Aktuelles

Windows 11: Für alle Windows-10-Nutzer ist Warten angesagt

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
20.047
windows11.jpg
Auch wenn Microsoft sein kommendes Betriebssystem Windows 11 bereits noch in diesem Jahr veröffentlichen will, bedeutet dies nicht, dass auch ein entsprechendes Upgrade für alle Windows-10-Nutzer im Jahr 2021 veröffentlicht wird. Laut Microsoft wird die Verteilung mehrere Monate andauern. Somit ist ungewiss, wann welche Version ein Upgrade erhält. Dies könnte bedeuten, dass erst gegen Mitte des kommenden Jahres allen Nutzern eine entsprechende Aktualisierung angeboten wird.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
793
"Laut Microsoft wird die Verteilung mehrere Monate andauern. Somit ist ungewiss, wann welche Version ein Upgrade erhält. Dies könnte bedeuten, dass erst gegen Mitte des kommenden Jahres allen Nutzern eine entsprechende Aktualisierung angeboten wird."

Die Präsentation nach kann sich Microsoft keine Server leisten. Ganz schön traurig für einen Globalplayer
 

Scour

Enthusiast
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
1.238
Naja, für das mit großem Abstand meistbenutzten OS wären wirklich extrem hohe Serverkapazitäten nötig.

Ich selbst habe es eh nicht so eilig, aber ein Onlinekonto-Zwang würde mich von W11 fernhalten. Hoffe mal dass es einen so großen Shitstorm gibt dass MS das fallenläßt.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.012
Ab 2025 bleibt euch doch keine andere Wahl, wenn Win10 sein Supportende bekommt.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
793
Möglicherweise wird bereits 2024 eine Alternative vorgestellt oder erst 2026..
Datenschutzbedenken habe ich keine seit 2013. Man könnte es auch Resignation nennen. Hast du scheiße am Schuh, hast du Scheiße am Schuh. Das Wasser ist nass.
 

Copiegeil

Enthusiast
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
2.445
Ort
Raubling
Ich bin mal gespannt, wann es auch Microsoft dämmert, daß Zwänge kein Weg sind. Mit jeder Windows Version sind Leute weg zu Linux gewandert, oder haben auf Apple umgestellt. Die Linux Varianten werden jedes Jahr attraktiver und Mac´s tatsächlich etwas günstiger bzw. sind attraktive Geräte im Gebrauchtsektor zu haben. Die Windows Welt verändert sich auch. Hatte früher ein Windows Benutzer (obwohl er wußte, daß es die Kiste instabil und langsam macht) einige dutzend Programme drauf. Heute beschränkt er sich auf das Notwendigste und die Freeware-Jagd ist auch nicht mehr das, was es mal war. Viele Leute wissen, was sie brauchen, sind bereit, dafür ein paar Taler hinzulegen, und das bekommen sie auch für Linux oder Mac. Einzig der Spiele Sektor ist noch eine Domäne von Windows, aber auch da hat sich schon einiges auf die Spiele Konsolen verlegt.
Ich denke, Micosoft kann es sich langsam nicht mehr leisten, da zuviel druck aufzubauen, sonst verkraulen sie den Rest auch noch. Ich habe noch ganz viele Leute, die mit Windows 7 unterwegs sind. Und das werden die auch noch sein, da gibt es Windows 11 schon lange.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.012
Windows wird immer besser als Gamer sein, da kann Linux und CO nichts dran ändern.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.505
Ort
über den Jordan
Hab jetzt win11 preview drauf, weiß jmd. wo die Chipsatz Treiber Optionen sind, also Energiesparfunktionen?
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
793
windowstaste + "energ" tippen
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Holzmann
Hat FF runde Ecken?
 
Zuletzt bearbeitet:

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
2.830
Japp hat es
 

pillenkoenig

Experte
Mitglied seit
11.12.2018
Beiträge
1.138
Windows wird immer besser als Gamer sein, da kann Linux und CO nichts dran ändern.
So ein Quatsch. Die Spiele bestimmen was besser ist. Das Betriebssystem ist nur mittel zum Zweck.


Ich denke, Micosoft kann es sich langsam nicht mehr leisten, da zuviel druck aufzubauen, sonst verkraulen sie den Rest auch noch.
Doch können sie. Der durchschnittliche Trottel kommt ins Office gelatscht "ich will aber mein Office!" "Ich will aber mein Outlook" ...

Also gibst du ihm was er schon seit jeher benutzt. Nicht weil die schrottige MS Software so toll ist, sondern weil die Arbeitszeit die ansonsten mit quengeln verbracht wird so teuer ist.

Was meinst du warum so viel teure Software Schulen, Schülern und Studierenden gratis zur Verfügung gestellt wird?
 

Yasha

Experte
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
574
Nicht weil die schrottige MS Software so toll ist
Nicht alles was MS macht ist auch Schrott. Das muss man auch mal anerkennen. Als Legastheniker liebe ich deren Rechtschreibprüfung. Ich habe bis jetzt noch nie so ein verdammt schlaues Teil erlebt. Und liebe es einfach. Deswegen habe ich auch ein Office 365 Abo. Überwiegend nur wegen der Rechtschreibprüfung, sieht einfach besser aus, wenn Dokumente, die man irgendwo einreichen, will sauber aussehen.

Hatte auch schon OpenOffice und LibreOffice probiert. Für Leute die Probleme mit der Grammatik haben taugt das einfach nichts. Die vergleichen Wörter nur plump, ob diese halt richtig geschrieben sind. MS Office kann Komas setzen, und kann meine üblichen Legastheniker Fehler beseitigen "ein/EN" "den" denn" und die Klassiker von wegen muss da jetzt ein N oder M hin. Irgendwie weiß er fast immer was ich eigentlich ausdrücken will. Die Texte lesen sich danach oft, als ob sie nicht mehr von mir sind 🙈

Aber sie klingen gut ^^

Und seit einigen Tagen gibt es sogar ein Browser Addon dafür. So kann ich die Rechtschreibprüfung von Office auch direkt im Browser nutzen. Das lässt nun meine Texte sogar hier im Forum ganz anders aussehen.

PS. fast 20 Fehler in diesen kleinen Text :P


Bei dir moniert er dein "toll" nutzen sie keine Umgangssprache stattdessen sollst du bitte großartig benutzen :shot:
 

Copiegeil

Enthusiast
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
2.445
Ort
Raubling
So ein Quatsch. Die Spiele bestimmen was besser ist. Das Betriebssystem ist nur mittel zum Zweck.



Doch können sie. Der durchschnittliche Trottel kommt ins Office gelatscht "ich will aber mein Office!" "Ich will aber mein Outlook" ...

Also gibst du ihm was er schon seit jeher benutzt. Nicht weil die schrottige MS Software so toll ist, sondern weil die Arbeitszeit die ansonsten mit quengeln verbracht wird so teuer ist.

Was meinst du warum so viel teure Software Schulen, Schülern und Studierenden gratis zur Verfügung gestellt wird?
Ich weiß, daß das Office das Zugpferd für Microsoft ist. Die Stadt München hat den Versuch, auf Linux und Office Alternativen zu wechseln, teuer bezahlt. Und trotzdem sehe ich auch in meiner Umgebung Leute abwandern. Meistens zu den Apple Produkten.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
7.685
Ort
Ubi bene, ibi patria

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
643
München wurde für die Entscheidung gekauft. In geschlossen Verwaltungen kann man die Software einfach festlegen. Dafür muss aber der Wille da sein sauber umzustellen. In München waren es dann nicht irgendwelche Makros aus Excel 97 sondern die verwehrten Adminrechte für die Hohen Herren. Da schaudert es jeden mit Resthirn.

Ansonsten werden die Lemminge den ACC schon fressen. Nach der Telemetrie mit den festen Hardware IDs ist der eh Makulatur. Das Ziel ist eh die Massen im Store einzuschließen und dann zu melken. Apple verkauft das noch als Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit im aktuellen Rechtsstreit.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
793
Ich bin zu neugierig, verdammtverdammtverdammt. Windows11 wird über das produktive System drüber gebügelt. verdaaaaaammt xD

Systemabbild auf ne spezielle NVME gezogen,
Windows Insider DEV beigetreten
wwwin.png
*fingercrossed
Beitrag automatisch zusammengeführt:

also an den runden Ecken sollten die noch etwas feilen LOL
ecken.png
 
Zuletzt bearbeitet:

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
793
Werbung in Einstellungen? Vorteile?!?! WTF
mm.png


icons.png

Das Datum kann nicht entfernt werden. Icons sind eine Vollkatastrophe. Photoshop und Illustrator.... ausgerechnet ahahahaha
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.505
Ort
über den Jordan
ich sehen bisher bei der preview auch noch keine Punkte, die ein neues Betriebssystem rechtfertigen. /:
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
793
Das visuelle ist an OSX angelehnt, das gefällt mir wirklich gut. Umsetzung ist bisher unterirdisch. DEV eben..
Hast du Energiesparpläne iwo gesehen? @Holzmann

edit: gefunden
dd.png


"verjüngte Energieeinstellungen* OMEGALUL
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.505
Ort
über den Jordan

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
793
Der Mix aus neuen modernen, alten und sehr alten Einstellungen haut gut rein. Sollte es nicht ursprünglich standardisiert werden?
zb. der Hintergrund der Energieoptionen ist komplett weiß in einem "dark theme"
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Neues Menü ist per Desktop-Rechtsklick hinzugekommen, zum bisherigen gelangt man nur durch "Show more options". Etwas verwirrend...
Ich schiebe es mal auf DEV
 

Anhänge

  • desk.png
    desk.png
    88 KB · Aufrufe: 60
Zuletzt bearbeitet:

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.835
Ort
Im sonnigen Süden
Das mit dem "show more options" ist doch schon in Win 10 sehr lange so.
Sieht zwar nicht hübsch aus dass man da in ein altbackenes Design zurückgeworfen wird (wobei es ja noch immer Win 7 Liebhaber gibt :d ), aber das Prinzip den Nutzer nicht mit allen Einstellungen auf einmal zu bewerfen, macht schon Sinn.

Sicherlich ist dss Ganze auch noch nicht fertig. Dass man das Design aller Optionsmenüs auf den Win10/11 Style bis Anfang nächsten Jahres gebracht hat, wage ich allerdings nicht zu hoffen.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.505
Ort
über den Jordan
Wichtig ist am Ende eh nur die Performance, so hoffe ich, dass die Leistung und Auslastung im GFX Bereich deutlich gesteigert werden kann.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.835
Ort
Im sonnigen Süden
Wichtig ist am Ende eh nur die Performance, so hoffe ich, dass die Leistung und Auslastung im GFX Bereich deutlich gesteigert werden kann.
Hmm, ich würde da nicht so wirklich Wunder erwarten. Der Scheduler ist schon über etliche Jahre optimiert worden. Manchmal ist einfach eine Grenze erreicht.
Was anderes ist es mit den big.LITTLE CPUs weil die halt neue Anforderungen stellen. Allerdings werden erstmal keine Modelle erwartet welche die vollwertigen 10+Kerner schlagen können. Das ist auch nicht das Ziel dieser CPUs.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
793
Kommt es mir nur so oder ist 11 besser lesbar und flüssiger?
 

kaiser

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
13.585
Ort
Augsburg
ich sehen bisher bei der preview auch noch keine Punkte, die ein neues Betriebssystem rechtfertigen. /:
meine Vermutung. Man will jetzt wie Apple jedes Jahr eine neue OS Version rausbringen.
Also 2021 Windows 11, 2022 Windows 12 usw. Hier kann man auch künstlich "alte" Hardware aussperren. kein Skylake und Kabylake bei Win11 :fresse: ja ne ist klar. Sogar Apple hat mehr Support für alte Hardware.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
793
Sogar Apple hat mehr Support für alte Hardware.
Apple muss das auch, weil man dessen Hardware überhaupt nicht upgraden kann. Beim Release bereits out-of-date.

PCuser rüsten bis 2025 mehrmals auf... für AM5, DDR5, PCIe5 etcpp
und den anderen läuft win10 nicht weg.

default ohne OC ist 10 paar Punkte stärker als 11 oder es ist die Hitze und beide sind gleich schnell.
11.png
 

Spackibert

Enthusiast
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
4.642
Oben Unten