Aktuelles

Windows 10: Mai-Update listet keine AMD Ryzen 3000

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.806
Wie man der Microsoft-Prozessorkompatibilitätsliste für die Version 1903 entnehmen kann, werden mit dem neuen Windows-10-Update in Zukunft die Prozessoren der 9000-Serie von Intel (Coffe Lake) und die AMD-Ryzen-CPUs der zweiten Generation (Pinnacle Ridge) unterstützt. Zudem sollen in der Version 1903 ARM-CPUs supportet werden. Microsoft plant besagtes Update Ende Mai zu veröffentlichen. Alle Nutzer des "Fall Creators Update 1809" sollten durch die neuen CPU-Anforderungen keinerlei Schwierigkeiten bekommen.Die AMD-3000-Serie wird aktuell noch nicht in...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BenQ90

Member
Mitglied seit
16.05.2010
Beiträge
247
ich heule gleich. das kann doch nicht sein. warte seit oktober und jedes mal werden die gerüchte der cpus verschoben.
 

Rollo3647

Member
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
207
Threadripper steht auch nicht drin, wäre ja nicht ungewöhnlich wenn microsoft wieder was nicht richtig/sauber fertig macht.
 

angelsdecay

Member
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
898
Ort
Simmerath 52152
Das ist normal amd hat verlauten lassen das es bei ryzen 3000 bzw zen2 keine speziellen updates benötigen wird
AMD agesa wird lediglich angepasst und da hat windows rein garnix zu melden.
das dann MS keine untrstützung ankündigt liegt schlicht daran das man eben keine speziellen Unterstützung braucht
Intel dagegen muss das Os angepasst werden. (inf update)
Im Grunde bräuchte es wie bisher nur die Mindestanforderungen geben
 

[-Dead Eye-]

Active member
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
3.511
Die CPU-Support-Liste für Windows 10 hat auch keinerlei Bedeutung.

In der Vergangenheit hatten unzählige Medien fälschlicherweise berichtet, dass es Probleme gäbe, weil der Snapdragon 850 auf Geräten mit Windows 10 Version 1803 nicht auf dieser Liste stand. Nachdem sich das Windows 10 Oktober 2018 Updates verspätete, war das für viele Medien eine willkommene News. Microsoft änderte daraufhin einfach die Spezifikationen-Seite für Windows 10 Version 1803, was die eigentliche Belanglosigkeit dieser Liste aufzeigte.
Microsoft aktualisiert Seite mit CPU-Anforderungen für Windows 10 1903
 

Rollo3647

Member
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
207
"In einem Gespräch nach der Consumer Electronics Show (CES) hat AMDs CTO Mark Papermaster auch über die neue Zen-2-Architektur der kommenden Ryzen-3000-Prozessoren gesprochen. Dabei erklärte er auch, dass die bisherigen Optimierungen für Ryzen auch mit den neuen Prozessoren funktionieren und keine neuen Anpassungen notwendig sind"
 
Oben Unten