Aktuelles

Wifi 6 aktuell sinnvoll? April 2020

DFFVB

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
142
Hallo zusammen,

Meine Freundin hat ein Laptop mit Wifi AX bekommen, also dachte ich, ob wir aufrüsten wollen. Ich komme von einem Asus RT AC88U und habe fünf Multiroom Lautsprecher auf dem 2,4 Ghz Band. Diese Verlangen einem WLAN, wenn sie alle parallel spielen, einiges ab, wenn dazu noch Netflix gestreamt wird umso mehr. Wenn man nun nach den Möglichkeiten schaut merkt man: So einfach ist es nicht. Ich finde die WLAN Situation insgesamt und speziell in Bezug auf AX sehr unbefriedigend.

Für mich hat ein Upgrade nur Sinn, wenn der Router / AP min. einen 2,5 Gb-LAN Port hat, oder Link Aggregation unterstützt UND über 2 Gbit WLAN Durchsatz kommt.

Im Bereich der APs sieht es hier mau aus: Aruba - https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=wlanap&xf=10968_1~13292_4804.100001~529_802.11ax~758_LACP

Ist mir persönlich zu teuer. Zudem weiß ich nicht, ob bei Aruba Lizenzen gekauft werden müssen.

Im Bereich der WLAN-Router:

Da kommen in Frage, der Asus RT-AX88U oder Netgear AX8. Wer gewillt ist mehr auszugeben, AX12 von Netgear oder Asus GT-AX11000. Abgesehen, davon, dass von der Optik her alle ziemlich bescheiden aussehen, taucht Netgear regelmäßig in den News auf, wegen Sicherheitslücken. Mit der Asus-Firmware bin ich bedingt zufrieden. Einerseits kann sehr viel einstellen, andererseits wirkt es auch nicht ganz durchdacht / stabil. Beim letzten Update alles zerschossen. Access Per App nicht mehr möglich.

https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=wlanrout&xf=529_802.11ax~547_4800~758_LACP

Im Bereich der WLAN Router mit Modem gibt es nur FritzBox 6660. Optisch gut, allerdings mit den aufgedruckten WLAN Antennen auch keine Freude. Zumindest war bei mir eine 7490 und 7530 WLAN technisch extrem schwachbrüstig. Man könnte sie halt zum AP degradieren. Allerdings denke ich nicht, dass sie weiterhin im Bereich 2,4 Ghz viel zu bieten hat.

Der Geizhals Filter ist nicht ganz genau unter den WLAN Routern gäbe es theoretisch noch den Asus RT-AX92U, preislich attraktiv, aber laut Tests sehr instabil. Theoretisch auch noch den TP-Link AX50, der kann aber kein OFDMA und basiert noch auf einem Draft. Die Netgear Orbi für 780 EUR lasse ich hier mal außen vor, weil unrealistisch teuer.

Selbst ohne Wifi 6, sehe ich wenig bessere Optionen, ohne nicht an anderer Stelle Abstriche zu machen. Hier mal meine Einschätzung:

1587393433993.png


Wie seht ihr das? Werde wohl momentan mal auf dem aktuellen Stand bleiben und die Situation im Auge behalten.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Almi_(R)

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2006
Beiträge
252
Meine Freundin hat ein Laptop mit Wifi AX bekommen, also dachte ich, ob wir aufrüsten wollen. Ich komme von einem Asus RT AC88U und habe fünf Multiroom Lautsprecher auf dem 2,4 Ghz Band. Diese Verlangen einem WLAN, wenn sie alle parallel spielen, einiges ab, wenn dazu noch Netflix gestreamt wird umso mehr. Wenn man nun nach den Möglichkeiten schaut merkt man: So einfach ist es nicht. Ich finde die WLAN Situation insgesamt und speziell in Bezug auf AX sehr unbefriedigend.

Was meinst du mit dem WLAN wird viel abverlangt? Ist das Netz zu langsam? Lags und Aussetzer?
Die Multiroom-Speaker werden nicht viel Bandbreite benötigen (würde mal sagen pro Speaker max 256KBit/s), also 1-2MBit/s, Netflix braucht UHD 25MBit/s. Da bist du eigentlich Problemlos noch in der Bandbreite drin.


Für mich hat ein Upgrade nur Sinn, wenn der Router / AP min. einen 2,5 Gb-LAN Port hat, oder Link Aggregation unterstützt UND über 2 Gbit WLAN Durchsatz kommt.
Im Bereich der APs sieht es hier mau aus: Aruba - https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=wlanap&xf=10968_1~13292_4804.100001~529_802.11ax~758_LACP
Ist mir persönlich zu teuer. Zudem weiß ich nicht, ob bei Aruba Lizenzen gekauft werden müssen.
Lizenzen für einen Controller und einen Controller selbst braucht es nicht. Die neuen Aruba AP können beides, Instant (virtueller Controller = Webinterface) und mit (HW-) Controller. Bei den älteren Modellen (3xxer Serie und älter) gab es unterschiedliche Versionen (AP und IAP, der AP-303 konnte bereits beides). Natürlich blöd wenn man die Controller-Version hat.
Die Geräte haben aber kein Netzteil/PoE Injector dabei, Halterung auch nur eine für einen T-Träger. Muss also noch dazu gekauft werden. Der Preis ist für Privatgebrauch natürlich ein Argument.

Ich komm mit WiFi 5 durch zwei Stahlbetonwände immer noch auf knapp 100MBit/s, UHD Streaming ist damit kein Problem. Vielleicht hab ich aber einfach auch nur Glück 8-)
Ich glaube du solltest du eher etwas an der Aufstellung und allenfalls an den Kanälen optimieren. Ev das Bandsteering optimieren oder das 2.4 und 5G Netz mal testweise unterschiedlich benennen, so kannst du selektiv die Frequenz wählen. Fixe Geräte ans Kabel.

Hinsichtlich der doch aktuell noch eher spärlich vertretenen WiFi 6 Geräten würde ich mit dem Kauf noch warten.
Ist die IEEE 802.11ax Spezifikation überhaupt schon fertig? Irgendwie hab ich noch im Hinterkopf dass da noch nicht alles fertig ist...
 

DFFVB

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
142
Danke Dir!

Was meinst du mit dem WLAN wird viel abverlangt?
Die Multiroom-Speaker werden nicht viel Bandbreite benötigen

Es geht hauptsächlich darum, dass sie keine Aussetzer haben, bzw. wirklich snychron spielen. Das konnte ein VF Kabel Moden, FB 7490, 7530 alle nicht. Ich habe ja momentan einen Asus 88u der packt das. Ein Ubiquiti UAP AC LR hat das auch gepackt.

Die neuen Aruba AP können beides,

Ah gut zu wissen!

Ich komm mit WiFi 5 durch zwei Stahlbetonwände immer noch auf knapp 100MBit/s

Wie gesgat es passt bei mir grundsätzlich, ich dachte nur, mehr ist imemr gut, werde aber...

Hinsichtlich der doch aktuell noch eher spärlich vertretenen WiFi 6 Geräten würde ich mit dem Kauf noch warten.

... wie Du sagst, noch warten.

Ist die IEEE 802.11ax Spezifikation überhaupt schon fertig? Irgendwie hab ich noch im Hinterkopf dass da noch nicht alles fertig ist...

Jup seit November
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.407
Ort
Bayern
UBNT hat afaik noch keinen AX AP, kann aber eigentlich nicht mehr lange dauern. Bei den APs kann ich mich eigentlich nicht beschweren was die Produktpolitik angeht, da wissen die zum Glück was die machen. Spulenfiepen hab ich 2x hier gelesen, sonst nirgends und auch nie selbst gehört. War auch wenn mich nicht alles täuscht hier nur bei den Lite aufgetreten, was für dich dann sowieso maximal uninteressant ist. Ich würde dann wenn's soweit ist nen AX AP von UBNT hinhängen und fertig.

Das Thema Bandbreite wurde oben ja auch schon bei den Lautsprechern angesprochen, das wird nicht dass Problem sein. Wenn dann eher Airtime, da kommt die alte FB dann einfach nicht anständig hinterher. Fällt mir sogar hier mit einer 7590 und weniger Geräten als an meinem UAP AC Pro bei meiner Ex auf :fresse:
 
Oben Unten