Windows 10 vs Windows 11 Eure Erfahrungen

  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 333042
  • Erstellt am

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
12.016
Ort
Lübeck
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.127
Ort
Braunschweig

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
12.016
Ort
Lübeck
@Dennis50300 Bis ein Dienst nach einem Update wieder aktiv ist. Wenn man das richtig angehen will, wird man mMn. zweigleisig fahren müssen, also:
- Policies und Dienste entsprechend konfigurieren
- Block per Hosts oder DNS (z.B per Pihole)

Und auch dann würde ich es viel mehr als "Optimierung" als ein Abschalten der Telemetrie verstehen, denn man sollte sich bewusst sein, dass Windows - wie jede closed source Software - in der Hinsicht gewissermaßen ne Blackbox ist. Entweder man lebt damit (tue ich auch), oder man nimmt Alternativen, namentlich Linux.
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.127
Ort
Braunschweig
@Dennis50300 Bis ein Dienst nach einem Update wieder aktiv ist. Wenn man das richtig angehen will, wird man mMn. zweigleisig fahren müssen, also:
- Policies und Dienste entsprechend konfigurieren
- Block per Hosts oder DNS (z.B per Pihole)

Und auch dann würde ich es viel mehr als "Optimierung" als ein Abschalten der Telemetrie verstehen, denn man sollte sich bewusst sein, dass Windows - wie jede closed source Software - in der Hinsicht gewissermaßen ne Blackbox ist. Entweder man lebt damit (tue ich auch), oder man nimmt Alternativen, namentlich Linux.
Ist mir selten passiert durch Updates, auf Windows 7 und 8.1 wo nach und nach gewisse Dienste von 10 "rückportiert" worden sind ja, diese Stack-Updates ;-)

Die Hostsdatei wird da zwecks MS-Sachen nix bringen, wenn du kein PiHole auf nem Pi hast, wie du schon schreibst, "Blackbox"

Am Ende des Tages weiss man ja was man wo, wozu speicher und eingibt, man kann es natürlich aber auch übertreiben, schaden tun einem gewisse Daten nunmal rein garnicht und das wichtige wenn es etwas wichtiges gibt in dem Sinne, das kann man auch ohne Drittanbieter-Tools erledigen.

Ansonsten ja ne Linuxdistribution ist durchaus eine alternative, wobei ich jetzt mal nicht davon ausgehe das Canonical (Ubuntu und Flavour) da nun wirklich besser sind.
Nachher haste aber ja doch auch wieder den Firefox oder nen vergoogeltes Chrome-Derivat :asthanos:

Gruss Dennis
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
12.659

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.127
Ort
Braunschweig
Wird allmählich immer verführerischer, aber der Pi4B mit 8 GB ist da echt Perlen vor die Säue^^

Lässt sich damit soviel an Diensten nach extern Blocken?
Da geht so einiges ja, Dienste Optimieren und Werbeblocker wird man aber dennoch brauchen um noch "nachzuputzen" :-)
Du kannst ja auch direkt nen vernünftigen DNS-Server da auch mit einbinden, so wie man des am "Clienten" einbindet wird das auch direkt darüber mitgeregelt dann, nunja also den Werbeblocker-Vorteil find ich daran an sich eigentlich noch viel interessanter eigentlich als solche Aluhut-Telemetriegeschichten, aber jede/r wie er mag.

Man kann sich so nen Pi natürlich schön am Router befestigen auf aufhängen und die Dinger ziehen so gut wie keinen Saft, dafür braucht der Rechner dann aber deutlich weniger beim Browsen weil der ganz Shit nicht soviel Last für die CPU und GPU bedeutet :d

Mir reicht ne anständige Hostfile und DNS über den Router konfiguriert:

Ich benutze aktuell sogar mal den Edge von MS, also Chromium mit MS-Flavour, funktioniert eigentlich echt ganz gut.
Klar gehst du alle Einstellungen durch und Erweiterugen die du auf Firefox auch nutzen würdest eben
Unbenannt.jpg

Gruss Dennis
 

randalf

Profi
Mitglied seit
16.01.2019
Beiträge
19
Ort
PF
Also ein PiHole habe ich zu Hause schon im Netz... mit den üblichen Werbeblocker-Listen. Damit sind geschätzte 120000 Server geblockt. Die genaue Zahl müsste ich mal nachschauen.

Ich habe jetzt O&O ausprobiert und einige der empfohlenen Dienste deaktiviert (aber nicht alle), hauptsächlich die Dienste, die Werbung einspielen zB im Startmenü. Ich bin bis jetzt begeistert, Win 11 fühlt sich viel performanter an, vor allem das Startmenü gefällt mir jetzt besser. Wenn ich da was tippe, um eine App schneller zu finden, ist das Ergebnis SOFORT da, vorher hat es immer etwas gebraucht.

Man kann in O&O die Einstellung abspeichern und später wieder aufrufen, wenn nach Updates Dienste wieder aktiv sind. Gefällt mir bis jetzt sehr gut.
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.127
Ort
Braunschweig
Man kann in O&O die Einstellung abspeichern und später wieder aufrufen, wenn nach Updates Dienste wieder aktiv sind. Gefällt mir bis jetzt sehr gut.
Ja das kannste aber halt auch alles ohne irgendwelche Tools machen, mit Boardmitteln :-)

Gruss Dennis
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
12.659
Da geht so einiges ja, Dienste Optimieren und Werbeblocker wird man aber dennoch brauchen um noch "nachzuputzen"
Ja, was ein PiHole macht und wie der einzurichten ist, weiss ich und bekomme das wohl gerade so hin, sofern ich nichts von Frauchen blocke, ebenso die Entlastung dadurch.

Pauschal zwischen 20 und 40 % mehr geblocktes, schnelleres Netz und eben Hardwareentlastung.
Du kannst ja auch direkt nen vernünftigen DNS-Server da auch mit einbinden, so wie man des am "Clienten" einbindet wird das auch direkt darüber mitgeregelt dann,
Damit bin ich dann berfeits raus, da ich sonst keine Ahnung von irgendetwas habe, wirds schon an weiterem scheitern^^
 

randalf

Profi
Mitglied seit
16.01.2019
Beiträge
19
Ort
PF
Ja, was ein PiHole macht und wie der einzurichten ist, weiss ich und bekomme das wohl gerade so hin, sofern ich nichts von Frauchen blocke, ebenso die Entlastung dadurch.

Pauschal zwischen 20 und 40 % mehr geblocktes, schnelleres Netz und eben Hardwareentlastung.

Damit bin ich dann berfeits raus, da ich sonst keine Ahnung von irgendetwas habe, wirds schon an weiterem scheitern^^
Hmm, der PiHole arbeitet im Netz doch als DNS-Server. Die Fritz.Box schickt Anfragen da hin und PiHole löst die Adresse dann entweder auf oder schickt sie ins Walhalla.
Dachte ich jedenfalls bis jetzt.

Ist aber bissl OT jetzt.
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.127
Ort
Braunschweig
Ja, was ein PiHole macht und wie der einzurichten ist, weiss ich und bekomme das wohl gerade so hin, sofern ich nichts von Frauchen blocke, ebenso die Entlastung dadurch.

Pauschal zwischen 20 und 40 % mehr geblocktes, schnelleres Netz und eben Hardwareentlastung.

Damit bin ich dann berfeits raus, da ich sonst keine Ahnung von irgendetwas habe, wirds schon an weiterem scheitern^^

Du es gab dazu ne nette Anleitung im Netz wo das eh direkt mit drin war, nen DNS auszuwählen bzw zu konfigurieren :-)
Mit dem Wissen und beispielsweise den DNS-IP's von Google

IPv4
IPv6
2001:4860:4860:0:0:0:0:8888
2001:4860:4860:0:0:0:0:8844
Solltest du schon in der Lage sein das hinzubekommen.
Ich suche dir bei Gelegenheit gerne das Tutorial dazu raus

Gruss Dennis
 

Shihatsu

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.576
Werbung blocken aber dann Google DNS nutzen. Darauf muss man erst einmal kommen...
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.127
Ort
Braunschweig
Werbung blocken aber dann Google DNS nutzen. Darauf muss man erst einmal kommen...
Die Loggen, joa, 24 Stunden und denn isses wech :-)

Gruss Dennis
Beitrag automatisch zusammengeführt:

"but back to Topic"
Jemand wie ich zufrieden mit 22H2 ?

Naja zumindest bis auf so zwei Kleinigkeiten, das wird aber denn ja hoffentlich bald gepatched
- Task-Manager , brauch merkwürdig lange zum öffnen
- Explorer, braucht ebenso merkwürdig lange zum öffnen

Das die uralt-Datenträgerbereinigung nun aber ins moderne Einstellungen komplett eingeplegt worden ist und anstelle dessen über "Arbeitsplatz" und Eigenschaften auf ein Laufwerk dann per Button "Details" man dort direkt rein und hinkommt, das weiss zu gefallen :-)

Bei mir kam über Windows-Update, seit gestern Abend ab 21 Uhr etwa

Gruss Dennis
 
Zuletzt bearbeitet:

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.865
Ort
Kiel
Ich hab heute das 22h2 Update installiert und bin absolut zufrieden - Performance unverändert, Workflow nicht beeinträchtigt und
endlich lässt sich das Start-Menü deutlich besser strukturieren.

Taskmanager und Explorer machen bei mir auch keine Probleme und öffnen sich normal schnell.
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.127
Ort
Braunschweig
Und Morgen kommt der Weihnachtsmann :rofl:
Unbenannt.jpg
Es ist auf jeden Fall deutlich interessanter verschlüsselt an deinem Internetanbieter vorbeizukommen, denen du tatsächlich Geld jeden Monat ohnehin schon in den Rachen schmeisst.
Ich persönlich sehe nichts schlechtes für mich persönlich an Google selbst, also selbst wenn die nicht nur 24 Stunden loggen und damit irgendwas sinnvolles anfangen können...

@Madschac
Interessant, sollt ich also vielleicht eine Neuinstallation machen, Update/Upgrade taugt wohl nichts (wäre ja kein Beinbruch, PortableApps, OneDrive)
Auf welchem deiner Systeme deiner Signatur hast es denn einspielen lassen oder einfach grundsätzlich alle ?

Gruss Dennis
 

Shihatsu

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.576
Okay, zu erst behautest du das Google DNS-Verbindungsinformationen nach 24h löscht und bringst keinen Beleg dafür. Danach zündest du eine Nebelkerze und weißt darauf hin das dein Internetprovider das ja auch hat und viel böser ist als Google. Damit erweckst du den Eindruck das - wenn man Google als DNS nimmt - der Provider das nicht mehr hat, und "begründest" das irgendwie mit Verschlüsselung. Junge, du bist mit deiner Unkenntnis aber der Ansicht du hättest den Durchblick echtes Comedy Gold.
Um mal was sinnvolles beizutragen: Wenn schon pihole, dann doch bitte einen vernünftigen DNS. Zum Beispiel den von Digital Courage, da hat man dann auch gleich einen eingebauten Zensurschutz:
Wer einen adblocker nutzt, will keine werbung und kein tracking, der darf auf keinen Fall google nutzen, denn damit füttert man sie dann mit genau den Daten die man ihnen nicht geben will und bringt ihnen gleichzeitig bei wie man den DNS-Werbeblocker effektiv umgeht. Kann man machen, ist dann halt scheiße.
Bottom Line: Um Himmels willen nicht auf Dennis hören.
 

elbastron

Profi
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
210
Ich hab heute das 22h2 Update installiert und bin absolut zufrieden - Performance unverändert, Workflow nicht beeinträchtigt und
endlich lässt sich das Start-Menü deutlich besser strukturieren.

Taskmanager und Explorer machen bei mir auch keine Probleme und öffnen sich normal schnell.
Ich hatte es gerade installiert und danach in allen Spielen erhebliche FPS-Einbrüche, quasi unspielbar. Aus irgendeinem Grund wurden danach weder meine CPU noch GPU mehr ausgelastet und die Performance war im Keller. Hab's wieder zurückgerollt und alles i.O.
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.127
Ort
Braunschweig
@Shihatsu
Einen DNS-Server konfiguriert man vorrangig erstmal weil der Standard vom Internetprovider eben nicht so gut funktioniert, sprich URL's nicht so schnell aufgelöst werden wie von anderen DNS-Serven.
Google selbst schreibt das die 24h Stunden loggen, alles danach gelöscht wird, dafür brauche ich nichts belegen, sondern ich sage weiter was öffentlich unlängst bekannt ist von Google selbst.
Um Himmels willen Shihatsu's Halbwissen überlesen, besser is das...;
Um Werbung und Tracking zu Blocken, muss man den Browser anständig konfigurieren, uBlock Origin benutzen und unlängst gezeigte andere Erweiterungen gegen gewisse Schandtaten an Tracking etc., zudem benutzt man eine gescheite Host-Datei wodurch der DNS-Server mal völlig irrelevant wird, der soll nur so flott wie möglich aus "hardwareluxx.de" die IP-Auflösung sodass die Seite hier aufgerufen werden kann, oder weisst du die IP auswendig ?
Lerne erstmal wie das TCP-IP Protokoll und somit das Internet funktioniert...
Was übrigens schonmal aufgelöst worden ist (DNS-Cache) wird nicht wieder vom DNS-Server angefragt, also das Google damit grossartig was anfangen kann, kannst du also auch getrost mal vergessen.
Die sehen maximal halt mal, das du irgendwann mal "hardwareluxx.de" angefragt hast, oder "youtube.com" oder...

:btt2:
@elbastron
Also dasselbe wie bei mir, das Update/Upgrade das taugt halt manchmal nichts, war schon bei Windows 10 auch mal so zwischendurch damit auf ne neue Build.
Neuinstallation, jetzt fluppt bei mir auch wieder der Task-Manager sowie der Explorer.
Was auch immer die damit über das Windows-Update dabei vergeigt haben, den Mist haben die von MS schonmal verzapft, wiederholt sich halt mal :d

Gruss Dennis
 

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.865
Ort
Kiel
Ich hatte es gerade installiert und danach in allen Spielen erhebliche FPS-Einbrüche, quasi unspielbar. Aus irgendeinem Grund wurden danach weder meine CPU noch GPU mehr ausgelastet und die Performance war im Keller. Hab's wieder zurückgerollt und alles i.O.
Oh...dann hatte ich wohl einfach Glück :). Zumindest WoW und GuildWars 2 lasten die GPU weiter voll aus und laufen so schnell wie vorher.

CB23, Aida64 und 3D Mark Time Spy / Firestrike zeigen auch keine Veränderungen abseits der normalen 1-2% Schwankungen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Anhang anzeigen 794890
Es ist auf jeden Fall deutlich interessanter verschlüsselt an deinem Internetanbieter vorbeizukommen, denen du tatsächlich Geld jeden Monat ohnehin schon in den Rachen schmeisst.
Ich persönlich sehe nichts schlechtes für mich persönlich an Google selbst, also selbst wenn die nicht nur 24 Stunden loggen und damit irgendwas sinnvolles anfangen können...

@Madschac
Interessant, sollt ich also vielleicht eine Neuinstallation machen, Update/Upgrade taugt wohl nichts (wäre ja kein Beinbruch, PortableApps, OneDrive)
Auf welchem deiner Systeme deiner Signatur hast es denn einspielen lassen oder einfach grundsätzlich alle ?

Gruss Dennis
Bisher läuft das Update nur auf dem AM4 ITX System...
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.127
Ort
Braunschweig
@Madschac
Was Benchmarks angeht, bin ich mit der neuen 11er 22H2 sogar geringfügig besser als mit der alten Version :d

Vermutlich was am Scheduling verbessert, ist mal anzunehmen und oder Speicherverwaltung


Gruss Dennis
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten