Aktuelles

Windows 10 Insider Preview 20185: Android-Apps lassen sich direkt ausführen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.870
Microsoft ist weiterhin dabei, das Windows-10-Betriebssystem auszubauen und zu verbessern. In der Insider Preview mit dem Build 20185 ist es nun möglich, dass Besitzer eines Android-Smartphones die darauf installierten Applikationen direkt über die Windows-10-Oberfläche aus starten und nutzen können, wie Microsoft im firmeneigenen Blog bekanntgegeben hat.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

elcrack0r

Semiprofi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
418
Oh wie cool. Endlich mal was anderes als Bluestacks etc..
 

Sushimaster

Bass!
Mitglied seit
05.12.2009
Beiträge
1.532
Wer sein Smartphone (jedes Android 5+ Modell) auf dem Desktop bedienen will, soll sich mal "scrcpy" anschauen! :)
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.158
Ort
Niedersachsen
Nein, in dem Fall via WLAN. Der PC muss sich dann natürlich im selben Subnetz befinden (von etwaigen Firewall-Pinholes einmal abgesehen).
 

Rollo3647

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
278
Installiert und ausgeführt werden die Anwendungen weiterhin vom Smartphone,
also so eine Art RemoteDesktop.
 

KriegerDesHimmels

Semiprofi
Mitglied seit
30.09.2019
Beiträge
323
Wäre für mich nur Sinnvoll wenn dies über USB Verbindung möglich wäre.
Ich glaube das alle Hersteller dies ermöglicht wird, der völlig überteuerte angebissene Apfel natürlich nicht.
 

Redbull0329

Experte
Mitglied seit
27.08.2013
Beiträge
95
Ort
Dortmund
Sehr cooles Feature, gefällt mir!
 

Ne0line

Experte
Mitglied seit
19.05.2014
Beiträge
613
Ort
Saarland
Da reicht Android Studio. :)
Dem Stimme ich zu. Mache das gerade als Wahlfach im Studium und der Emulator läuft sehr flüssig, wenn die Hardware nicht uralt ist oder sehr abspeckte UltraBooks. Falls das der Fall sein sollte ist es ganz nett nen Gerät per USB anzuschließen und hier könnte man mit dem Update per WLAN vllt. noch Punkten.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.527
Ort
Im sonnigen Süden
Ich hab den Emulator aus Android Studio als Ziemlich lahm aus der Hochwschule in Erinnerung. Allerdings ist das auch gut 5 Jahre her. Da hat sich wohl was getan.
 

Shiga

Enthusiast
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
1.264
Ich hab den Emulator aus Android Studio als Ziemlich lahm aus der Hochwschule in Erinnerung. Allerdings ist das auch gut 5 Jahre her. Da hat sich wohl was getan.

Im Prinzip immer noch eine Java IDE, welche per se irgendwie lahm sind.^^
Da hilft nur genug Rechenpower und RAM. :)
 

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
201
Microsoft ist weiterhin dabei, das Windows-10-Betriebssystem auszubauen und zu verbessern. In der Insider Preview mit dem Build 20185 ist es nun möglich, dass Besitzer eines Android-Smartphones die darauf installierten Applikationen direkt über die Windows-10-Oberfläche aus starten und nutzen können, wie Microsoft im firmeneigenen Blog bekanntgegeben hat.

Das wird niemanden hinterm Ofen hervorbringen.
Unter vielen Linux Distris lassen sich Android Emulatoren Installieren und betreiben ,aber auch Apps nutzen.
Und das lange bevor Winzigweich das jetzt erst unter Fenster 10 anbietet.
Winzigweich versucht wieder einmal das Rad neu zu erfinden.
Hoffentlich merken das viele damit so ein Kram nicht gleich wieder Käufer findet.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.527
Ort
Im sonnigen Süden
@Silberfan
Kaum jemand kauft Windows. Man bekommt es entweder mit dem Fertigsystem oder hat noch eine Win 7 Lizenz die noch immer läuft...
Da nimmt man sowas doch gerne mit.

Sieht aber in der Tat so aus als ob dies weniger auf Entwickler abziehlt sondern normale Nutzer. Damit erübrigt sich das Linux "Argument".
Wette auch Microsoft implementiert dies nutzerfreundlicher als Linux für nicht-techniker/Entwickler.
 

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
201
@Silberfan
Kaum jemand kauft Windows. Man bekommt es entweder mit dem Fertigsystem oder hat noch eine Win 7 Lizenz die noch immer läuft...
Da nimmt man sowas doch gerne mit.

Sieht aber in der Tat so aus als ob dies weniger auf Entwickler abziehlt sondern normale Nutzer. Damit erübrigt sich das Linux "Argument".
Wette auch Microsoft implementiert dies nutzerfreundlicher als Linux für nicht-techniker/Entwickler.
  1. Bin ich nicht die breite Masse
  2. Bin ich kein normaler Nutzer
  3. Habe nicht umsonst die Prüfung als Linux Admin gemacht.
  4. Sehe keinen Grund Geld für ein Betriebssystem auszugeben wenn ein kostenloses besser ist.
  5. Sehe auch keinen Grund MS Windows zu verwenden wenn ich all das was ich mache auch unter Linux machen kann, Beruflich wie Privat.
  6. Die Knebelpolitik bei den Herstellern die Ms fährt ,bin ich nicht gezwungen mitzumachen.
  7. Baue meine PC und Server selbst zusammen.
  8. Bin so nicht auf ein fertig PC/ Server gebunden wo man gezwungen wird MS Windows drauf zu verwenden nur weil es vorinstalliert ist.
  9. Wenn viele für z.B. Linux Distris sich interessieren ,selbst installieren und es auch mehr Firmen gibt die es vorinstalliert anbieten würden, wäre auch hier schon MS Windows obolete.
  10. Mittlerweile hat in allen anderen Bereichen ( außer Home Desktop) die Monopolstellung viele Linux Distris inne und NICHT MS Windows !
  11. Viele Nutzer haben schlichtweg einfach nur angst oder sind schlichtweg zu faul sich neuem zu öffnen oder es zu verwenden.
  12. Ich bin froh kein User zu sein der diesen MS Mist nicht verwenden muss Beruflich wie auch Privat !
Generell bin ich kein Mensch der schon beim Kauf eines Pc Systemes zwangsentmündigt werden muss nur weil es ein Software Hersteller vorgibt.
Ebenso stehe ich mit diesen Aspekten auch nicht alleine da da viele diese ebenfalls teilen.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.527
Ort
Im sonnigen Süden
Schön dass du uns das alles mitteilst...
Sei dann aber bitte auch so nett und beziehe Sätze wie "Das wird niemanden hinterm Ofen hervorbringen." dann nur auf dich bzw. die "vielen die deine Aspekte teilen" ;)
 

McItchy

Semiprofi
Mitglied seit
14.08.2017
Beiträge
552
Ort
Am Heck
Naja @Silberfan,
was du so alles kannst und machst und willst und weißt, nur frag dich mal ob das hier jemand juckt mit welchem BS du kuscheln gehst. Und die meisten nutzer so wie ich auch, denk ich, sind zu faul sich Linux zu geben und da games und software wie z.B Edge oder Catia , Revit oder RFEM und RATAB auf Linux ned gibt bleibt eben nur Microschuft Guckloch 10
TaDaaa
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.894
Ort
Karlsruhe
Also ist es eigentlich blos ein ScreenShare und keine Schnittstelle/VM für Android Apps?

Dann passt die Überschrift der News aber hinten und vorne nicht...
 

amdx2

Enthusiast
Mitglied seit
23.01.2007
Beiträge
988
Ort
Österreich
Sagt mal was habt ihr für ein Problem? Warum wird das ständig unter WINDOWS 7 veröffentlicht???
Oder habe ich den falschen Browser?
 
Oben Unten