIC_8275
-NIC_1435
-NIC_3168
-NIC_4165
-NIC_8260
-NIC_7265
-NIC_3165

WiFi_21.40.5_Driver64_Win7


lesen hätte übrigens auch geholfen...

NIC_7265_2x2_AC = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 7265"
NIC_7265_2x2_AGN = "Intel(R) Dual Band Wireless-N 7265"
NIC_7265_2x2_BGN15 = "Intel(R) Wireless-N 7265"
NIC_7265_2x2_AGN15 = "Intel(R) Dual Band Wireless-N 7265"
NIC_7265_2x2_AC15 = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 7265"

NIC_8260_2x2_AGN = "Intel(R) Dual Band Wireless-N 8260"
NIC_8260_2x2_AC = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 8260"
NIC_8260_2x2_AC15 = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 8260"
NIC_8260_2x2_AC_Indoor = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 8260"

NIC_4165_1x1_AC = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 4165"

NIC_3168_1x1_AC = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 3168"

NIC_8265_2x2_AC = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 8265"
NIC_8265_2x2_AC_No_Limit = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 8265"

NIC_8275_2x2_AC = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 8275"

NIC_1435i_2x2_AC = "Killer(R) Wireless-AC 1435i Wireless Network Adapter (8265D2W)"

NIC_1435k_2x2_AC = "Killer(R) Wireless-AC 1435-KIX Wireless Network Adapter (8265NGW)"

NIC_3165_1x1_AC = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 3165"
NIC_3165_1x1_AC15 = "Intel(R) Dual Band Wireless-AC 3165"

Und Leute mit Ahnung gucken sich da natürlich die Netwsw04.INF Datei des W7 Treibers an und das sind die Karten, die mit dem von dir verlinkten Treiber laufen und definitiv keine anderen!
 
Zuletzt bearbeitet:

BadBigBen

Semiprofi
Mitglied seit
10.08.2016
Beiträge
652
Ort
Hinterm Mond, gleich Links...
Gähn...

Ja ja, lesen hätte geholfen...

Wenn da auf der OFFIZIELLEN Seite steht:

The following products are supported with this software and driver package

und der Adapter wird auch noch gelistet wird, dann werde ich mich bestimmt nicht irgendwo anders rum treiben und Foren durch stöbern.

Hab mir jetzt den Treiber selber runter geladen und nach geschaut, und gebe dir recht, es ist nicht in der INF gelistet.
 

dachschaden

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2020
Beiträge
6
W7 ist da absolut immer ne absolute Schnappsidee und du hast dich genau garnicht informiert!

Erstens: absolut korrekt; ich habe einen ganzen Haufen Schnappsideen, die ich am Ende doch irgendwie hinbekommen habe; allerdings immer mehr auf Software-Seite, nicht auf Hardware-Seite.
Zweitens: stimmt auch, ich habe mich nicht informiert. Und wieso habe ich mich nicht informiert? Weil ich Dödel davon ausgegangen bin, dass ich das schon mit einem Tool wie WUIT hinbekommen werde, sodass ich mich gar nicht mit offiziellem Support rumschlagen muss. Wie das WUIT das damals bei dem anderen Board hinbekommen hat, habe ich mich gar nicht informiert, weil mir das jemand anders bereits fix und fertig vorgeschlagen hat; "ach, dann wird das auch hier klappen", habe ich mir gedacht.

WLAN und Bluetooth

Darauf kann ich gut verzichten, die sind mir sowas von egal. Wichtig wären mir Chipset + USB, NVMe, GPU und Ethernet, und bei mir harkt's ja schon an den ersten zweien.

Bei nem X570 Board muß man da schon selbst Hand anlegen und das wird bei dir fast zu 100% immer ein Satz mit X.

OK, jetzt geht's mir ein bisschen zu weit. Ich bin kein Profi mit Windows, aber das heißt nicht, dass ich mir nicht die Zeit nehme und mich in Sachen nicht einlesen kann. Ich bin den verlinkten Thread von canonkong auch gerade am Durchlesen, aber bei mir scheitert es schon daran, dass NTLite nicht starten will (sowohl die x64 als auch die x86-Version) ... das Programm taucht kurz in der Prozessliste auf und geht dann wieder weg. Ich liebe es ja, wenn Entwickler ihre Fehlerpfade nicht ordentlich beschreiben und ihr Programm lieber wegsterben lassen, das ist erstklassiger Softwarequalität, sowas.

Wegen dem USB 3.2 könnte es Probleme geben, denn die ChipSatz Treiber unterstützen da Win7 nicht, sowie keine Gen3 CPUs...

Ja, canonkong meint in dem verlinkten Thread auch, dass man die Installation von PS/2-Eingabegeräten durchführen soll (Jokes on them, da hat mein Board gar keine Ports mehr für). Aber wer sagt mir denn, dass der Kernel überhaupt nur bis zum PCIe-Port kommt, geschweige denn die USB-Karte erkennt?

Installiere Win7 auf eine SATA HDD/SSD, danach baue die NVMe Karte ein, und installiere die Treiber.
Clone dann Win7 von SATA auf NVMe...

Und das soll funktionieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
13.833
"Und das soll funktionieren?"

Natürlich definitiv nicht und das wundert bei Ihm natürlich niemanden...


Da braucht man immer nen PS/2 Port am Mainboard, PCIe PS/2 Controllerkarten gibts AFAIK nur in Lummerland.

Und selbst mit X570 Boards mit PS/2 Port am Mainboard ist janz janz viel "Spaß" bei W7 angesagt!

Wer sich sowas antut muß schon absolut schmerzfrei sein und zudem Ahnung von Treibern haben...

Die Integration der USB + NVMe Treiber in das W7 Image hilft da zudem AFAIK auch nicht!

=> Wenn du den Scheiß mit W7 wirklich durchziehen willst brauchst du immer ein anderes Board!!!
 

dachschaden

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2020
Beiträge
6
@Alpha11:
Hm. OK. Ich mein ja nur, ich hab's inzwischen hinbekommen, Windows 7 zu installieren, aber ich glaube, dass du recht hast: ich MUSS absolut schmerzfrei sein.

Was ich gemacht habe? Na deinem dritten Link gefolgt. Ein paar Seiten rein bietet der Nutzer PatrickK ein Slipstream-Paket an, in welches man seine eigenen Treiber packen kann, und das Treiberpaket von canonkong scheint da die notwendigen USB-Treiber schon drinzuhaben. Hat zwar ein paar Stunden gedauert, um auf meinem Craptop ein Custom-ISO zu bauen, aber hey, es hat funktioniert, sogar auf die NVMe! Hier der Beweis. Netzwerk geht schon seit der Installation, aber um GPU und den anderen Schnickschnack habe ich mich noch gar nicht gekümmert. Also, Danke! Hast mir echt geholfen!

Soll nicht heißen, dass jetzt alles in Butter ist. Wie gesagt kann ich mich jetzt erstmal um andere Treiber kümmern.
 
Zuletzt bearbeitet:

BadBigBen

Semiprofi
Mitglied seit
10.08.2016
Beiträge
652
Ort
Hinterm Mond, gleich Links...
Gratz, das du es zum laufen gebracht hast... Viel Glück mit dem Rest der Treiber, etc.


BadBigBen schrieb:
Installiere Win7 auf eine SATA HDD/SSD, danach baue die NVMe Karte ein, und installiere die Treiber.
Clone dann Win7 von SATA auf NVMe...
Und das soll funktionieren?
so wie der im letzten Video von Alpha11, ab 12:18, wird es vom Moderator bestätigt...

PS: Dein Mainboard hat USB 2.0 Ports (Handbuch Seite 1-2, Nummer 19), aber man müsste da ein USB 2.0 Slot Bracket anschließen so wie dieses hier:

 

dachschaden

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2020
Beiträge
6
So, war die letzten paar Tage damit beschäftigt, das System zu testen und zu migrieren. Windows 7 funktioniert ziemlich gut; Bluetooth und WLAN sind tot, weil's hierfür (noch?) keine Win7-Treiber gibt, aber wie ich bereits letzte Woche gesagt hatte, sind mir diese ziemlich egal.

Und ansonsten? GPU tut, Ethernet tut, USB 3.x-Anschlüsse tun, Audio tut, VirtualBox tut - das einzige, was nicht tut, sind CPAN-Pakete auf MSYS2 zu bauen (muss also auf Strawberry Perl ausweichen ... soooooo schrecklich). Verglichen mit dem Schmerz im Arsch, der Windows 10 selbst in der besten Version ist, kann ich jedem nur raten, es mir gleichzutun.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
13.833
Für Bluetooth und WLAN wirds bei den "neuen" Intel WLAN Karten niemals W7 Treiber geben!
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.351
Ort
Koblenz
Ich denke auch das keine offiziellen Treiber mehr für Win7 kommen. Inoffiziell könnte da was gehen... Oder halt im Zweifelsfall die Wifi Karte tauschen, auf eine die man mit Win7 zum Laufen überredet bekommt.

So generell verstehe ich allerdings nicht warum Win10 so schlimm sein soll. Ja, das schickt zu viele Daten nach hause. Aber sonst? bei mir läuft eine mittlerweile 4? Jahre alte Installation selbst nach etlichen Featureupdates noch wunderbar und ohne Probleme. Es ist auf moderner Hardware zudem schneller als Win7 - also aus Performancegründen bei Win7 zu bleiben macht keinen Sinn.
 

dachschaden

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2020
Beiträge
6
Ich denke auch das keine offiziellen Treiber mehr für Win7 kommen. Inoffiziell könnte da was gehen...

Wenn du den Thread gelesen hättest, dann wäre dir klar gewesen, dass die Treiber inoffiziell sind. Funktionieren aber wie geschmiert, bis auf das, was ich eh nicht brauche.

So generell verstehe ich allerdings nicht warum Win10 so schlimm sein soll.

Dann solltest du gelegentlich mal auf Heise mitlesen, welches den Nutzern die Kehle runtergedrückte Update für Windows mal wieder das OS gekillt hat. Ich habe Live und in Farbe mitbekommen, wie ein Windows-10-Update in einer Firma das BIOS gebrickt hat und dieses aufwendig neu geflasht werden musste (Gott Sei Dank lief da nix kritisches drauf, aber wer Windows 10 für kritische Infrastruktur benutzt, hat sowieso meinen Benutzernamen). Und falls du nicht in der Lage sein solltest, zwischen meinen Zeilen zu lesen - ich bin Anwendungsentwickler und darauf angewiesen, dass mir ein Update nicht das System oder ein Paket zerstört, bedeutet Windows 10 => Tonne, und dann sicherheitshalber Tonne => zweite Tonne.

Und lustigerweise habe ich gestern mal for shits and giggles Windows 10 auf einer zweiten Partition installiert und es auch nach dem dritten Versuch nicht geschafft, die GPU-Treiber installiert zu bekommen. Dafür hätte das WLAN funktioniert, wenn ich nur mal die Antenne angeschlossen hätte (was ich nicht habe - wie gesagt interessiert mich Funk nicht die Bohne) ...

Ja, das schickt zu viele Daten nach hause. Aber sonst?

Ja, genau. Aber sonst. Ist ja nicht so, als ob das nicht von vorneherein ein Ausschlusskriterium ist. Vielleicht habe ich nämlich keinen Bock darauf, dass die Aushilfsentwickler von Microsoft MEINE Internetverbindung verwenden, um MEINE Daten an IHRE Server zu senden. In einer vernünftigen Welt würde man die aus dem Markt lachen.

bei mir läuft eine mittlerweile 4? Jahre alte Installation selbst nach etlichen Featureupdates noch wunderbar und ohne Probleme.

Das ist schön, aber auf Einzelfallsanekdoten möchte ich mich nicht verlassen, wenn ich bereits aus erster Hand weiß, was das alles für ein unausgegorener Rotz ist.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
13.833
"wie gesagt interessiert mich Funk nicht die Bohne"

Wer sich dann das Mainboard kauft...
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.351
Ort
Koblenz
Wenn du den Thread gelesen hättest, dann wäre dir klar gewesen, dass die Treiber inoffiziell sind.
Das ist mir klar ;)
Dann solltest du gelegentlich mal auf Heise mitlesen,
Mache ich gelegentlich... Da findet man zum Beispiel auch den folgenden Artikel:


Du hast deinen Standpunkt deutlich genug gemacht. Mir geht die Telemetrie auch auf den Keks, aber ich würde eher dort den Hahn zudrehen als mir ein Win7 zu basteln, das übrigens auch über Telemetrie verfügt.

auch nach dem dritten Versuch nicht geschafft, die GPU-Treiber installiert zu bekommen.
Da frage ich mich was du getrieben hast... Erst Updates komplett fahren, dann zu Intel/AMD/Nvidia auf die Seite, Treiber auswählen und installieren. So wie es vermutlich Millionen von Anwendern auch tun.
 

sledhammer

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2007
Beiträge
1.909
Windows 7 x64 geht auch hier:d, hinter der Blende ist der Intel Wi-Fi Card AX200 Chip zu ersetzen mit einem von Intel AC8265, Realtek oder Killer, brauche ich aber nicht.

Eine Pure Windows 7 Installation mit Uefi ohne CSM geht wohl doch nicht so, da fällt dann eben SAM weg, GPT geht noch wegen 4 TB.:ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sladen

Experte
Mitglied seit
05.09.2020
Beiträge
1.054
Keinerlei Probleme weder mit nem crosshair VIII WiFi noch nem 10900k auf nem z490 apex.
Läuft alles bestens unter Windows 7.

Zum installieren einfach ne pcie Karte mit 2x usb 2.0 welche plug and Play ist nutzen und Tastatur/Maus dran.
Dann aufm Desktop modded usb Treiber installieren, Karte wieder ausbauen, fertig.
 

OiOlli

Experte
Mitglied seit
16.05.2015
Beiträge
2.449
Dann solltest du gelegentlich mal auf Heise mitlesen, welches den Nutzern die Kehle runtergedrückte Update für Windows mal wieder das OS gekillt hat. Ich habe Live und in Farbe mitbekommen, wie ein Windows-10-Update in einer Firma das BIOS gebrickt hat und dieses aufwendig neu geflasht werden musste (Gott Sei Dank lief da nix kritisches drauf, aber wer Windows 10 für kritische Infrastruktur benutzt, hat sowieso meinen Benutzernamen). Und falls du nicht in der Lage sein solltest, zwischen meinen Zeilen zu lesen - ich bin Anwendungsentwickler und darauf angewiesen, dass mir ein Update nicht das System oder ein Paket zerstört, bedeutet Windows 10 => Tonne, und dann sicherheitshalber Tonne => zweite Tonne.


Das ist schön, aber auf Einzelfallsanekdoten möchte ich mich nicht verlassen, wenn ich bereits aus erster Hand weiß, was das alles für ein unausgegorener Rotz ist.


Natürlich Windows zerstört ein Bios.

Ist übrigens in Verbindung mit deinem letzten Satz witzig.
 

Sladen

Experte
Mitglied seit
05.09.2020
Beiträge
1.054
Natürlich Windows zerstört ein Bios.

Ist übrigens in Verbindung mit deinem letzten Satz witzig.
windows 10 hat in der vergangenheit schon viele bios gebricked, war bei uns in der firma mit knapp 200 endgeräten das gleiche.
also bevor man etwas als unsinn abtut, lieber mal besser informieren.

wir mussten die bios chips vom board runterlöten und durch neue ersetzen.
mussten blank bios chips aus china ordern und mit nem ezp2019 hardware flasher neu flashen.
danach aufs board draufgelötet und ging wieder.
windows 10 schrieb bei gewissen updates was ins eeprom und wenns nur ne lizenzschlüssel geschichte war...es hat gereicht die bios chips unbrauchbar zu machen.

wenn man keine ahnung hat bitte den mund halten...
 

OiOlli

Experte
Mitglied seit
16.05.2015
Beiträge
2.449
Soso Windows.

Mir ist kein WIndows Update bekannt, dass, das Bios modifiziert.

Welches KB-Paket soll das gewesen sein?
 

OiOlli

Experte
Mitglied seit
16.05.2015
Beiträge
2.449
Ja aber wir haben doch 2 Leute die es behaupten. Und so ein Lachsmiley ist ein starkes Argument.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
13.833
Es gibt noch viel viel mehr Leute, die fest an ne flache Erde und an Reptilienmenschen glauben...

Nicht mal bei MS Gedöns wie den Surfaces gibts ein neues Bios = Firmware automatisch per Windows Update!

 
Oben Unten